Bei Geburt gefilmt werden, neue RTL Sendung

Huhu ihr Lieben!
Was haltet ihr von dem neuen RTL- Format, bei dem man während, vor und nach der Entbindung von 30 Kameras begleitet wird?
Die Sendung heißt wohl "Babyboom- willkommen im Leben" und soll ein riesen Hit in England sein.

Ich habe noch kein Kind, aber mal im Kreißsaal gearbeitet und bin Kinderpflegerin und ich heiße die Sendung nicht so gut, da eine Geburt in meinen Augen dass emotionalste und intimste überhaupt ist.
Die Geburt sollte nur den Eltern + Baby gehören..

Wie seht ihr das?

Liebe Grüße#winke

3

guten morgen!

gab es nicht ganz lange diese sendung? hallo baby oder unser baby oder so? die habe ich total gerne gesehen und wenn man nun mal alles raus streicht, was als voyeuristisches filmmaterial gelten könnte, wird wahrscheinlich ein ähnliches format übrig bleiben.

kurzum: ich hätte jeden platt gemacht, der mir bei der entbindung mit einer kamera auf die pelle gerückt wäre, aber gucken würd ichs schon ;-)

liebe grüße
hopsdrops + emily

1

für mich wäre das nichts aber wer damit kein.problem.hat, warum.nicht?! mir war es während der geburt völlig egal.wer wann was wie von.mir sah und wieviele leute dabei waren..interessierte mich nicht die bohne und war unwichtig. allerdings möchte ich meine vagina nicht im.fernsehen.sehen.und allen.zeigen. wer damit aber kein.problem.hat soll.es machen. diejenigen, die sich bereit erklären.alles zeigen.zu.lassen wissen auch worauf sie sich einlassen.und müssen.mit den.konsequenzen.leben. jeder so, wie er/sie mag.

2

Interessant, habe mir eben einen Eindruck verschafft über die Serie und bin über den Satz:" als nächstes Tod live" gestolpert. Habe selbst gerne die Babysendung geschaut. Rtl betont, keinerlei voyeuristichen Bilder zu zeigen. Nun wie lange die Aufzeichnungen arvhibuert werden und was dann damit geschieht ist ein heikles Thema. Es wird polarisieren. Noch steht nicht fest wann und ob gesendet wir ich weiß für mich, ich würde es gucken, würde selbst niemals mitmachen und auch den Tod live würde ich nicht gucken!

4

Ich werde in der Zeit der Dreharbeiten in der Klinik entbinden, lasse mich aber sicher nicht filmen und hätte mir definitiv eine andere Klink gesucht, wenn ich nicht dort meine Beleghebamme hätte...

Mich beschäftigen die Filmaufnahmen und vor allem die festinstallierten Kameras dort sehr. Wenn der Chefarzt mir nicht versichert hätte, dass die Kameras von Vorhängen bedeckt sind, so lange niemand im Kreißsaal ist, der sich filmen lassen will, hätte ich sie im Zweifelsfall selbst mit Kissenbezügen und Klebeband verhangen. Nichtsdesto trotz werd ich wenn es soweit ist sicher nochmal gucken, ob die nicht auch irgendwelche Stecker haben, die man ziehen kann.

Ich find den Gedanken ganz gruselig nicht zu wissen, ob die vielleicht ausversehen angelassen wurden und jetzt irgendwo jemand sitzt und uns zuhören/zusehen kann, ohne dass ich das weiß.

Ich hab mir im Vorfeld ein paar Folgen der englischen Serie angeschaut. Da halten die Kameras bei der Geburt gnadenlos zwischen die Beine. Es wird zwar so verpixelt, dass man 'nur' den Kopf des Neugeborenen sieht, aber wenn sowas bei RTL läuft und nicht in nem Aufklärungsvideo im Sexualkundeunterricht oder so, dann ist das für mich Voyeurismus und hat nichts mit 'Authentizität' zu tun, wie es die Kliniksprecherin betont hat. Abgesehen davon, dass die Szenen rund um die Geburt genauso gestellt sein werden, wie bei jeglichen anderen 'Scripted Reality Formaten' auch...

Für mich gehört das in der Form nicht ins Fernsehen. Die sollen meinetwegen soviele Paare auf dem Weg zur Familie begleiten wie sie möchten, gern auch mit allen Hochs und Tiefs die am Anfang sicher dazu gehören.

Aber die Geburt und der Kreißsaal haben in meinen Augen Respekt und keine Kameras verdient!!

Viele Grüße
Marla

5

Nun ja, es ist ja nicht so, als ob man dazu gezwungen wird! Mein Fall wäre es nicht da 30 Kameras incl. der entsprechenden "Besatzung" mit im Kraissaal zu haben. Aber wer es möchte...

Paragraph 1: Jedem das "Seins"!

6

Egel ob RTL oder ZDF, für Mich absolut nichts, würde es nicht toll finden wenn Deutschland debei zusehen könnte wie Ich unter Schmerzen ein Baby gebären würde.

Aber, dass muss Ich schreiben, Ich schaue es Mir im TV doch gerne bei anderen an, dieses Wunder.
Ich für Mich kann es Mir nicht vorstellen!

Lg

7

Das laeuft hier schon in der 3 oder 4. Staffel unter dem Titel "One born every minute" und ist echt klasse gemacht. Die Kameras sind fest installiert, da ist also kein Kameramann live dabei, und besonders auffaellig/ablenkend sind die auch nicht.

Auch koennen die Elternpaare auch jederzeit vor der Ausstrahlung ihr Einverstaendnis zurueckziehen.

Sie zeigen alle Arten von Geburt - von vaginal und problemlos im Wasser bis zu Zange oder KS und beleuchten auch die weiteren Umstaende in Interviews mit den Eltern und Hebammen.

8

die sendung heisst hier one born every minute (glaube, dass es das ist) und ist wahrlich ein riesen hit. ich habe die letzte sendung bevor ich entbunden habe gesehen.... und fand es sehr unrealistisch dargestellt. a la wir haben alle spass im kreisssaal und es geht alles rubbel-die-katz....
wenn man sieht, wie hoch die teenie-ss-rate hier ist, finde ich es erschreckend, eine geburt noch so zu verherrlichen.
was die aufnahme angeht, so muss es ja jeder selbst fuer sich wissen. aber ich fuer mich, koennte mir kein kamerateam in diesem moment in meiner naehe vorstellen. ich war froh, nur mein maennlein und die midwife bei mir gehabt zu haben. es war wirklich sehr intim, nur wir drei... erst als unsere tochter geboren war, kam unterstuetzung (auch nur weil schichtwechsel war und ich genaeht werden musste).

9

Naja, ich weiss nicht - als ich die Zangengeburt gesehen hab, und die diversen Not-KS ist mir ganz anders geworden. Nur schoen zeigen sie auch nicht - aber wenn sie nur schrecklich zeigen wuerden, waer es ja auch nicht das Wahre.

12

na ich sag ja, ich habe es nur einmal gesehen. und da war friede-freude-eierkuchen...

weitere Kommentare laden
10

NIE IM LEBEN, würde ich mich filmen lassen! Wie du schon sagst, es ist das emotionalste und intimste überhaupt!!

Wer sich filmen lassen will, soll es tun... ich gebe ehrlich zu, wenn sowas läuft, dann schaue ich es auch gerne.. aber für mich käme es nicht in Frage!

GLG Kiki

11

http://www.stern.de/kultur/tv/rtl-im-kreisssaal-senat-stoppt-umstrittene-baby-dokusoap-1976603.html

Ist ja erstmal gestoppt.

Top Diskussionen anzeigen