Starke Regelblutung und starker Haarausfall

Hallo zusammen,

ich habe seit dem Kaiserschnitt am 24.06 diesen Jahres eine sehr sehr starke Regelblutung.

Was kann ich dagegen homoöpathisch tun ?

Und habe seit vier wochen sehr starken Haarausfall ! Wann hört das wieder auf ? Bzw. was kann ich dagegen tun ?

Danke euch

1

Hallo

wegen den haaren, es gibt preperate in der Drogerie, mit Mineralstoffen und Vitaminen, gegen Haarausfall.
was ich dir auch raten kann ist regelmässig goldhirse zu essen.

wegen der starken blutung, wie stark ist sie denn? evt beim fa abklären ob eine Zyste oder sowas dafür verantwortlich ist.
du kannst auch versuchen mit Mönchspfeffer die blutungen zu regulieren.
aber das wird nicht in ein zwei Monaten passieren, sonder du müsstest dann schon ein gutes halbes jahr oder mehr dafür rechnen.

wen du sehr starke mens hast, solltest du evt mal das feritin kontrolieren lassen. nicht das hb sondern feritin (eisen) wen das sehr niedrig ist kann der Haarausfall auch davon kommen. mein Arzt sagt mir der wohlfühl wert für Frauen beim feritin liegt um die hundert.
da ich sehr extreme blutungen habe und auch lange (2wochen und länger kommt häufig vor) ist er natürlich oft sehr tief, ab einem wert von 50 bekomme ich meistens eiseninfusionen. aber meistens ist er schon viel tiefer. eisentableten helfen mir da leider gar nicht, komme auch mit denen schnell unter einen wert von 20.

inwzischen habe ich die hormonspiralle (obwohl ich eigentlich nicht mehr mit Hormone verhüten wollte) wegen den blutungen bekommen. tortzdem blute ich immer noch sehr stark.

lg nana

2

Hallo,

dass die Regelblutung nach einer Geburt stärker ist, ist ganz normal. Manche Frauen haben mehrere Monate wirklich ganz extrem starke Blutungen, aber es reguliert sich dann. Bei anderen Frauen bleibt die Regel nach der Geburt einfach stärker als vor der Schwangerschaft. Wieder andere haben aber kaum stärkere Regelblutungen (ich zum Beispiel - aber mal sehen, wie es nach der zweiten Geburt sei wird). Wenn es dir sehr schlimm vorkommt, frag doch mal bei deiner Frauenärztin nach.

Gegen den Haarausfall hilft eigentlich nur eins: Geduld. Er beginnt etwa 3 Monate nach der Geburt und hält dann etwa 6 Monate an. Bei mir hat er sogar etwas länger angehalten. Das gibt sich aber wieder von allein.

LG

3

Hallo, stillst du???

Bei mir kam der Haarausfall eindeutig vom stillen, hatte auch per Ks entbunden...

Habe dann nach fünf Monaten gezwungenermaßen komplett abgestillt, seitdem hörte der Haarausfall wieder auf...

Lg Jazzmin

4

Das ist leider ein Irrtum, der Haarausfall nach der Geburt hat mit dem Stillen nichts zu tun. Der Haarausfall kommt von der Hormonumstellung von schwanger auf nicht-schwanger - er hätte daher auch bei dir von ganz alleine nachgelassen.

Top Diskussionen anzeigen