Erfahrungen gesucht.. Einleitung mit Gel

Hallo ihr Lieben! Ich muss spätestens am Donnerstag zur Einleitung. Bin jetzt am überlegen, ob ich eventuell doch morgen schon einrücke, weil es mir heut tierisch mies geht. Bei wem wurde auch mit Gel eingeleitet? Wie lange hat es bei euch dann gedauert? Habt ihr es vorher auch mit Sex probiert? Und überhaupt wie waren eure Erfahrungen? LG

1

Huhu.

ich lasse niiiie mehr einleiten!Das war ne katastrophe!
bei mir wurde bei et-3 angefangen:
Tag 1: wehencocktail
Tag2: 2 mal gel
Tag 3: 2 mal gel
Tag 4: 2 mal gel
Tag 5: 2 mal gel
Tag 6: 2 mal gel + eipollösung
tag 7: fruchtblase wurde geöffnet, ich bekam nen wehentropf und pda
Plötzlich waren viele ärzte im raum und innerhalb paar min lag ich in vollnarkose im op. Not kaiserschnitt weil der kleine so viel stress hatte... niiiiie wieder!

Ich hatte durch die einleitung ab und zu mal ein ziehen aber es passierte nix am mumu. Mehr als nen cm ging irgendwie nicht. Wehen hatte ich nur paar minuten am wehentropf nachdem es immer höher gestellt wurde.

Faszit: gel bringt nix, wehentropf ist schrecklich und ich lass nie mehr einleiten.

Lg

4

Hallo

Bei mir wurde bei 41+0 eingeleitet. 16 Uhr wurde das Gel gelegt, 20 Uhr ist mir die Fruchtblase gesprungen und ab da hatte ich eine schmerzhafte Wehe nach der anderen, ohne Pause zum entspannen, um 22 Uhr war der Muttermund vollständig offen und um 23:51 Uhr war meine Tochter da. Sie musste allerdings mit der Glocke geholt werden, weil ihre Herzfrequenz aufgrund der fehlenden Wehenpausen immer schlechter wurde.
Da alles so schnell ging, hatte sie auch keine Zeit, richtig tief zu rutschen.

War nicht schön am Ende, vor allem weil so viel Panik verbreitet wurde und kein Mensch mit mir sprach, aber schließlich ging alles gut und über das Tempo will ich mich als erstgebährende mal nicht beschweren. ;-)

Alles Gute für die Geburt

Liebe Grüße

10

Bei mir wurde morgens gegen 10.00 mit Gel eingeleitet.
Da war erstmal nix.
Abends um 17.00 die zweite "Dosis" und um 18.30 Uhr Wehen vom Feinsten. Von jetzt auf gleich.
Leider veränderte sich bei mir am Mumu nix und die Herztöne des kleinen verschlechterten sich bei jeder Wehe, deshalb wurde der kleine dann um 1uhr nachts per KS geholt...

2

Bei mir wurde auch mit Gel eingeleitet.
Einmal bei ET + 8, da ist überhaupt nichts passiert : ) - keine einzige Wehe!

Dann nochmal bei ET + 11, morgens um 10.30h. Die ersten Wehen dann gegen 16h.
Um 20.30h war das Kind da.

Lg paula

3

Bei unserer Großen wurde auch mit Gel eingeleitet. Hat Ewig gedauert. Insgesamt 4 Tage, immer wieder neues Gel.

Jetzt bei unserem kleinen Mann wurde mit Cytotec Tabletten oral eingeleitet.
Morgen ums 4 Uhr eine viertel Tablette, dann um 8 Uhr eine halbe und um 12 Uhr noch mal eine halbe 14 Uhr Fruchtblase geplatzt, 14:30 Uhr PDA, 15:40 Uhr Mumu 3cm offen, 16 Uhr 8cm und um 16:20 Uhr war der kleine Mann geboren.

Nie wieder Gel, aber die Tabletten würde ich nochmal nehmen.

Liebe Grüße und eine schöne Geburt.

Serafina mit Tochter (3) und kleiner Mann (18Tage)

5

hallo ,
ich wurde vier tage lang mit tabletten eingeleitet ! ich will das auch nie wieder keine pausen zwischen den wehen kind rutschte nicht runter zum schluss zangen geburt ! war nicht schön

liebe grüße

alexi

6

#winke
Bei mir ging es relativ schnell. Habe morgens ums 7 Uhr die erste Ladung Gel gelegt bekommen und so ab 11 Uhr leichte Wehen. Um 14 gab´s dann das 2 x Gel und ab 14:30 Uhr hatte ich dann ganz ordentlich Wehen.
Um 18:00 Uhr war der Muttermund dann komplett geöffnet, allerdings hat es noch bis 21:23 Uhr gedauert bis die Maus da war. :-)
Ach ja, weder Sex, noch Zimt, Annanas oder sonst irgendwas hat was gebracht :-[

LG mima82

7

Huhu

Bei 39+3 eingeleitet

Morgens um 10 Uhr gel
Und um 15 Uhr

20.45 blasensprung und 22.58 baby da :-D

War schon eklig auch schmerzhaft aber aus zu halten ;-)

LG

8

Hi,

also mach dir mal nicht so Sorgen, es muss nicht bei jedem so lange dauern und schrecklich sein. Bei mir wurde bei 39 + 5 eingeleitet. Hab um 12:30 Uhr das Gel gelegt bekommen, hab nach ner halbe Stunde bereits schon was gemerkt, um 18:30 hab ich dann ne halbe Tablette bekommen und um 01:06 Uhr hatte ich meine Kleine in den Armen.

Und es war der tollste Tag in meinem Leben, trotz Einleitung. :-)

Alles Gute

9

Hallo,

bei mir wurde mit Gel eingeleitet und nach zehn Min hat man die Wehen auf dem CTG gesehen.
Um Elf haben sie mir das Gel gegeben, um 0:07 war die Kleine da.

Die Wehen waren überhaupt nicht schmerzhaft, eher nervig. Das änderte sich, als um fünf Uhr die Fruchtblase platze. Dann tat es höllisch weh, der Mumu ging aber nicht weiter auf und blieb bei fünf cm.
Habe dann noch ein Wehentropf bekommen und leider auch eine PDA. Habe die Schmerzen nicht gut wegatmen können, war körperlich und psychisch sehr angeschlagen und der Wehentropf hat den Schmerzen noch einen oben drauf gesetzt. Zur Krönung sind die Herztöne der Kleinen immer schlechter geworden.
Gott sei Dank, kamen die Austreibungswehen, bevor die mir ein KS verpasst haben.

Insgesamt war es eine schreckliche Geburt, eigentlich natürlich. Aber durch das Einleiten mit Gel und Tropf aber irgendwie doch nicht.

Ich werde nie wieder einleiten lassen, wenn kein medizinischer Notfall besteht! Mein Körper und die Kleine waren einfach noch nicht so weit.

Ach ja, vorher hatte ich alles mögliche ausprobiert. Sex und Tee hatten nichts gebracht.

Top Diskussionen anzeigen