UMFRAGE!!! Wie wollt ihr euer Kind bekommen? WKS oder Spontan versuchen?

Hallo ...also ich wollte mal schnell in die Runde fragen wie ihr so euer Kind bekommen wollt.....?
Ich will hier niemanden verurteilen oder so bin einfach nur Neugierig da bei uns in der Zeitung ein Artikel stand in dem es um immer mehr Wunsch Kaiserschnitte ging......und da ich ja hier angemeldet bin dachte ich frage ich doch euch mal schnell ob es echt so häufig ist!
Meine Meinung tut da nichts zur Sache und ist auch auf meiner VK nach zu lesen!


LG und schonmal #danke Janine

1

Hallo Janine !
Eindeutig Spontangeburt #pro
Ich habe meine Tochter zu Hause entbunden und das zweite Kind wird ebenfalls zu Hause auf die Welt kommen, wenn die Schwangerschaft weiterhin so gut verläuft.
Einen Kaiserschnitt würde ich nur im äußersten Notfall machen lassen und ich kann nicht verstehen, daß man sowas auf Wunsch machen lässt.
Ich glaube viele sind überhaupt nicht richtig informiert, was so eine OP bedeutet, sowohl für die Mutter als auch für das Kind.
Ich bekomme jedesmal die Krätze, wenn hier jemand schreibt, ein KS sei besser für das Kind #schock
Naja, jedem das Seine, ändern kann man den Trend sowieso nicht :-(
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

2

Hallo Janine,
ich würde und werde auf jeden Fall spontan entbinden, wenn es keinen triftigen Grund für einen KS gibt. Warum sollte ich nicht der Natur ihren Lauf lassen?! Meine ersten drei Kinder sind alle spontan auf die Welt gekommen und ich fand es nicht so traumatisch, dass ich es nicht wieder versuchen würde! Ich kann, ehrlich gesagt, diesen Trend, sich freiwilllig den Bauch aufschlitzen zu lassen, nicht nachvollziehen!
Gruß, Pumpelchen, Nr.4 inside, 39.SSW

3

Hallo
Ich werde auf jeden Fall normal Entbinden.
Obwohl meine erste Geburt wirklich nicht einfach war
sondern eher der Horror habe ich mich dennoch beim 2.Kind dazu entschieden normal zu Entbinden finde es
einfach besser für Mutter und Kind.
Und beim 3.Kind wird es auch so sein.
Ich lasse den KS nur machen wenn es Medizinisch notwendig ist.
Und ich finde es immer wieder blöd wenn so viele
Mütter einen WKS wollen wenn er nicht sein müßte.
Naja jedem seine Sache.
LG Jenny & #ei 9+5.SSW

4

Hallo,

ich habe alle meine 4 Kinder normal, spontan entbunden. Vorallem die letzte Geburt war sehr spontan.

Ich bin gegen WKS, versteh auch nicht, wie man sich dafür entscheiden kann. Eine Geburt gehört zum normalsten auf der Welt. Sicherlich ist es nicht angenehm, aber man wird mit dem schönsten beschenkt was es auf der Welt gibt. Es ist das schönste Erlebnis, wenn das Kind nach der Geburt auf dem Bauch liegt :-)

Auch wird scheinbar immer vergessen, das ein Kaiserschnitt eine Operation ist, wo einem der Bauch aufgeschnitten wird.

Die Frauen die ich kenne, die einen Kaiserschnitt hatten, hatten hinterher ziemliche Probleme.

Grüßle :-)

5

Hallo Janine,

iwr haben uns heute dafür entschieden das die Geburt unseres zweiten Kindes eine Hausgeburt sein soll.

Meine Tochter ist letztes Jahr als spontan Geburt im KH zu Welt gekommen, da ich die Geburt als schön empfand und keine Komplikation hatte, trau ich mir zu dieses mal zu hause zu bleiben.

Warum Frauen sich für einen WKS entscheiden ist oft sehr unterschiedlich, aber für mich wäre das immer das letzte Mittel der Wahl. Ein Kaiserschnitt ist eine große Bauch-OP und das Risko für Komplikation ist auch nicht zu verachten.

Es gibt viel Literatur die entgegen der meisten Schwangerschaftsbücher sich mit der Schwangerschaft und Geburt als natürlichen Prozeß beschäftigen und nicht nur von Risiken und Komplikationen sprechen. Mir ist jetzt erst aufgefallen das ich in meiner ersten SS im mit dem Gedanken zum FA gegangen bin, hoffentlich ist das Baby Ok. Jetzt versuche ich mehr vertrauen in meinen Körper zu haben und weniger mir zu überlegen was alles schief gehen kann. Die Natur hat uns die Möglichkeit gegeben Schwanger zu werden, ein Kind in uns heranwachsen zu lassen und dieses mit unseren Ureigenen Kräften auf die Welt zu befödern, wir sollten mehr vertrauen in uns selbst haben.

Sorry das es solang geworden ist, aber ich habe mich gerade in der letzten Woche sehr eingehend damit beschäftigt wie mein Kind zur Welt kommen soll.

Alles Liebe

Ariana mit
#baby Fabienne 12 Monate und #ei 10+4 SSW

6

Hallo Janine!

Ich möchte unbedingt spontan entbinden und nur im absoluten Notfall einen KS.

LG Loni + Höhli 39.SSW

8

Ich hatte zwei Spontan Geburten es war unbeschreiblich und wunderschön. Gewollt hätte ich immer eine Spontan Geburt, niemals KS wenn es nicht sein müsste.

LG Jacqi und Ihre Beiden Kiddies

9

Hallo

Ich möchte auf jeden Fall spontan entbinden da wir eine Hausgeburt planen.Außerdem bin ich ein schisser was Narkosen angeht.Außerdem habe ich schon 3 Kinder spontan entbunden und ich habe keinerlei Probleme gehabt.

lg

10

Hallo!
Ich hatte einen planmäßigen KS - leider... Klingt komisch. Mal zur Erklärung: ich wollte unbedingt vaginal entbinden, dann drehte sich meine Kleine in der 35. Woche plötzlich in BEL. Tja, und dann stand ich vor der schwersten Entscheidung meines Lebens. Im Endeffekt, hab ich mich dafür entschieden einen KS machen zu lassen. Das schien mir fürs Baby weniger riskant als eine spontane BEL Entbindung (auch wenn sich alle Ärtze und Hebammen für letzteres ausgesprochen haben). Vielleicht hätt ich's gewagt, wenn es das 2. Kind gewesen wäre (quasi eines schon mal da unten durchgepasst hat ;)). Ich sag nur Honiglecken war es keines. Mir gings nachher echt besch...
Und wenn du Frauen fragst, die beides erlebt haben (wie z.B. meine Tante), dann sagen glaub ich alle, ein KS ist tausendmal schlimmer. Frauen, die nur eines davon kennen können es ja wohl schlecht vergleichen. Nur ich denk mir: Wehen hast du viell. max. 24h. Aber die Wundschmerzen nach der OP, die echt die Hölle sind, hast du ein paar Tage.
lg Dani

Top Diskussionen anzeigen