zweite schädellage - schwieriger zu entbinden? gerne hebi gabi

hallo ihr lieben,
meinen ersten sohn habe ich vor zwei jahren per ks entbunden, weil ein angebliches missverhältnis vorlag, er stellte sich auch nicht ins becken ein... ich bin klein und zierlich (so in etwa hebi gabis masse!?:-p)

nun bin ich kurz vor ende meiner zweiten brüt-zeit ;-). und auch diesmal kein wirkliches einstellen des kindleins ins becken. #schmoll am donnerstag habe ich geburtsplanungsgespräch im kh. als mich das letzte mal meine hebi untersuchte, sagte sie, es wäre generell "ein wenig besser", wenn es den rücken nach links dreht (also 1. sl), dann würde es sich bei einer eventuell versuchten (und sehr erhofften) spontanen geburt besser einstellen.

warum ist es denn schwieriger aus der 2. sl??? wäre das noch ein argument mehr, dass die ärzte für einen zweiten ks plädieren?

meine hebi meinte, öfters mal in katzenbuckel gehen und dann nach links legen und gut zureden - soweit zur theorie #augen . mein bauchkindlein schwuppt dann doch wieder zurück.
hat jemand noch andere tipps?

schreeeeecklich vielen dank für eure tipps und antworten! #blume #blume #blume
coppercurl, 38.ssw

1

Soll ich dir was sagen----> dass, was deine Hebi dir gesagt hat, habe ich in fast 23 Jahren Hebammerei nicht feststellen können und meine beiden lagen auch in II SL und das Kriegen war kein Thema.

Also - nimm´s wie´s ist und mach das Beste draus, es ist okay,wie´s ist!

LG

Gabi

4

Hallo #blume

also: "angebliches Mißverhältbis" finde ich toll;-). Also vergiß den Satz gleich wieder.

KEines meiner Kinder hat sich vor der Geburt ins BEcken bewegt. Gut, der 1. auch nicht während der Geburt, was dann einen Not-KS zur Folge hatte,

AAAAABER:

der 2. fand seinen Weg.

Das wünsche ich Dir auch.#klee

#liebdrueck
Sanne #sonne, die auch eher klein und zeirlich ist und der auch keiner zugetraut hat, daß da ein Kind durchpassen könnte;-)

5

Hallo Coppercurl,

mir geht es ähnlich. Bin in der 37.Woche und mein Mädchen windet sich immer noch durch meinen Bauch. Mal SL I, mal SL II. Meine FÄ meinte, bis zur 38. sollte sie sich doch bitte in Startposition begeben haben - und die Akupunkteuse (auch ne liebe Ärztin) sagte mir heute, dass einige Babys auch den "Druck zur Geburt benötigen, um sich letztendlich doch noch auf die Rampe zu bewegen".
Glücklich bin ich darüber nicht, dass ich zu den mini-Prozenten der nicht-so-optimalen-Geburtspositionen gehöre. Doch ändern kann man es wahrscheinlich eh nicht und ich habe auch schon oft gelesen, dass die Babys ihre Gründe haben, warum sie gerade so und nicht so liegen.

Ich drücke Dir und mir die Daumen, dass "auch" unsere Babys gesund und munter und vielleicht spontan auf die Welt kommen und danke Dir (und auch den anderen Antwortern/besonders der Hebi) für den Beitrag, der mir ein bisschen von meiner Sorge über Karlas Lage genommen hat.

#blume

Sandra

Top Diskussionen anzeigen