Einleitung mit Wehentropf, jemand erfahrung??

Hallo ihr lieben,

nachdem ich mittlerweile 10 tage übern et binu. letzten mittwoch u. freitag wehengel gelegt wurde u. nichts passierte, wurde mir heut gesagt das bei mir am mittwoch warscheinlich mit einem wehentropf eingeleitet wird. hat damit schon jemand erfahrung?? wie lange die geburt dann dauert brauch ich wohl nicht zu fragen, da es ja sicher bei jeder frau anders ist u. es wohl auch auf den befund an kommt. ist man denn echt die ganze zeit ans "bett" gefesselt o. kann man auch aufstehen u. rum laufen, das machen was man im vorbereitungskurz gelernt hat??
danke für eure antworten u. meinungen :-)

Niedliche+Vanessa ET+10 bzw. -2 ;-)

1

Hallo,

ich hatte auch 3 Einleitungsversuche, ohne Erfolg. Dann wurde mit Wehentropf eingeleitet. Die Wehen kamen, waren aber nicht so dramatisch, allerdings wurde es dann heftig, was aber nichts mit dem Tropf zu tun hatte. Ich empfand die Anfangswehen nicht schlimm.

Aufstehen durfte ich mit dem Tropf nicht, kann aber sein, dass das von KKH zu KKH unterschiedlich ist. Vermute aber mal stark, das man es nicht darf, weil es plötzlich ziemlich schnell gehen kann.

LG und alles Gute

Happy

2

Hallo,

hatte auch einen Wehentropf, damit kann man (meine Erfahrung) aufstehen und auch ein oder zwei Schritte gehen. Ansonsten empfand ich den Wehentropf sehr heftig, da er voll aufgedreht war. Aber das empfindet jeder anders.

LG und viel Glück
Sonja u. Lena (25.7.2005)

3

die wehen sind zwar heftiger als natürliche aber das empfindet jede anders. aber aufstehen und rumlaufen is kein problem zwar meist nur auf dem flur der entbindungsstation weils oft sehr schnell gehen kann aber besser als nix. bei mir hats nach anlegen des tropfes immmer noch 4 std gedauert obwohl ich vorher schon 4 std eigene wehen hatte die aber nicht mumu wirksam waren..alles gute und ne schöne geburt

lg micki

4

Hallo!

Hatte auch Wehentropf, durfte nur zum Klo abgeklemmt werden.
Da aber mein Mumu nicht weit genug offen war, mußte ich so 4 Stunden über mich ergehen lassen, bevor man mir die PDA setzte, um Mara´s Beule am Kopf nicht noch größer werden zu lassen. Durch den Druck hatte sie sich immer am Mumu gestoßen.
Aber keine Angst, der Wehentropf ist nichts Schlimmes :-)

Viel Glück und Erfolg wünsche ich Dir !

Liebe Grüße
angel

Top Diskussionen anzeigen