Wie lange hat Eure 1. Geburt gedauert??

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin nun in der 37. SSW und gehe stramm auf meine ersten Geburt zu!
Mich würde einfach mal interessieren, wie lange die erste Geburt bei Ecuh gedauert hat! Sicher, es ist immer verschieden und keine Geburt ist mit einer anderen zu vergleichen aber mich würde es einfach mal interessieren! ;-)

Also dann, freue mich auf Antworten!!

LG
Sunny 36+1

1

Hi Sunny,

meine erste (spontane) Geburt hat knapp acht Stunden gedauert.

Hatte nachts die ersten Wehen (wußte es aber nicht), morgens noch zum FA, mittags gegen zwölf in den KS, 20:21 Uhr war Chiara da (Sternengucker).

Liebe Grüße und alles Gute,

Anika mit Chiara Joelle *2.9.04 und hoffentlich bald einem neuen #ei #freu

2

Hallo Sunny,

meine erste Geburt 13 Tage vor ET beginnend ab Zeitpunkt des Blasensprunges hat insgesamt 17,5 STd gedauert, davon knapp 14 Std in der Klinik. Habs am Ende nur noch mit PDA geschafft. #schwitz

Meine zweite Geburt hat ab Zeitpunkt des Wehengel-Legens (weil 6 Tage über ET) 5,5 Std gedauert. Hab schon danach gebrüllt, aber für die PDA wars zu spät, also ohne geschafft #huepf

LG und alles Gute!!

Alex + Dominic (*14.06.00) + Victoria (*10.09.05)

3

Hallo Sunny !
Bei mir war es folgendermassen.
Ich war nachmittags einen Tag vor ET noch im Geburtshaus zur Vorsorge, dort hat die Hebamme die Eihäute ein wenig abgelöst um die Geburt anzuschubsen (aua, das tat weh #heul), das war um 15 Uhr.
Anschließend hatte ich leichte Blutungen und ab 16 Uhr Wehen, die aber nicht schlimm waren - eben wie die 3 Wochen davor ;-)
Abends gingen wir gegen 22 Uhr ins Bett (immer noch mit Wehen), ich konnte aber nicht richtig einschlafen.
Gegen 23 Uhr machte es plötzlich "Plopp", als ich mich zu meinem Mann rüberdrehen wollte, und das Bett war überschwemmt - Blasensprung #schock
Eine halbe Stunde später rief ich meine Hebamme an (wir hatten eine Hausgeburt), da ich schon ziemlich heftige Wehen hatte, um 1:30 Uhr war sie dann da.
Ab Mitternacht kamen die Wehen im 1-3 Minuten-Abstand #heul, ich mußte mich mehrmals übergeben und gegen 6:30 Uhr war unsere Tochter endlich nach einer Stunde Presswehen da #huepf
Alles in allem hat die Geburt also ab Blasensprung ca. 7 Stunden gedauert. Der Muttermund war allerdings 2 Wochen vorher schon 2 cm offen !
Liebe Grüße und eine schöne Geburt,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und Luca inside (ET 02.09.06)

4

hallo sunny

ich bekam am sonntag mittag (40+0) wehen, da sie aber unregelmässig waren, dachte ich es seien übungswehen. sie bliben aber den ganzen abend und auch die nacht, so das ich ned schlafen konnte sondern stunden lang im wohnzimmer auf und ab gegangen binn. am morgen hatte ich um 9uhr sowieso thermin im KH und wartete unter schmerzen noch bis dahin. (hatte irgendwie bammel davor) die meinten zum glück sei ich gekommen, das würd ned mer lnage dauern. denkste. um ca 20.00 haben sie mir die fruchtblase aufgestochen und um 23.00 fingen die presswehen an. dan endlich am dienstag um 1.03 uhr kam unser sonnenschein. ganz ohne schmerzmittel oder PDA. (wir sind gegen medikamente) alles in allem ging es gute 36 stunden.
es war das schönnste und intensivste was es giebt.

wünsch dir ne ganz tolle geburt...

5

Hallo Sunny!

Also, um kurz vor halb 5 in der Früh hatte ich meinen Blasensprung, um halb 7 waren wir im KH und um 9.22 Uhr war mein Engel nach höllischen Schmerzen endlich da. Knappe 5 Stunden, aber die Habi meinte das sich mein MM in einer Stunde so viel geöffnet hat, wozu andere 8 Std brauchen.

Wünsche dir trotzdem eine schnelle Geburt, ich hätte es nicht länger ausgehalten...

