Erfahrung mit Helios Krankenhaus?

Hallo Ihr,
hoffe bin in dem Forum richtig?
Habe mir gerade endlich mal Gedanken um die Entbindung gemacht , wird ja auch langsam mal Zeit.
Allerdings ziehen wie 5 Wochen vor Termin noch um und ein Stück weit weg wieder in Richtung der Familie und dort in der nähe gibt es nur ein Helios Krankenhaus und hab gerade gelesen, dass das eine Privatklinik ist#gruebel da ich aber nicht privat versichert bin sondern Kassenpatient bei der AOK kann ich doch dort eigentlich gar nicht entbinden oder?
Wie ist es mit Krankenhäusern die etwas weiter entfernt sind? sagen wir mal etwa 50 km ist das dann eher unpraktisch und darf man sich dort überhaupt anmelden für die Entbindung?
Viele Grüße#winke

1

Hallo,

natürlich kannst du bei Helios auch als Kassenpatient entbinden. :)

Habe selber im Heliosklinikum in Borna entbunden. War 30 km von meinem damaligen Wohnort entfernt.

Du darfst dich in jedem Krankenhaus anmelden, unabhängig von der Entfernung. Im Normalfall sind auch 50 km kein Problem, wenn du zeitig genug losfährst. Nur wenn es zu schnell geht oder du Probleme bekommen solltest und auf einen Rettungswagen angewiesen wärst, werden diese nicht so weit fahren, sondern dich ins nächstgelegene geeignete Krankenhaus bringen.

Liebe Grüße

2

Bei Helios ist nur der Eigentümer ein Unternehmen, also privat. Im gegensatz zu den meisten Unikliniken oder städtischen Krankenhäusern, die sind in öffentlicher Hand. Aber entbinden kannst du in beiden Arten.

50km fände ich ziemlich weit um dann mit Wehen hinzufahren. Du startest ja erst wenn die regelmäßig so aller 5 Minuten kommen und dann noch so weit fahren? Wäre nicht meins. Stell dir mal vor da ist n Stau im Weg. Oder wie von der Vorposterin: was ist wenn Probleme auftreten? Dann würde ich gerne eine Klinik in der Nähe haben. Und dein Mann will dich doch auch besuchen (es sei denn es wird ne ambulante Entbindung), der müsste dann ja auch jedesmal da hin fahren.
Anmelden darfst du dich natürlich wo du willst, da gibts keine Vorschriften.

3

Hallo,du kannst auch als nicht privat Patient in eine Helios Klinik gehen.Ich war zur Entbindung in der Helios in Schkeuditz und kann es nur empfehlen!War Super zufrieden mit der Wahl!!!lg

4

Frag doch einfach mal dort nach, ich habe selbst in der helios Klinik Borna entbunden und kann es nur empfehlen, mir war damals der kurze weg wichtig und die haben einen sehr guten Ruf in der kindermedizin. War dann auch ganz gut, da mein Sohn in der 33. ssw geboren wurden ist.

Wir werden auch diesmal in die helios Klinik gehen.

5

Danke für eure Antworten, ok hatte schon angst , dass ich echt den langen Weg in Kauf nehmen muss.
Wie sieht es eigtl in der Helios Klinik aus, bekommt man da immer noch nach Entbindung den Schlafsack geschenkt ? muss nämlich noch einen holen aber ne Freundin meinte gibt dort einen dafür aber keine Babyschale mehr.
Lg

6

Ich glaub schon, bekannte haben im März in einer helios Klinik entbunden, da gabs den Schlafsack. Lange hat er allerdings nicht gespaßt, wir haben die von mehreren Leuten geborgt bekommen.

Vielleicht wird es ja auch noch mal geändert, die babyschale ist toll, die haben wir noch von dem großem Bruder.

7

Wir haben im Oktober 2012 im Helios Borna entbunden, da gab es keine Schlafsäcke sondern Wickeltaschen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen