Geburtsdauer mit jedem Kind kürzer?

Hallöchen,

Mich interessiert es mal,ob es wirklich bei jedem so ist,das sich die Geburtsdauer mit jedem Kind verringert. Oder spielen da auch andere Faktoren eine Rolle(Größe des Kindes, Zeitlicher Abstand zur vorherigen Geburt?)
Wie war es bei Euch ? #winke:-D

Ich habe bereits 4 Kinder und mit jeder Geburt hat sich die Zeit von der ersten Wehe bis zum 1.Schrei des Zwerges,jeweils halbiert. Allerdings hatte ich zwischen allen Geburten jeweils nur 2-3 Jahre Abstand.
Nun bekomme ich 9 Jahre nach meiner letzten Geburt einen kleinen Nachzügler und frage mich,ob ich mit einer noch kürzeren Geburtszeit rechnen muss,oder ob die 9 Jahre Pause vielleicht dazu geführt haben,das sich Beckenboden ect. wieder sehr gestrafft hat ( bin ein sehr schlanker sportlicher Typ) und es eher wieder länger dauert?!

Was meint Ihr? Bin gespannt auf Eure Erfahrung!

1

hallo,
also wenn du von der ersten wehe bis kind-da rechnest, ist es bei mir auch immer kürzer geworden:
13h
5h
4h
ansonsten: 1.kind: blase gesprungen, 36h später kind da. 2.kind: 5h geburtsdauer 3.kind: blase gesprungen 22h später kind da.
ich denke es kommt auf den blickwinkel an, ob bei der geburt minipuliert wurde (einleitung, wehentropf,pda) und sowieso ist ja jede geburt auch anders. beim letzten hätte ich lieber 2h länger gebraucht, dafür auch gerne längere wehenpausen gehabt. die geburten waren bei mir alle knapp 3jahre auseinander.
vg

2

Also ähnlich wie bei mir ;-) Danke für Deine Antwort!

3

bei mir hat es sich verdoppelt.
1.Geburt. fünf Stunden ab wehenbeginn.
2.Geburt 10 Stunden ab wehenbeginn.
3.Geburt 23 Stunden ab wehenbeginn.....

ich denke es kann schnell gehen,muss aber nicht....stell dich lieber auf nix ein und frei dich wenn schnell geht.
LG Tina

4

Hallo!

Bei mir haben die Geburten, ab Wehen die ich veratmen mußte ca. 3,5 Std, 6 Jahre später 45 min. und dann 3 Jahre später 1,5 Std. gedauert!

LG

5

klar spielen da auch andere dinge eine rolle... aber bei uns war es jedes mal kürzer... das erste mal hat am längsten gedauert - klar, da hab ich mcih auch ins bett packen lassen, obwohl ich eigentlich wusste, dass das flach liegen genau verkehrt ist... bei jedem weiteren kind wäre mir das nicht mehr passiert.. (beim zweiten haben sie es versucht, ich bin aber trotzdem rumgelaufen)

außerdem sagt man nach mehr als 6 jahren (glaub ich, weiß ich nicht mehr genau=) ist es wie das erste mal und es ist wieder alles drin...

wir haben nach 2 und 4 jahren das nächste bekommen, und es ging jedes mal schneller... der erste brauchte 18h, der zweite nur noch 5, die erste danach 4 und die kleinste nur 2 stunden...

also nach 9 jahren würde ich nicht unbedingt damit rechnen, dass es superflott geht, aber ich würde schon bedenken, dass es auch flott gehen KANN. gibt ja auch welche ide beim ersten mal ne sturzgeburt hinlegen...

lg gussy

6

Hallo,also bei mir waren die Geburten aller 6 Jahre..

1.Geburt 23Stunden , Kind 4260Gramm
2.Kind 45Minuten , Kind 3660Gramm
3.Kind knapp 30Minuten, 4420Gramm. Dritte wäre Zuhause gekommen laut Hebamme, aber ich hatte zum Glück eine Verstopfung im Darm ,die so eine auswölbung hatte, das der kleine blockiert war..nach dem einlauf kam er dann sofort.
Alles Gute und Liebe grüße Sandra

7

Hallo,
bei mir hat es beim ersten Kind 5 Stunden gedauert, beim zweiten 15 Stunden (da hatte ich allerdings eine PDA und die Wehen haben aufgehört, bei der ersten Geburt hatte ich keine PDA).
GLG

8

Naja ich weiß nicht recht wie lange die erste Geburt bei mir dauerte...

Weiß eben nicht ab welcher Zeit ich da gehen soll...

1.Geburt:
Montags immer mal mensartiges ziehen....die nacht dann stündlich auf Klo und immer stärker werdende schmerzen...ab 7Uhr alle 7-8 min wehen...9.30uhr ankunft kh...12 Uhr Öffnen der FB...14.16 Uhr wurde mein Sohn bei der 3. Presswehe geboren...

2. Geburt:
3.15 Uhr Platzen der FB...kurz danach alle 4 min leichte wehen....wehen werden stetig schmerzhafter...kurz nach 4Uhr Ankunft KH...MuMu 4cm...5.09 Uhr war mein 2. Sohn mit nur einer, dafür sehr langen und intensiven, Presswehe geboren

#schock

Die Hebamme sagte, dass es beim nächsten wohl noch shcneller gehen wird...na super dann kann ich gleich eine Hausegeburt planen:-p

LG Janine + Jeremy (2,5 Jahre) & Lucas (10 Wochen)

9

Ich mach es kurz:

24 Stunden
7 Stunden
1,5 Stunden!

:-)

10

#ole
Vielen lieben Dank für Eure Antworten!!
So wie ich das hier raus lese ist wohl alles möglich...von länger bis kürzer...#rofl
Also gibt es wohl keine festen Regeln!

Ich hoffe,es wird ein guter Mittelweg ...;-)

Top Diskussionen anzeigen