Nachwehen?

Huhu beim ersten Kind hatte ich gar keine Nachwehen, zumindest nicht das ich wüsste. hatte den ersten Tag Schmerztropf wegen KS, vielleicht hab ich sie dadurch verpasst.
Wie sieht es nach der 2. Geburt aus?

1

Ich hatte beim 1.Kind massive Nachwehen, die mir die Tränen in die Augen trieben. 2 Tage lang. Hoffentlich wirds beim 2. jetzt erträglicher.

Beim 2. Kind sollen sie aber stärker sein als beim 1. Kind, meinte meine Hebi im GVK am Montag.

15

so ging es meiner KH-"Bekannten" , sie hatte richtige Schmerzen, vor allem beim Stillen. Ich wurde verschont, da ich KS hatte und die ganze Zeit unter Schmerzmittel war #cool

2

Meine Hebamme hat immer gesagt, dass die Nachwehen von Kind zu Kind schlimmer werden.

Das traf bei mir zu: 1. Kind hatte ich garkeine spürbaren, 2. Kind total fiese( habe sogar einmal ein Schmerzmittel nehmne müssen)

lg, verena

3

Hallo,

Ich hatte beim ersten und zweiten Kind echt schmerzhafte Nachwehen, vor allem beim Stillen war es richtig fies, so dass ich bei jedem Zug des Kindes dachte, ich gebäre gleich noch eines. Aber ich durfte dann Schmerzmittel (Ibuprofen) dagegen nehmen und so war es dann gut erträglich und schnell vorbei.

LG, Ann

4

Ich hatte 2 KS und beim ersten gar keine Nachwehen, aber beim zweiten waren sie die Hölle. Trotz Schmerztropf. Vor allem beim Stillen.

5

Hallo.
Bei der ersten Geburt hatte ich überhaupt keine Nachwehen. Bei der zweiten Geburt hab ich ab und zu (vorallem beim Stillen) ein leichtes Ziehen. Konnte ich aber gut aushalten. Lg anka

6

Hallo,

ich kann auch bestätigen, dass die Nachwehen von Kind zu Kind zu nehmen.

Beim 1. Kind so gut wie keine. Dafür aber schon starke Wehen (gerade beim Stillen) beim 2. Kind.

LG
Heike

7

#rofl

Wenn du so einen netten Arzt hast wie ich, hat er etwas "getrickst"

Man kriegt ja bei so einem Kaiserschnitt nicht alles mit, was da so angeschlossen und gemacht wird.

Beim zweiten Kaiserschnitt habe ich aber mitbekommen, dass sie die Nachwehen künstlich (mit einem Oxitocin-Tropf) ausgelöst haben. Und der Arzt sprach zu mir:

Wir machen das mal hier noch schnell ran und lassen es schnell durchlaufen. Dann merken Sie es dank der Spinalen Narkose nicht!

Und lächelte weise... #rofl

Da musste ich auchlachen... Ich hatte also die geballte Ladung Nachwehen noch in der Überwachung im OP...

#rofl

8

ich bin echt gespannt, ich pack mir erstmal alle möglichen Schmerzmittel von zuhause ein

9

Hab ich auch schon drüber nachgedacht!

An was denkst du denn da?.......Was nimmst du mit an Medis???

10

naja also meine Blutdrucktabletten nehme ich mit, weil die mir damals einfach keine mehr gegeben haben und das war ja nicht so toll. Und dann packe ich Ibu und Novalgin ein

weitere Kommentare laden
14

Hallo,

hatte beim 1. Kind keinerlei Nachwehen, hatte auch keine PDA o.ä. insofern hätte ich sie schon gespürt, wenn ich welche gehabt hätte. Jetzt beim 2. Kind hatte ich fiese Nachwehen, ging fast 4 Tage lang, v.a. nachts war's besonders schlimm, die ersten beiden Nächte waren echt nicht nett ... aber es geht rum und Wärme hat mir sehr geholfen, hab mir ne Wärmflasche drauf gepackt und das war schon besser. Wenn es sehr schlimm wird, kann man ja auch den Paracetamol nehmen, hab ich nicht gemacht. Aber vielleicht bleibt es dir ja erspart, wer weiß? Würd's dir wüschen!!

LG

Top Diskussionen anzeigen