Cervix verstrichen, Mumu 1 cm - geht's dann fixer?

Hallo ihr,

aus Gewohnheit habe ich meine Frage im Schwangeren-Forum gestellt, dabei passt sie wohl eher hier hin. Also nochmal:

ich war am Donnerstag bei meinem FA. Als er mich untersuchte, meinte er: "Oh, Sie haben einen Befund um den Sie so manche Erstgebährende beneiden würde!".

Mein Gebärmutterhals ist schon futsch und mein Muttermund 1 cm geöffnet und weich. Meine Kleine liegt auch schon ganz tief und fest im Becken :-)

Mein Arzt meinte, dass ich mich freuen soll - er aber trotzdem nicht sagen kann, wann es losgeht oder ob sie früher kommt. Alles ist möglich.
Wehen habe ich bislang nicht wirklich gemerkt. Ab und zu wird der Oberbauch fest und kugelig, aber ich bin nicht sicher, ob das Übungswehen sind oder ob die Maus ihren Po gegen die Bauchdecke drückt. Auf jeden Fall zieht's nicht.

Hatte jemand einen ähnlichen Befund? Wie lief es dann - kam euer Baby früher? Und ist nun die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Geburt nicht so lange dauert?

Liebe Grüße und Danke!
Jana 38+2

1

Hallo Jana!

Tja, es wird dir hier wohl niemand sagen können, ob es nun früher oder später losgeht. Hab hier schon von einigen gelesen, die wochenlang mit Mumu 3 cm rumgelaufen sind und trotzdem noch über Termin gingen.

Bei mir wars auch ne Woche lang Mumu weich, 1 cm und Gmh weg.

Relevant für den Geburtsbeginn sind aber richtig dolle Aua-Wehen. Ohne geht nix. Aber freu dich, dass der Gmh schon weg ist und der Mumu 1 cm, da haste bei der Geburt schon nicht mehr soooooo viel Arbeit. ;-)

Wünsch dir alles, alles liebe
Claudi + Kilian (*29.3.2006)

3

Danke, na dann warte ich mal weiter ab.

Mir geht's auch recht gut und ich habe nix dagegen, noch ein paar Tage die Sonne genießen zu dürfen - habe nämlich Mittwoch erst aufgehört zu arbeiten. In sofern bin ich zwar kribbelig, hab' es aber nicht besonders eilig.

Und dass vielleicht die Geburt etwas schneller geht, ist ja auf jeden Fall super!

LG jana

2

Hallo Jana!

Das sagt rein gar nichts darüber aus, ob das #baby früher kommen mag oder übertragen wird!
Aber bei der Geburtsdauer kannst Du Dir definitiv Hoffnungen machen! #freu
Das ist ein Befund, um den Dich auch eine Viertgebärende wie ich beneidet!! Den hatte ich bis zur jeweiligen Geburt kein einziges Mal und diesmal habe ich auch wieder keinerlei Vorwehen....naja, die anderen sind auch alle rausgekommen.

LG Sybille

4

Hallo Sybille,

danke, dann freue ich mich doch einfach mal darüber, dass ein Teil der Arbeit sich schon unauffällig selbst erledigt hat ;-).

ich bin zwar kribbelig und lauere nun ständig, ob sich was tut, aber was den Termin angeht habe ich es nicht sonderlich eilig. Mir geht es gut und die Sonne scheint so schön - da dürfen die Aua-Wehen sich ruhig noch ein paar Tage Zeit lassen.

Ich wünsch' dir alles Gute für dein Viertes!

Liebe Grüße
Jana

7

Hallo

Mach dir da mal keine gedanken.Mein Muttermund war am Mittwochnachmittag noch geschlossen und Donnertag Nachmittag war der Schatz dann da.Nach der ersten heftigen Wehe bis zur Geburt hat es gerade mal 2,5 Stunden gedauert.Julian ist auch unser viertes Kind.

lg

5

Bei mir war in der 34.ssw der Muttermund schon 2cm auf und ich hatte Wehen (ausgeloest von einer Infektion) Schleimpfopf ist teilweise abgegangen. Ich war im KH die haben mir was gegen die Infektion gegeben und ich sollte mich schonen ab der 36.ssw durfte ich dann wieder so gut wie alles machen geboren wurde mein Sohn dann 37+2, da war ich morgens noch zur CTG Kontrolle im KH hatte leichte Wehen alle 1/2h mein Gyn hat mich nochmal heimgechickt und gemeint ich solle in 2 Tagen wieder kommen der hat nicht schlecht bloed geschaut als ich nach dem Mittagessen mit Wehen alle 2 Minuten wieder da gestanden bin ;-)

6

Hattest du auch B-Streptokokken?

Ich nämlich auch - denke mal, dass sich dadurch auch schon was getan hat. Ich habe Antibiotika genommen, keine Ahnung, ob sie inzwischen weg sind oder nicht. Werde wahrscheinlich bei der Geburt auch Antibiotika bekommen.

Wie lange hat denn die Geburt bei dir gedauert?

Ich hatte bislang nur Wehen, die ich nicht wirklich gemerkt habe. Zuletzt bei meinem FA, da wurde mein Oberbauch fest und kugelig. Der Arzt sagte: "Guck, da haben Sie eine Wehe!" ich war ganz perplex, weil ich das Gefühl öfter habe aber immer dachte, das sei der Po von meiner Kleinen :-)

Es ist so irre spannend, nicht zu wissen wann es losgeht!!! Ich fühle mich total fit, daher denke ich irgendwie, dass es noch dauern könnte. Obwohl das eine mit dem anderen ja eigentlich nix zu tun hat...

lgjana

Top Diskussionen anzeigen