Die Dammrissnarbe zwickt bzw. tut weh - was tun? ET war 30.09....

Hallo! #winke

Streng genommen bin ich ja jetzt garnicht mehr im Wochenbett ABER vielleicht habt Ihr trotzdem einen Tipp für mich...

Da Tim sehr groß war (4.330g, 57cm und KU 36,5 cm) bin ich untenrum gerissen (2. Grades) und natürlich genäht worden. *aua*
Genau da - wo ich bei meiner Großen damals einen Dammschnitt gekriegt habe...

Jetzt ist die Wunde natürlich abgeheilt. Nach 10 Tagen hat die Hebamme die Fäden gezogen - warum kein Plan, hat der Doc im KH gesagt... -

Jetzt spüre ich dort eine ganz schöne Verhärtung (schlecht genäht??) und es zwickt ganz schön, wenn man sich falsch bewegt (Schneidersitz etc.) oder auch als mein FA zur Kontrolle dran rumgedrückt hat um zu gucken ob alle Fäden weg sind...

Oje... mein Freund scharrt schon mit den Füssen... am Donnerstag kriege ich die K-Spirale gelegt... und jetzt habe ich schiss vor Schmerzen beim 1. Sex weil mir das so unangenehm ist #heul

Kann ich war gegen die Verhärtung tun? Habt Ihr Tipps für mich??

Kenne das von meiner großen Tochter her nicht - da war die Bezihung mit meinem ExMann schon so verkorkst, dass wir keinen #sex mehr hatten. Den atte ich erst 18 Monate nach der Geburt mit meinem jetzigen Freund... #hicks

Liebe Grüße #winke

Petra, Joelina 8 und kleiner Tim 7 Wochen #verliebt

1

Hallo, Petra!

Das habe ich auch und meine Entbindung ist 5 Wochen her. Ich glaube, es liegt daran, daß sich jetzt das Narbengewebe richtig bildet und verfestigt.
Ich trau mich noch nicht ganz ran, weil ich unglücklicherweise nach zwei Wochen ausgerutscht und auf den Hintern gefallen bin. Da ist wohl innen nochmal was kapuitt gegangen, allerdings nicht an der äußeren Naht. #schock

Ich glaube, es wird helfen, mit Narbenöl zu massieren.Damit mnachst du das gewebe wieder etwas weicher.

Ansonsten ist es halt einfach eine Narbe, von der du immer mal wieder was "hören"wirst...

Mein Mann scharrt auch schon mit den Füßen, ich habe auch den Horror, weil ich durch´s Stillen zudem Probleme mit sehr dünner, rissiger Haut dort unten habe.... Muß mal schauen, eventuell bnrauche ich nochmal eine Östrogencreme wie beim letzten Mal... #hicks

LG Love

2

#danke für Deine Antwort...

Wie, Du hast durchs Stillen dünne rissige Haut da unten?? Oje, könnte das ja dann auch haben... Wie kommt das denn? Wie macht sich das bemerkbar? Und wofür gibts ne Östrogencreme? #kratz

Meine Dammschnittnarbe hat mir nie Probleme gemacht... Dafür habe ich jetzt umso mehr Probleme, seufz.

#winke

3

Ich finde, es spannt halt extrem und fühlt sich so empfindlich an. Aber mehr von der Haut, als von der Narbe... Das ist anders... Schwer zu beschreiben. #hicks

Die Östrogencreme schmierst du drauf, dadurch wird das Gewebe weicher und geschmeidiger...

Ich hatte beim ersten Riss noch mehr Probleme als jetzt.... Soll ja eigentlich besser heilen als ein Schnitt. Vielleicht liegt es daran, daß schon mal Narbengewebe drunter war...#kratz

weitere Kommentare laden
6

Meine FÄ empfahl mir, die Narbe mit dem Dammmassageöl zu massieren.

LG

7

Hi,

versuch mal, ob Traumeelsalbe noch was bringt.

Würde das Thema auch beim FA ansprechen!

LG

Simone

PS: Kein Stress mit dem #sex, manchmal brauchen Wunden einfach länger zum abheilen!

Top Diskussionen anzeigen