Hausgeburt... Und wer macht sauber?

...Blöde Frage, oder?!

Wir planen eine 2. SSW und ich möchte gerne zu Hause gebären.
Da gehen mir viele positiven Dinge durch den Kopf, viele Wünsche aber auch blöde Fragen!
Daher...
Welche Erfahrung habt Ihr?
Bei meiner 1. SSW (im Kh) musste die Fruchtblase gesprengt werden und ich erinnere mich, das es ziemlich viel Wasser war.
Ansonsten hab ich es nicht sonderlich blutig in Erinnerung...

Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen.

1

hallo,
meine drei kinder wurden alle zu hause geboren und ich sage jedem: wir haben VOR der geburt der kinder renoviert und nicht danach;-)
also viel wars im grunde nicht. bei ersten kind ging immer wieder tröpfchenweise fw ab, die hebamme wechselte immer mal die einmalunterlage aus u als er richtig raus kam war nicht mehr soo viel fw da. beim zweiten kind platze die fb 1 min vor der geburt, aber es war schon recht wenig fw vorhanden, so das die einamlunterlage völlig ausreichte. beim dritten kind platzte die fb 1h vor der geburt u ein bisschen fw ging dabei ab, anschl erst mal nix mehr. als er geboren wurde kam ein wirklich mächtiger schwall fw mit und leider hab ich vorlage und ausgelegtes bettlaken verfehlt - die hebi war klitschnass und ein wenig auch der teppich, aber nix dramatisches.du solltest mit malerfolie und bettlaken deinen "geburtsbereich" auslegen, dann sollte schon alles reichen. die einmalunterlagen kommen in einen sack für die mülltonne,die bettllaken steckt die hebi in die waschmaschine, die plazenta kommt in eine schüssel und schon ist alles wie neu;-)
vg

2

Na, der Mann macht sauber, wer denn sonst?#kratz

Ich hatte zwar keine Hausgeburten, aber es ist doch selbstverständlich, dass der Partner in den ersten Tagen den Haushalt schmeißt?

3

ich glaube, die frage richtete sich eher an die zeit kurz nach der geburt, sprich fruchtwasser, blut, nachgeburt etc pp. natürlich hilft da der partner mit, aber auch die hebamme.
vg

9

bei uns machen das die hebammen, das gehört zum rundumservice der hausgeburt dazu. mein man hat nur eine waschmaschine angestellt. großartig "dreckig" wirds dabei nicht. aber wenn man sich schon wegen n bissel mehr fruchtwasser gedanken macht wie die te, also dann weiß ich ja nicht wie sie reagiert wenn die lieben kinderlein mal n glas wasser umschütten :)

weiteren Kommentar laden
4

Hallo ersterkruemel,

habe am 13.05.13 unseren Sohn ungeplant zu Hause entbunden.
Hebi war aber glücklicherweise dabei.

Ich verstehe gar nicht, dass alle immer meinen es wäre so eine Sauerei.

Ich hatte vorsorglich bereits seit ca. 3 Wochen eine Inkontinenzunterlage im Bett, die dann mein Fruchtwasser aufgefangen hat, als die Blase geplatzt ist.

Mein Mann hat dann noch ein Handtuch geholt und gut wars.

Bei der Geburt hatte meine Hebamme diese Einmalwickelunterlagen für Erwaschsenen (Inkontinenzdinger?) dabei und hat 1 - 2 x gewechselt.

Plazenta eingewickelt, in Plastik und ab ins Gefrierfach (zum danach wegschmeissen oder vergraben, grad wie mans mag).

Ein paar Handtücher wurden gebraucht. Ok, das war viel, aber die waren nicht sehr schmutzig. Eine Wäsche auf 90 Grad angesetzt und gut war die Geschichte.

Da ich dann ja zu Hause war und vom Wochenfluss ab und zu nachts was daneben gegangen ist, habe ich gesamt 3 x die Laken gewechselt und das war wirklich alles.

Mein Mann hatte gesamt 2 Tüten Müll (die mit der Plazenta und eine mit Handschuhen und den restl. Inkontinenzdingern).

Habe allerdings auch SEHR wenig Blut verloren meinte meine Hebi.

Ich fande das alles war WIRKLICH KEINE SAUEREI!!!!

Alles gute

fernweh123 mit grosse Maus 4,5 (im KH geboren) und Zwergi fast 6 Wochen (zu Hause geboren)

5

hallo,

die hebamme macht sauber und nimmt die nachgeburt mit, wenn du diese nicht behalten möchtest, sowie sämtliche einmalunterlagen. die handtücher bleiben natürlich an dir, bzw. deinem mann hängen.

es gibt viele frauen, die auch ohne hg das problem des fruchtwassers haben;-) manche sogar bei aldi an der kasse#rofl

*lg*

12

hihi, ja das stimmt!!! #rofl

Mich hat's vor der Eingangstür beim ALDI erwischt #schein. Der Laden hat es wohl in sich #rofl

LG

6

Eine Hausgeburt ist kein Schlachtfest.

Meine Hebamme hatte zu beginn der Rufbereitschaftszeit ein Paket Einmalunterlagen hier deponiert, wir hatten nen leeren Müllbeutel bereitgelegt und da wanderte alles was gebraucht wurde während der Geburt rein. Es ist ja nicht so dass die Hebamme alles einfach auf den Boden fallen läßt was gebraucht wurde (was bei eienr normalen Geburt sehr wneig ist) und die Hebamme hat den Müllbeutel auf dem Weg nach Hause direkt in die Tonne geschmissen und auch die Plazenta mitgenommen. Sogar ihre Kaffeebecher haben sie selbst abgewaschen und in den Schrank zurückgestellt.
Dass einem die Fruchtblase platzt kann einem ja auch bei geplanter Klinikgeburt abends auf dem Sofa, im Bett oder sonstwo passieren. Das ist denke ich die viel größere "Sauerei" als wenn man alles griffbereit liegen hat weil man genau WEISS dass die Fruchtblase zu Hause platzen wird.
Blut kommt normalerweise ja erst nachdem das Kind da ist und da kann man genug Vorsorge treffen. Das was für einen selber zu tun bleibt ist in der Regel ne Maschine Handtücher waschen. Und falls man nen Geburtspool hat Luft und Wasser rauslassen und einmal auswischen. Sauerei muss man wirklich nicht fürchen.

7

In der Regel entsorgt die Hebamme alle Hinterlassenschaften dezent, während die Eltern ihr Kind begrüßen.

8

Vielen Dank an alle!
Ja, ich muss gestehen ich hatte das blutiger in Erinnerung und das Wort "Schlachtfest" war bildlich auch vorhanden.
Daher:

Danke nochmal an alle die geschrieben haben, bin jetzt entspannter ;)

11

Ich war bei einer Hausgeburt dabei.

Erstens wird alles so mit Folie ausgelegt dass es da nicht viel zum putzen gibt und zweitens packt dann das alles die Hebamme in einen großen blauen Sack und alles war weg.

Der Mann und die frisch gebackene Mutter ist da nicht belästigt worden.

Ich war bei der Geburt neben der Hebamme, also mitten im Geschehen. Hab das also ganz genau mitbekommen. ;-)

13

habe 4 hausgeburten gehabt und nicht einmal kann ich mich erinnern das da eine volle unterlage war ... zag und schon hatte die hebamme die schon in den müllsack gegeben ..

echt noch nicht eine volle Unterlage gesehen .. . :-)

14

Cool!

Komisch, was man immer so dabei denkt, oder?
Ich hab nun wirklich nur eine Geb. im Kh gehabt und hatte wohl doch ein völlig falsches Bild!

Top Diskussionen anzeigen