Welche Phase der Geburt fandet ihr am "schlimmsten"?

Guten Abend :-)

Wir erwarten im September unser 2. Kind und natürlich denke ich vermehrt auch wieder an das Thema Geburt.

Ich muss sagen, dass ich trotz Einleitung eine sehr schöne Geburt hatte, als es dann endlich losging. Die Eröffnungsphase bis der MuMu komplett offen war, war unangenehm, aber auszuhalten.

Die Übergangsphase fand ich schrecklich, fühlte mich quasi von den Wehen überrollt und die Presswehen fand ich super. Da hatte ich keinerlei Schmerzen, sondern einfach nur den Druck zu pressen. Ich hatte allerdings auch Presswehen mit langen Abständen und bin zwischendurch auch immer kurz eingedöst (Presswehen ca. 2 Std.) Ich hatte als der Kopf durchtrat keine Schmerzen, auch den Dammschnitt habe ich nicht gemerkt. Ich hatte keine PDA oder sonstige Betäubung. Das Nähen danach fand ich trotz lokaler Betäubung unangenehmer :-/

Wie war es bei euch? Was war für euch die unangenehmste Phase?

LG

1

Hallo ich muss die frauen loben die ohne pda entbinden

Ich fand die Eröffnungswehen gaaanz schlim!!

Ich hatte schmerzen, kaum auszuhalten ( von 16.30 bis 18.00)

Ich habe viel blut verloren, war schwach..konnte kaum stehen aber
Liegen konnte ich auch nicht.

Dank der pda waren die schmerzen weg

Gespürt hab ich aber alles..
presswehen fand ich unangenehm,

Ich musste leider dann genäht werden, pda wirkte nimmer
Weil die Ärztin nach 1/12 st. Gekommen ist..
hab alles gespürt (25min.) Hat es gedauert, war aber auszuhalten

Lg #winke.

2

Hi
also ich persönlich fand die wehen schlimm da sie um 2 uhr morgens begannen und die eigentliche geburt erst um 19:30 begann da begannen die presswehen alles andere hab ich gar nicht gespürt die presswehen verursachten ein starkes druckgefühl aber schmerzhaft wars nicht den Dammschnitt und den riss hab ich gar nicht gespürt.
lg

3

Ich fand die eroffnungsphase am schlimmsten
hatte nur rückenwehen die auch ca 23std unregelmäßig waren
das pressen an sich fand ich ok war auch ohne PDA und obwohl mein kleiner bisschen 'feststeckte ' (kam in bel und sie konnten nicht schneiden) war es gar nicht schlimm nur ein Druck...
ich würde es beim2. auch wieder so machen :-D
dir alles gute

4

Hallo,

ich fand auch die Übergangsphase bei beiden Geburten am schlimmsten!!! Vor der 2. Geburt dachte ich, jetzt weiß ich ja, dass es so ist und sobald ich schreie "Ich will jetzt eine PDA", weiß ich, das ist jetzt die Übergangsphase und ich habe es bald geschafft, naja, unter der Geburt habe ich das wieder vergessen und schrie wieder nach der PDA :-p, da wir aber im GH waren, gab es das ja nicht (bei der 1. Geburt hatte ich auch keine) ;-)

Aber bei der 2. Geburt gingen die Presswehen viel schneller. Ich glaube die Übergangsphase begann bei mir so um 15.20/15.30 und um kurz vor 16 Uhr war die Kleine da, ich hatte echt nur 2 oder 3 Presswehen, bei der 1. Geburt ging das viel viel länger! Hoffe, dass es bei dir auch so ist!! Das Nähen fand ich jetzt nicht schlimm, bei der 2. Geburt hatte ich nur einen Scheidenriss, den hat die Hebamme mit 1 Stich genäht (mit örtl. Betäubung), aber unangenehm war es, das stimmt! Vielleicht reißt du ja beim 2. Mal gar nicht!

Alles Gute

5

Hi!

Witzigerweise war es bei mir sehr ähnlich wie bei dir.
Bei mir wurde auch eingeleitet bei 37+1 (wegen Wachstumsstillstand) und ich fand den Übergang zwischen vorbereitenden wehen auch schlimmer als die Presswehen. Ich hatte 4 tage wehen bis zu den Presswehen und war dann natürliches auch schon ziemlich mitgenommen, da waren die Presswehen echt ne Erleichterung. Vielleicht auch weil ich wusste das ist der Endspurt ;-)

Wirklich fies fand ich die Krämpfe nach jeder wehe, was laut Hebamme nur beim einleiten so ist.
Alles in allem auch ohne Schmerzmittel oder PDA ganz gut machbar und bei weitem nicht so schlimm wie andere vom einleiten berichtet haben.
Lg Anne

6

- bei der ersten geburt: pressen müssen und nicht dürfen, weil noch ein kleiner saum da war
- bei der zweiten: morphium gabe und dadurch nichts mehr mitbekommen, dammschnitt gespürt, arzt auf dem bauch und das kind nicht auf den bauch zu bekommen
- dritte geburt: das ausgeliefert sein, bei einem ks
- vierte geburt: das ausgeliefert sein, bei einem ks, weiter mit dem kopf nach unten gelagert zu sein, der verbrannte geruch durch die steri

jede geburt ist anders!

ich wünsche dir noch eine schöne kugelzeit und eine traumhafte geburt!

#winke

7

Nach 15 Stunden Wehen mit einem voll aufgedrehten Wehentropf und einer abgedrehten PDA und Presswehen in den OP zu kommen weil das Kind nicht ins Becken rutschte. Die Vorbereitung auf den Kaiserschnitt und meine Angst die fangen an obwohl ich noch etwas spüre waren das Schlimmste.

Gruß
Barrik

8

also, beim 1. kind fand ich GAR NICHTS schlimm, auch direkt nach der 2,5std.-geburt ab erster wehe habe ich im KH auf mein mittagessen bestanden!!#schein

bei der 2. geburt war ALLES schlimm ab erster wehe... 15 stunden bis geburt inkl. kurzer ohnmacht. war eine gesichtslage beim baby. eigentlich not-KS. aber habe es dann letztendlich so geschafft.

bei den einleitungen (je 6 stunden) war die erögffnungsphase (rund 1 stunde vor geburt) sehr doll...aber auszuhalten.

bei meinem 6.kind war alles easy...25-minuten-geburt#verliebtbesser gehts nicht

9

Huhu!

Dein Beitrag könnte haargenau von mir sein.
Die Eröffungsphase bzw. die Wehen fand ich ehrlich nicht schlimm,mit Veratmen waren die super auszuhalten.
Dann kam die Übergangsphase,ich wurde lauter-bettelte nach nem Schmerzmittel-musste brechen..tja und ehe ich mich aufregen konnte,war die Phase auch schon wieder vorbei.Es waren vielleicht 10 min,die sehr unangenehm waren. Die Presswehen haben überhaupt nicht wehgetan,sie waren aber sau anstrengend.Nach 1,5h Stunden Marathon war's dann geschafft. Das Nähen des Dammschnitts war noch sehr sehr sehr unangenehm.
Aber an sich war die Geburt echt toll und wenig schmerzhaft.

Lg

10

Ja das hört sich echt ähnlich an. Bei mir fing es auch mit einem Blasenriss an und ein Dammschnitt wurde gemacht, da mein Bindegewebe zu fest war am Damm. Wenn es nur überall so fest wäre ;-)

Hab gerade deinen Gbeurtsbericht gelesen :-)

LG

11

Man könnte denken,wir wäre eine Person. :)
Also ich kann mich über alle anderen Stellen auch nicht beschweren . :-P

Top Diskussionen anzeigen