Erste Periode nach Geburt

Hey ihr Lieben,

ich hab am Donnerstag angefangen schlimme Bauchschmerzen zu bekommen und hab mir nichts dabei gedacht. Vielleicht was falsches gegessen - abends gings mir ziemlich mies.
Freitag hab ich es leider nicht zum Arzt geschafft und wirklich schlimm gelitten. Mein Mann war arbeiten und ich hatte echte Probleme, mich um meine Tochter zu kümmern.
Ich habe Fencheltee, Kamillentee getrunken, weil ich der Meinung war, Blähungen und Verstopfung zu haben, bin auf dem Rücken "Fahrrad gefahren", habe Bauchmassage mit der Kümmelsalbe meiner Tochter gemacht, hab mir ne Wärmflasche auf den Bauch gelegt, war spazieren, war in der Apotheke und hab Lefax geholt ..ich hab sogar nen EL Öl pur getrunken :-[ - und nichts, aber auch nichts hat geholfen.
Die Nacht war der Horror, ich konnte nicht einschlafen vor Schmerzen.

Morgens dann die Erlösung ..mein Bauch hat sich noch flau angefühlt, aber Druck war etwas weg.
Abends dann die Erklärung: Ich hab meine Periode bekommen.
Jetzt sieht mein Bauch aus, als wär ich im 5ten Monat schwanger, weil er so aufgebläht ist, ich hab Rückenschmerzen und das übliche Ziehen ist stärker, als ich das je vor der Schwangerschaft hatte.

Kennt das jemand und kann mich vielleicht beruhigen, dass es jetzt das erste Mal so schlimm ist und danach nicht wieder? Wenn ich ab jetzt jedes Mal so leiden muss, bringts mich noch um den Verstand #schmoll

Lieben Gruß

1

Hallo,

also ich habe meinen Sohn gestillt und hatte die für mich typischen Anzeichen für die Mens.

Aber die erste Periode war schon etwas stärker und auch die Schmerzen. Beim zweiten Mal war alles beim Alten ;-)

Hoffe du hast das selbe Glück.

LG

xoey mit Bauchprinzessin 24+3

2

Ich hatte nach dem 1. Kind erst nach 11 Monaten wieder meine Tage, aber nicht mehr Schmerzen als vorher. Jedoch das 1. halbe Jahr immer extrem starke Blutung. War froh, als es sich wieder eingependelt hatte.

3

#danke

4

Ja bei mir war die erste Periode echt auch schlimm. Zum einen mit starken Schmerzen im Bauch und Rücken und zum anderen furchtbar stark. Die zweite Periode dann war wieder erträglicher und jetzt nach der 5. ist sie von der Stärke her wieder wie vor der Schwangerschaft und die Schmerzen sind bis auf ein leichtes Ziehen auch wieder weg bzw. so wie es vorher war. Nur die Migräne ist mir leider geblieben :-(

lgj

Top Diskussionen anzeigen