Natürliche Geburt mit 43

Hallo,

ich suche hier Frauen, die mit über 40 spontan entbunden haben.

Da ich gehört habe, dass die Wehen durch höheres Alter und erschlaffte Muskeln wohl nicht mehr so toll sind, habe ich Bedenken.

Ich habe mit 31 Zwillinge auf normalem Wege völlig unkompliziert und schnell entbunden und würde das gerne wieder erleben.

Ein KS macht mir eher Angst.
Wer kann mir Mut machen?

LG
Sanny

1

Hi Sanny,

das mit den Wehen und den Muskeln stimmt glaub ich überhaupt nicht.

Es gibt so Vorurteile, die sich hartnäckig halten, aber vollkommen Quatsch sind. Und daraus leiten dann manche Ärzte sehr gerne eine Kaiserschnittindikation ab.

Das Einzige, was stimmt, ist, dass Frauen die etwas älter sind, auch eher unter Vorerkrankungen leiden. Natürlich sind auf die Gesamtbevölkerung gesehen, mit 20 noch fast alle Menschen gesund und mit 40 nicht mehr. Deshalb treten statistisch gesehen, bei älteren Müttern häufiger Komplikationen ein.

Wenn du jedoch gesund und fit bist, dann kannst Du Dein Baby auch ganz normal zur Welt bringen.

laß Dir da nichts anderes einreden.

Hast Du eine Hebamme?

herzlich
Miri

2

Hi Miri,

danke für deine Antwort.

Ja ich habe eine Hebamme, die selbe wie vor 12 Jahren.
Sie geht zwar erst mal von einer natürlichen Geburt aus, aber auch sie hat gesagt, dass es eher länger dauert als bei den Zwillingen aufgrund meines Alters.

Das wär mir ja egal.
Erkrankungen habe ich überhaupt keine.

Also dann mal abwarten..

LG Sanny

3

Ja, ja......die Leute orakeln herum und machen einen ganz fertig.

Freundin von mir 1. Kind mit 41. Die Geburt war nicht so leicht, wurde aber auch durch diverse Interventionen und sonstige Störungen in einer Klinik verkompliziert.

Die Hebamme meinte dann beim 2. Kind (Freundin war inzwischen 43 Jahre alt) auch, dass es wohl länger gehen könnte.

Tja, schlussendlich kam das Baby dann im heimischen Badezimmer mit Papas Hilfe wunderbar auf die Welt, weil die Beleghebamme zu spät kam und überhaupt niemand es mehr in irgendeine Klinik geschafft hätte.

Alles klappte wunderbar, nur die Hausgeburt war halt etwas überraschend, aber dennoch auch ganz schön.

Also lass Dir bloß nichts einreden. Höre auf Deinen Körper und mach, was Dir guttut.

herzlich
Miri

weiteren Kommentar laden
4

Hallo Sanny,

ich denke auch das das mit den Wehen und erschlaften Muskeln Unsinn ist. Hatte heftige Wehen, endete dann zwar im KS aber nicht deshalb.

Ich würde mir an Deiner Stelle ein KH mit einer niedrigen KS Rate suchen, hatten wir auch und es wurde dort wirklich alles versucht den KS zu umgehen..

LG

6

Hallo,
ich habe mein drittes Kind mit 42 spontan zur Welt gebracht und es war die leichteste und schnellste Geburt von allen dreien.
Beim ersten war ich topfit, weil ich Leistungssport betrieben habe zu der Zeit und trotzdem endete es in einer Vakuumentbindung wegen Wehenschwäche und weil der Kerl die letzte Drehung nicht mehr machen wollte.
Die zweite ging schon schneller, aber auch mit Hilfe vom Wehentropf wegen Wehenschwäche.
Und die dritte war eine Sturzgeburt und das Kerlchen war nach 1 1/4 Stunden nach der ersten Wehe da und das völlig unkompliziert.
Also nur Mut.

7

ich kann mir nicht nicht vorstellen, dass die muskeln einer 43jährigen normal konditionierten frau nicht schlaffer sind als die einer 38-jährigen. mit 65 mag das sicher anders sein, aber darum geht's ja nicht.
lg

8

ich meine natürlich "schlaffer" statt "nicht schlaffer"!

9

Hallo Sanny

ich habe mit 41 Jahren mein 4. Kind geboren und hatte 1a Wehen ;-)

Und das, obwohl ich alles andere als trainiert bin....

Eine Freundin hat auch mit 40 spontan und gut entbunden!

Als ich vor ein paar Jahren den Gyn wechselte, hat der übrigens bei der Untersuchung zu mir gesagt: "wieviel Kinder haben Sie? Drei? Dafür sind sie aber noch gut in Schuss!" #hicks

Also, keine Panik! Und alles Gute!

10

Danke euch allen, das beruhigt mich doch sehr!

Schliesslich sind wir ja wirklich noch keine 65;-)!!

Sanny

11

Das Alter sollte nie ein Grund für einen KS sein- sollte das Krh einen machen wollen such dir ein anderes.

LG

Gabi

12

deine Gebärmuttermuskeln haben doch kein Ablaufdatum.

Es wird sicher ne Menge 20 jährige geben, die weniger Fit sind als die Durchschnitts Vierzigjährige. ;-)

Ich kenne einige Mamas zwischen 40 und 45.

Da hatte keine Probleme mit Wehen.

Top Diskussionen anzeigen