HILFE !!! Steißbeinbruch bei Geburt...

hy mädels :)

gleich mal vorweg,es geht nicht um mich!
meine freundin hatte durch die geburt einige geburtsverletzungen obwohl die kleine nicht überdurchschnittlich groß war....
sie hat einen steißbeinbruch,einen dammriss 4. grades & 2 kleinere scheidenrisse die auch genäht werden mussten.
zum steißbeinbruch meinte der arzt das man da nichts machen kann :-/ u. das der bruch von ganz allein heilt.
ich wollt ihr eigentlich so einen sitzring mitbringen aber wenn man da drauf sitzt spannt das wahrscheinlich zu sehr auf der dammnaht?!
gibts hier jemanden der auch solche geburtsverletzungen davongetragen hat??
kann man da irgendwas machen um den heilungsprozess zu beschleunigen???
und wie lang dauert das ungefähr bis alles abgeheilt ist???

lg shiva

1

Auf GARKEINEN Fall einen Sitzring.- der verschlimmert die Dammnaht nocht, weil Zug drauf kommt und am besten wäre es sie würde eine Nachsorgehebamme draufschauen lassen- die kennt sich mit sowas nämlich aus.

LG

Gabi

3

huhu :)

ok... das hab ich mir schon gedacht :-/
die kombi aus dammriss & steißbeinbruch ist richtig fies weil sie garnicht sitzen kann.
gehen tut auch weh und wenn sie zur toi muss kriegt sie schon das heulen...
weißt du wie lang sowas ungefähr braucht bis es halbwegs verheilt ist??
sie hat keinen partner & auch sonst keinen der sie unterstützen kann.
hab im internet nachgelesen & die frauen meinten das sie über MONATE fast nichts machen konnten und ständig auf hilfe angewiesen waren?!

also eben hauptsächlich wegen dem bruch....
dauert das wirklich sooo lang??

glg shiva

4

Wenn es wirklich ein Bruch ist dauert es wirklich lange- aber da sollte sie sich für in ca. 2-3 Wochen einen Termin bei einem Osteopathen holen, die können da auch helfen.

Hat sie keine Nachsorgehebamme- wenigstens für die Naht zum draufschauen und ihr was dagegen geben?

LG

Gabi

2

Son Steißbeinbruch hab ich mir schon als Kind zugezogen,da macht keiner was,das muss von selber heilen.Meist bleibts gebrochen und gut is.
Dammriss hatte ich nicht,nur Scheidenriss und bei dem hab ich auch nix weiter gemacht,der wurde super genäht und ich hatte da keine Probleme mit.
Was den Damm angeht,ich denke da wird wirklich eine Nachsorgehebamme ihr Auge drauf haben und ihr Tipps geben können.

LG

5

als ich wegen meiner Symphysenlockerung nach der richtigen Potenz der Globuli gesucht habe, ist mir ins Auge gesprugen, dass man SYMPHYTUM-Globuli auch zur Unterstützung der Kallusbildung nach einer Fraktur geben kann.
Vllt. wäre das eine unterstützende Maßnahme, die für sie in Frage kommt?

Gute Besserung an deine Freundin!

6

Hi, SAG deiner Freundin, sie soll, wenn sie auf Klo pipi muss, dabei mit warmen Wasser evtl mit calanula Öl vermischt spülen. Einfach ne Wasserflasche füllen und über die Hand dann auf die scheide laufen lassen. Das nimmt das. Brennen und dann trocken tupfen oder föhnen. Dass hilft mir im Moment sehr gut. Habe allerdings "nur" einen Dammschnitt

LG mel

7

Oh mein Gott, passieren immer noch solche schweren Verletzungen bei der Geburt #zitter? ich dachte, die Hebammen sind mittlerweile in den KH auch weiter und machen Dammschutz etc.

Top Diskussionen anzeigen