Hausgeburt, Kind daheim, Plazenta im KH geboren, wo ist Geburtsort

Hallo zusammen,

wer weiss, wie die rechtliche Lage ist, wenn das Kind Zuhause und die Plazenta in einem anderen Ort im KH geboren wurde.

Welches ist der richtige Geburtsort?

Im konkreten Fall behauptet das Standesamt, dort wo die Plazenta geboren wurde, sei der Geburtsort.
Etwas paradox, oder.

Schliesslich ist ein Kind eine Person und eine Plazenta nur ein abgetrenntes Körperteil.

lg Engelsmutter

1

Es heißt wohl wirklich (leider) dass der Geburtsort dort ist, wo die Geburt "abgeschlossen" wurde, sprich, wo die Plazenta geboren wurde..

2

Hallo

Ja das ist leider so. Die Geburt ist erst abgeschlossen, wenn die Plazenta geboren ist und das gilt dann als Geburtsort.

LG

3

Eine Freundin von mir bekam ihr Kind daheim .... Die Nachgeburt im KH .... Rechtlich gesehen ist das Kind im KH geboren denn erst nach der Geburt der Plazenta gilt die Geburt als abgeschlossen.

4

Gut die Geburt mag ja erst mit der Plazenta abgeschlossen sein aber bei der Geburt gehts doch in erster Linie um das Kind und das kam DAHEIM auf die WElt. ABer wenn es rechtlich anders gesehen wird wirst du es wohl leider so hinnehmen müssen!

Ela

5

Geburtsort ist immer da wo das Kind geboren wurde - auch wenn die Plazenta im Krh kommt (war früher mal so).

Nur sollte die Hebamme,die das Kind geholt hat recht schnell die Unterlagen zur Anmeldung fertig machen!

LG

Gabi

6

Es war keine Hebamme dabei. Das Kind ist bei den Eltern geboren, Hebammer, Arzt usw. kamen zu spät :-)

lg

7

Vielen Dank für eure Antworten.

lg Engelsmutter

Top Diskussionen anzeigen