schon 40.ssw es tut sich nichts, muttermund unverändert

hallo,

wir fiebern immer mehr auf den großen tag. ist das zweite kind und sind seid gestern in der 40.ssw und der muttermund hat noch nix angestellt. am 25. nächste woche ist der erechnete ET und die senkwehen lassen auch zu wünschen übrig, zu wenige.
und heute die zweite untersuchung. der muttermund hat sich nicht einen mm bewegt. am 29. haben wir noch mal einen termin beim FA und wenn bis dahin nix passiert is gibts die einleitung. bei unsrer großen tochter musste auch eine gemacht werden und hatte nach 3 tagen nur 3cm MM erreicht. befürchten das es vllt wieder so wird weil von selbst sich nix tut. haben uns erkundigt eine hebamme sagte auch solange der mm SO UNREIF IST NÜTZT AUCH KEIN LAUFEN UND TREPPEN STEIGEN ODER TEE: hat jemand vllt einen tipp?

1

Hallo,
dein Kind kommt wenn es soweit ist!

ich hatte ähnliche Befunde und alles versucht!

Letzendlich kam er bei ET+7!

Alles Gute für die Geburt!

2

Hi ich hab den ultimativen Tip: warten

warum möchtet ihr denn bitte an ET+4 einleiten? manche Babys brauchen bis 38+0 andere bis 42+0 bis sie fertig sind und da quält man sie in die Welt raus...

Hatte es denn einen besonderen Grund für die Einleitung?

LG

3

hi, ich war et +14 als unser kleiner kam wurde drei tage lang eingeleitet ! bei mir tat sich auch rein gar nichts und da die plazenta nicht mehr den kleinen richtig versorgte wurde eingeleitet ! ich hab mit nelkenöl tampons geholfen ! ganz ehrlich ich würde nicht noch mal einleiten lassen die geburt war der horror ich hatte keine pausen zwischen den wehen ! solang es deinem baby gut geht warte lieber !

liebe grüße

alexi

4

Bei mir hat sex und viel zimt geholfen .oder viel dill essen soll auch helfen .

Meine Tochter ist bei 41+3mit Einleitung und (1, 5 tage ) und blasen Sprung gekommen leider per nks wegen der narbalschnur ;/

Viel Glück dir

5

Da hilft tatsächlich nur warten.
Meine Süße kam dann bei ET + 5. Der Muttermund war vorher bei jeder Untersuchung null geöffnet. Dann am Tag der Geburt innerhalb weniger Stunden dafür komplett :-D

6

Hallo,
ja habe ich: vergiss den errechneten Termin. der ist sowas von ungenau. die Kinder kommen dann, wenn sie reif sind und nicht weil Tag X ist. ich würde auch nicht nach 7 Tagen einleiten lassen wie es Standard geworden ist. solange es dem Kind gut geht würde ich es ganz relaxt angehen lassen. Meine Kids kamen alle nach dem ET. 7, 10 und 13 Tage. nicht umsonst gilt es erst bei ET plus 14 Tage als Übertragung. aber leider machen die Ärzte den Frauen viel zuviel Druck wenn der ET naht.

lg

7

ja das stimmt das machen sie, da mein mann den kompletten tag arbeiten ist und andere angehörige auch und wir ja noch unsre 3 jährige maus haben müssen wir die geburt geschickt dazwischen packen...meine mam hat sich um den et schon krankschreiben lassen um auf die große aufzupassen und mein mann verbreitet eine unruhe.

8

Lass ihn Unruhe verbreiten. auf ein paar Tage früher oder später kommt es nicht darauf an.
die Geburt geschickt dazwischen packen klingt irgendwie komisch#sorry. Eine Geburt, in die nicht reingefuscht wird ist nun mal zeitlich nicht terminierbar.
Ich würde den Dingen ihren Lauf lassen und es locker angehen, alles andere geht meist schief.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen