KS mit Vollnarkose statt PDA?


Für den Fall, dass ich um einen KS nicht drum rum komme, möchte ich auf keinen Fall eine PDA.

Habt ihr Erfahrungen mit Vollnarkose?

Mein FA riet mir nämlich ab und empfahl mir eher eine Vollnarkose, weil es schonender wäre für mich und das Kind.

Wer von euch hatte eine Vollnarkose beim KS?

1

ich hatte schon mehrere operationen mit vollnarkose (motorradunfall vor 4 jahren) und auch einen notkaiserschnitt mit vollnarkose.
ich habe mit den narkosen immer gute erfahrungen gemacht und sie auch sehr gut vertragen.
man kann halt das kind nicht gleich in die arme nehmen, wie es bei der pda angeblich möglich ist - aber dafür hat der mann die erste halbe stunde mit dem kind und dann ist wacht man meist eh schon auf.

lg claudia 36 ssw

2

Hallo,
ich hatte ne Vollnarkose beim KS, aber aus lauter Schisse.
Uns hat es beiden nicht geschadet. Ich weiss ja nicht was du genau wissen willst? Ich würde es auf jeden Fall wieder mit Vollnarkose machen.

LG
#hasi + Paul 14.05.05

3

Ich hatte bei meinem Not KS auch ne Vollnarkose. Hab es super vertragen. Die erste halbe Stunde hatte mein Mann unsere Kleine und dann war ich auch schon wach und hab sie gleich bekommen und sie auch von Anfang an geliebt ohne Ende. Ich hätte bei ner PDA zu viel Angst, dass sie nicht richtig wirkt oder so. Ausserdem möchte ich auch die Geräusche nicht hören müssen.

LG Denise

4

Also ich hatte auch einen Not-KS mit Vollnarkose. Aber ich war das erste Mal nach fast 4 Stunden wach.

Und mein Mann durfte nicht dabei sein.

Trinken und essen darf man angeblich erst 6 Std. danach wieder. Da ich aber eh so lang gepennt hab, hatte ich natürlich weder Hunger noch Durst in der Zeit :-).

Aber ansonsten kriegt man nix mit: kein ruckeln, keine Gespräche.

Gruß, Nicole

5

Hallo,

wir haben unseren Max auch mit KS und Vollnarkose bekommen.

Für mich wäre eine PDA niemals in Frage gekommen. Vor lauter Aufregung und Schiss wäre ich so oder so ohnmächtig geworden...und das wäre wohl die schlechteste Konstellation für alle gewesen.

Max und mir hat es nicht geschadet, obwohl ich während der Aufwachphase nach der OP eine ganz, ganz unschöne Erfahrung machen musst - will ich hier aber nicht weiter erläutern - nur soviel, lass Dich vorher auf alle Fälle auf eine Latex Allergie untersuchen...

Ich würde jederzeit wieder einen KS machen und auch wieder mit Vollnarkose. Trotzdem wird mein nächster KS eine Spinale werden, da ich jetzt weiß, wie alles abläuft und dass es nur halb so schlimm ist.

Liebe Grüße
Caro mit Max 21 Monate

6


Danke für eure Erfahrungsberichte - ich habe auch ziemlich Schiss vor der PDA, scheinbar bin ich da nicht alleine.

Mich wunderte nur, dass mein FA davon abriet, da die meisten Ärzte ja eher davon ausgehen, dass das völlig normal ist - vielleicht sogar Wunsch.

Wieso Latex-Allergie?
Was habe ich mit Latex zu tun?

8

Hallo mal wieder #freu!

Das Dein FA von der PDA bzw. der Spinal (die ist bei KS häufiger) abrät verstehe ich jetzt auch nicht wirklich! Du solltest das auch auf jeden Fall noch im Krankenhaus ansprechen, bei mir hieß es nämlich "Vollnarkose.... machen wir erst mal nicht, nur wenn es gar nicht vermeidbar ist!". Ich hatte vor der Spinal auch am allermeisten Angst... und dann das #heul. Aber glaub mir, wenn es dann tatsächlich soweit kommt und losgeht, dann willst Du plötzlich auch "dabei" sein, und ich war nachträglich froh das sie die Vollnarkose abgelehnt hatten!
Ansonsten.. ich hatte auch schon mehrere Vollnarkosen und muß sagen das die letzte (vor 4 Jahren) eigentlich problemlos war, ich war 2h nach der OP wieder wach und 8h später konnte ich wieder aufstehen... also kein Grund zur Sorge!