Alles Gute wünschen dir
Aleksandra und Emilija (heute genau 5 Wochen alt)

6

hallo,

ich hatte einen blasensprung. dann aber leider keine wehen. ich hab dann 61 stunden in der klinik verbracht und es wurde ständig mit allen mittelchen versucht, wehen zu zaubern. mit einer tablette hats dann geklappt. nach etwa 8 stunden war dann tochter nr. 1 da, 19 minuten später die zweite.

ich zähle die 8 stunden in denen ich wehen hatte zum geburtsvorgang. der rest hatte nix mit geburt zu tun. wenn du also von geschichten hörst, wo frauen 40 oder 50 stunden geburt hatten ist das schlichtweg nicht richtig. lass dich bloss nicht verunsichern!!!!

kopf hoch! das wird schon!!!

hatte übrigens keine pda oder ähnliche schmerzmittel. ging auch!! es war nicht leicht aber im nachhinein doch schön.. komisch wie sich die gedanken dazu verändern.

liebe grüsse

nadine und cora & lena *18.7.2005

20

Hallo...

Naja....so lange Geburten gibt es!

Wehenbeginn Freitag ca. 17.Uhr! Blasensprung Sonntag ca. 08.Uhr.... PDA Sonntag ca. 9.30 Uhr.....Kaiserschnitt Sonntag 16.12 Uhr.

Gute 48 Stunden Wehen!!!! Natürlich am Anfang nicht soooo stark...aber um z.B. nicht zu schlafen waren sie stark genug *g*

Also..... das gibt es sehr Wohl! Für mich persönlich eine absolute Horrorgeburt!

LG
Tania

29

Wie kannst du so etwas behaupten???
Schiere Unwissenheit deinerseits!!!

Ich hatte eine 47 Stunden Geburt. Von den ersten 3 Minuten Wehen (schmerzhaft) an. Das jedoch nur, weil ich partout keinen KS wollte und es dem Kleinen gut ging!!!

LG
Daniela

7

Hallo Sunny,

meine Maus kam 3 Tage nach dem ET nach 15 Std. Wehen. War zwar ne ganz schöne Anstrengung (ein kleiner Brocken von 4710g), aber ich muß sagen, die Zeit hab ich gar nicht so mitbekommen. Ich hab mich so auf die Wehen konzentriert, das ich nicht gemerkt habe, wieviel Zeit vergangen ist.

Ich wünsch Dir noch ´ne schöne Restkugelzeit und vor allem alles Gute für die Geburt!

LG
Kattl & die plötzlich wieder aufgewachte Cora#augen

8

Hallo Sunny,

also bei mir wars so:

1:15 Uhr Blasensprung, gegen 2:30 Uhr erste harmlose Wehe, bis ca. 7:30 Uhr Wehen alle 15 Min (aber nur gaaaaaaaanz leichte), 8:00 Uhr in Kreissaal verlegt bis 9:00 Uhr keine einzige Wehe, 9:00 Uhr Wehentropf gelegt bekommen, 12:05 war unser Sohn dann da... Also eigentlich zähl ich nur die 3 Stunden vom Wehentropf an, weil davor echt nix war. Die "Wehen" waren eher wie Seitenstechen, mehr nicht. Aber mit Tropf ging dann echt die Post ab ;-)

LG
Berit mit Jörn (2 Jahre) und #baby Jule (28.SSW)

9

Juhu......... also bei meiner ersten Geburt dauerte es 19 Std..... (einleitung mit Gel) und bei der zweiten Geburt dauerte es 8 Stunden (fruchtblase geplatzt)

Beide endeten jedoch mit NOT KS.

VLG

10

Ganz, ganz lieben Dank für die zahlreichen Antworten!!!

Hätte ich gar nicht mit gerechnet!!!
War super interessant zu hören, wie Eure Geburten verlaufen sind!
In naher Zukunft werde ich natürlich auch meine bekannt geben! :-)
Gebe zu, dass ich jetzt im Endspurt schon ziemlich nervös werde, hatte ich die ganze Zeit nicht aber nun doch! Denke aber, dass das stückweit normal ist oder?!?
Na ja, ich werde alles geben ;-)
Vielen Dank auch für die guten Wünsche!!

Alles Liebe auh für Euch und Eure süßen Zwerge!!
LG
Sunny36+1 ( ach ne, jetzt ja schon +2 ;-) )

Top Diskussionen anzeigen