An alle, die schon einen Dammschnitt hatten

Hallo Mamis,

unser Felix ist nun fast vier Wochen alt. Mein Dammschnitt ist mittlerweile sehr gut verheilt (nachdem anfänglich die oberste Hautnaht wieder aufgerissen war und von alleine heilen musste). Seit einigen Tagen hab' ich nun aber das Problem, das eine Stelle der Narbe brennt. Als ich mit einem Spiegel nachgesehen habe, hab' ich wildes Fleisch entdeckt, das neben der Narbe gewachsen ist.

Wer von Euch hatte das auch? Muss ich deshalb was unternehmen?

Meine Nachsorge-Hebi ist leider noch eine Woche in Urlaub. Und zum FA muss ich ja eigentlich erst in zwei Wochen.

LG, Sandra.

1

Hallo

Hatte auch einen sehr langen Dammschnitt. Als ich mich nach ca. 3 Wochen mal nachschauen traute, hab ich gleich die Panik bekommen. #schock Da ist ein Loch, die Naht ist aufgerissen, sch... ich muss sicher wieder genäht werden. Gleich im Spital angerufen, die meinten ist ok, die Nähte können sich schon mal früher auflösen. #schwitz

Hab dann immer mit Bepanthen eingeschmiert und dann ist er auch schön geheilt (sofern man es als schön bezeichnen kann).

Lg Vicky und Dominik

5

Hallo Sandra,

bei mir ging die Narbe leider auch wieder auf. Ätzend!!! Ich habe mehrmals täglich gespült mit warmem Wasser und Lavendel.
Ansonsten hab ich frische Luft dran gelassen und den Silberpuder von Luca. Er hatte ihn für den Nabel und ich machte ihn auf die Wunder. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich Ruhe. Schmerzen immer noch, aber nichts mehr offenes.

Die Wunde muss trocknen - also nix mit Bepanthen oder so. Haben mir 2 Hebammen, mein FA und die Apothekerin erzählt.

Ansonsten nahm ich Arnika Globuli!

LG
Daniela und Jan Luca *23.05.2005

8

hallo meine dammschnitt naht ist auch aufgeplatzt habe vor 2 wochen entbunden habe echt angst das es doch nochmal genäht werden muss was kann ich am besten machen damit ich das umgehen kann nochmal genäht zu werden habe auch keine schmerzen oder so ist halt offen und blutet ab und an bitte helft mir dankeschön eure catgirl17001

Top Diskussionen anzeigen