Insertio velamentosa - wer hat normal entbunden

Hi Mamis,

in der 13 Woche wurde bei mir Insertio velamentosa festgestellt.

Bei der Insertio velamentosa setzt die Nabelschnur nicht an der richtigen Stelle der Plazenta an. Beim Blasensprung oder unter der Wehentätigkeit kann es daher zu einem Zerreißen wichtiger Versorgungsgefäße des Kindes kommen.

Wer hatte sowas und wie war der Rat von Euren FA?
Wie habt Ihr entbunden

Lg
Sonja

1

Obwohl ich alle Vorsorgeuntersuchungen und zweimal einen 3D Ultraschall in einer spezialisierten Spezialpraxis habe machen lassen, fiel niemandem auf, daß eine Insertio velamentosa vorlag...
Entbunden habe ich spontan nach vorzeitigem Blasensprung bei 36+0 und nach der Geburt wurde mir dann von der Hebamme gezeigt, wie so etwas aussieht und erzählt, was hätte passieren können.
Wir hatten Glück, daß der Blasensprung nicht 5 cm versetzt lag.....

2

Hallo,
ich hatte es bei meinen Zwillingen auch ... von dem Tag an, als es entdeckt wurde, stand fest, das es ein KS werden muss. Von mehreren Ärzten bestätigt ...

Es wurde dann ein Not-KS bei 33+6 und die Ärzte meinten, es war gut so, denn normal hätten es die Kinder nicht geschafft :-(

Schön ist es zwar nicht mit nem KS, aber riskieren würd ich auch nix ...

LG
mella 12 mit Püppi (7) und 2 Mäuschen (2)

Top Diskussionen anzeigen