Rückbildungsgymnastik - Kölner Mutti's: Erfahrungen?

Hallo Zusammen!!

Hat eine Kölner Mama einen Tipp wo ich mich am besten zur Rückbildungsgymnastik anmelden könnte?
Meine Hebi hat es mir dringend empfohlen... Aber von der Krankenkasse wird nur ein Betrag von 5,71 €/ 1 Std. übernommen.

Alles was ich finde liegt aber in einem wesentlich höherem Preisrahmen :-(

Logischerweise möchte ich so wenig wie möglich zuzahlen, da mein Elterngeld auch nicht an mein altes Gehalt heran reicht.

Danke schon mal im voraus :-)

LG Ansaad + Knubbelchen #baby#verliebt

1

Sicher, dass die KK nur so wenig zahlt? Dann wechsel mal! Zur TK z.B. kann ich nur emfpehlen. Die erstatten so nen Kurs voll und nicht nur das. Die erstatten "fast" alles.
Kannst deine KK immer vier Wochen zum Ende des Monats kündigen glaub ich. Für den Rückbildungskurs dann also schnell.
Ich war bei Susanne Gasche. Handynr. 0179-5170343 Sie ist auch Hebamme.
Was der Kurs kostet, weiß ich nicht, wohl aber, dass nicht eine Teilnehmerin irgendwas selber zahlen musste. Von daher wundert es mich, dass deine KK nicht die kompletten Kosten übernimmt.
Stattfinden tut das ganze in Pulheim-Stommeln. Weiß nicht, wo du wohnst, und ob das für dich zu weit weg ist.
Ich kann den Kurs jedenfalls sehr empfehlen, da sie richtiges Workout macht und nicht nur so n bißchen Beckenbodentraining. Das hab ich hier im Kölner Raum schon oft gehört, dass die angeboten Kurse meist sehr lau sind.
Ruf sie einfach mal an, wenn es dich interessiert.
Und Herzlichen Glückwunsch zum Baby:-)

2

Hey,

danke für deine Antwort. Pulheim ist ein bisschen weit für mich....wohne in Ehrenfeld.

Ich weiß, ich war auch überrascht das die KK so wenig übernimmt.

Und auch ansonsten wird NICHTS übernommen. Dabei wollte ich gerne zum Baby-Schwimmen :-)
Meine Hebi hat mir auch schon berichtet das die TK viel mehr übernimmt.

Irgendwie hab ich ein bisschen skrupel die Kasse zu wechseln, weil ich eigentlich bislang immer sehr zufrieden mit der AOK war....

Top Diskussionen anzeigen