Latex-Allergie... ich tippe jetzt mal..... Sauerstoffschlauch oder Tubus Caro???

Viele Grüße
Barbara

weitere Kommentare laden
7

hallo......


vor wa shast du angst ???

ich hatte 2 sectios mit pda und würde das immer wieder tun...!
du siehst dein baby gleich .....liegst nicht lange im aufwachraum nur ne halbe std (so bei mir)zur kontrolle...
und dann hast du dein baby (wenn es natürlich nicht auf die kinderstation muss) und dein mann kann mit zur entbindung gehen..was er bei volnarkose nicht darf !
ich war nacher schnell wieder fit....ok lag auch an den lieben #drache schwestern die mich abends schon aus dem bett gescheucht haben zum bewegen und betten machen.....
aber trotz allem habe ich nur gute erfahrungen damit gemacht und würde es jedem empfeheln....

meine freundin hatte leider eine notsectio mit vollnarkose und sie fand es schrecklich das sie ihren sohn nicht gleich sehen konnte und lange brauchte um fit zu werden ......

ich wünsche dir alles gute zur geburt....du machst schon das richtige.....!!!!

lg bianca

10

Hallo Susebine,

ich habe grad einen Notkaiserschnitt nach 20 std. Wehen hinter mir (vor 6 Wochen). War nachmittags um 16.15 Uhr. Leider habe ich erst nach 3 Std. das erste mal bewusst die Uhr gesehen und mein Kind nur im halb dämmer Zustand.

Dann habe ich bis 21.30 Uhr geschlafen und dadurch meinen Sohn das erste mal richtig erst Morgens (nach 15 Std.) gesehen.

Ich würde jeder Zeit wieder eine PDA versuchen auch wenn sie etwas unangenehm ist sie gelegt zu bekommen und die Gefahr besteht dass es dann doch noch eine Vollnarkose wird weil die PDA nicht richtig liegt. Dass sie nicht wirkt kann ich beruhigt sagen dass wir ausgiebig getestet.

Viele Grüße
unipuma mit Felix

11

Hallo susebine,

ich habe vor fünf Monaten meien kleien Sohn per Kaiserschnitt entbunden und hatte eine Vollnarkose. Ich habe die Narkose um 19 Uhr erhalten und 19:03 uhr war mein kleiner Engel auf der Welt. Die Narkose erfolgte über eine Atemmaske und nicht wie sonst üblich über eine Injektion, dies soll schonender sein. Die Narkose empfand ich nicht schlimm, leider mußte mein Kleiner so zur Welt kommen, denn es war ein Notfall. Ich wünsche dir viel Glück für die Geburt deines Kindes. Ich hoffe du kannst dein Kleines natürlich entbinden.
Aber um die Narkose brauchst du dir sicher keine Sorgen machen, denn wenn nötig geht das so schnell, dass das Baby so wenig wie möglich vom Narkosemittel abbekommt. LG#klee

12

Hallo!

Ich hatte leider einen KS und wollte auch keine PDA, also hab ich mich für eine Spinalanästhesie entschieden.
NIE im Leben würde ich ne Vollnarkose freiwillig haben wollen, kann leider nicht nachvollziehen, wie sich jemand so entscheiden kann. (Bei NotKaiserschnitt hab ich absolut Verständnis)
Ich will mein Baby gleich sehen und wissen, ob es ihm gut geht und in den Arm nehmen und liebhaben....

Was soll denn an einer Vollnarkose schonender sein? Bei einer Spinalen wirst du genauso betäubt, nur zur Hälfte eben. Bekommst alles mit, aber spürst während der OP nix.

Lg und alles Gute Caterina + Josie (*17.11.2005)!

Top Diskussionen anzeigen