extreme Koliken 11 Tage nach KS

Hallo,

Ich habe meinen kleinen Schatz vor 11 Tagen per geplantem Kaiserschnitt entbunden.

Alles hat super geklappt, ich habe sehr viel Blut verloren, doch ich habe mich davon gut erholt.

Das was mir echt zu schaffen macht ist mein Darm.

Ich könnte schreien vor Schmerzen auf Toilette und auch zwischendurch, weil ich so Koliken habe.

Der Stuhlgang ist gar nicht so fest wenn er dann kommt. Nur Bis er kommt ist es Stunden und tage die hölle. Ich traue mich kaum noch auf Toilette vor Schmerzen!

Kennt das einer von euch? Wie habt ihr das wieder in den Griff bekommen?

Ich probiere es seit heute mit Flosamen ,dass hat mir meine Hebamme empfohlen, doch im Moment ist es noch schlimmer!

Pflaumen haben auch nichts gebracht.

Danke fürs lesen und Antworten.

Liebe Grüße
Regina

1

Ich würde es ärztlich abklären lassen. Vllt liegt eine Darmschlinge etwas verdreht. Gute Besserung!

2

Huhu!

Mir geht's gerade ähnlich... Hab am 15.5. mein kleines Mädchen per KS bekommen und schon einen Tag danach hatte ich das Gefühl, dass ich haufenweise Luftvim Bauch hab... Stuhlgang ging dann, wobei ich sagen muss, dass ich schon immer Probleme mit der Verdauung hatte... Mein Bauch sah bis vorgestern aucb noch aus, als wär ich im 7. Monat. Meine Hebi empfahl mir lefax. Scheint zumindest etwas geholfen zu haben... Mein Bauch sieht nur noch aus wie im 5. Monat ;)...
Sie sagt, wir warten jetzt nochmal ab. Nehme auch immer Leinsamen in meinen Naturjoghurt. Das hat bisher eigentlich gut geholfen... Wenn du einen Tip für ein Wundermittel bekommst: immer her damit!

Viele Grüße,
Bemi

3

Hallo

und erstmal herzlichen Glückwunsch.

Ich hatte am 29.4. meinen Ks und mir ging es genauso.
Hab teilweise gedacht die haben da noch ein Baby drin vergessen solche Schmerzen waren das. Musste aber auch Eisen nehmen hatte auch viel Blut verloren.

Nimmst du auch Eisen und wenn ja wieviel am Tag?

Lg Mistinia

4

Ich habe auch sehr viel Blut verloren, habe nur noch ein hb von 7,4 gehabt. Habe 3 eiseninfusionen im Krankenhaus bekommen und seit gestern muss ich nun 3 mal täglich 1 eisentablette nehmen, da der hb immer noch nur bei 9,1 ist.

Dann liegt es wohl mit da dran! Hat mir keiner gesagt :-(

Danke und LG Regina

6

hatte auch nur noch 7,4 und sollte 2 Tabletten am Tag nehmen als ich meiner Hebi von den Schmerzen erzählt hab meinte sie ich soll nur eine Tablette am Tag nehmen das würde langen weil die Schmerzen bringen auch keinem was. Bei mir wurde es dann nach 2 Tagen besser.
Vielleicht fragst du bei deiner Hebamme auch mal nach aber denke das ist ok

Lg

5

Hi,
also ich habe mir bei meinen beiden Kaiserschnitten im Kh schon Microklist geben lassen. Das half ungemein. Wenn du es damit noch nicht probiert hast, wäre das auf jedenfall ein Versuch wert.
Lg

7

JA, kenne ich!

Ich saß heulend, veratmend und teilweise schreiend auf dem Klo! #heul

Zuallererst: lass sofort den Flohsamen weg! #schwitz
Der ist dazu da den Stuhlgang weich zu machen....Es funktioniert aber nur wenn man extrem viel dazu trinkt -das ist bei dem Wetter schon schwierig genug unter normalen Umständen, aber wenn dem Darm noch zusätzlich Wasser entzogen wird macht es alles noch schlimmer.

Mir hat Laxoberal geholfen. Das ist Milchzuckersirup. Dadurch kam jeden Tag was, so dass der Darm gar nicht so dolle arbeiten musste.
Keine Angst, es macht den Darm NICHT abhängig!

Wenn du schon wieder seit Tagen nicht warst, dann besorg dir vorher ein Microlax.

Alles Gute! #klee

Auch sowas was dir keiner vorher sagt...

8

Falsch!

Bifiteral -das ist der Milchzuckersirup!

Das andere ist Mist, das hab ich im KH bekommen und ist ein massives Abführmittel

9

Danke für deinen tip! Im Moment geht es wieder besser, meine Hebamme hat mir Akkumulator verpasst und schon eine Stunde später klappte es schon. Manchmal
Helfen Dinge an die man nicht glaubt :-D

Top Diskussionen anzeigen