Umfrage für Schulhausaufgabe,Sex,ES,Junge oder Mädchen

Hallo an alle,

ich bin 15Jahre und wir haben gerade wieder mal das Thema Schwangerschaft und jeder soll einen Beitrag dazu bringen.

Ich möchte gerne von euch wissen:

Wer von euch hatte 3-4 Tage oder auch 5 Tage vor dem ES und erwartet ein Mädchen oder hat es auch schon bekommen?


Wer von euch hatte einen Tag vor dem ES,zum ES und einen Tag danach und erwartet einen Jungen oder hat ihn auch schon bekommen?

Bei meiner Schwester ist es ein Junge geworden und sie hatten einen Tag vor dem ES ,da passt es ja nun.

Ist das wirklich so oder eher mehr Ammenmärchen?

Würde mich über viele Antworten freuen um zu erfahren ob da wirklich was wares drann ist oder nicht.


Lg und eine schöne Schwangerschaft oder auch schon eine liebevolle Mama

rotekirsche

1

Hi!

Na, hoffentlich lernt Ihr auch wie man ne SS verhütet ;-)

Wir haben einen Jungen obwohl wir dafür eigentlich zuviel Sex hatten (bei häufigem Sex kommen die Jungs wohl nicht nach :-p).
Allerdings hatte wir am errechneten Eisprung Sex. Wobei das mit dem errechneten Eisprung so ne Sache ist.
Bei nem regelmäßigen 28Tage-Zyklus war Henrik einen Tag vor ET ziemlich übertragen.
Er muß sich also seeeeeeeehr früh eingenistet haben oder rasend schnell gealtert sein (beides für das männliche Geschlecht eher ungewöhnlich ;-))

LG,
Hermiene

2

Hallo!

Wir hatten Sex einige Tage vor dem ES, aber auch an diesem Tag. Und es ist ein Junge geworden.

Eigentlich soll die Vermutung, die du oben beschrieben hast, keine Ammenmärchen, sondern tatsächlich so. Aber natürlich klapt es nicht immer...

LG
Ines

3

Hallo Rotekirsche,

also wir hatten Sex am Tag VOR dem ES - Luna ist eindeutig ein Mädchen ;-)

Ich denke schon, dass etwas dran ist - aber Mutter Natur hält sich nicht unbedingt an Statistiken.

Gruß

Karen

4

Hallo,

also wir passen wieder in die Statistik. Wir haben Luisa zwei Tage vorm ES gezeugt!#freu

Grüßle Franzi

5

Hallo Rotekirsche,
bei mir dürfte es auch einige Tage vor dem ES gewesen sein, aber der ließ sich bei mir nie so ganz genau bestimmen. Es wird ein Mädchen.
Die Begründung für diesen Zusammenhang soll sein, daß männliche Spermien schneller sind und es daher eher ein Junge wird wenn das Ei da schon rumschwirrt. Weibliche Spermien leben aber länger daher wird es dann eher ein Mädchen wenn der ES erst ein paar Tage später stattfindet (die männlichen also schon abgestorben sind). Bin kein Mediziner, aber klingt einleuchtend find ich.
Liebe Grüße und viel Erfolg mit Deinem Beitrag.
Maren

6

wir hatten am ES #sex und Ida ist eindeutig ein Mädel...
LG Tina

7

Hallo,

also wir hatten 1 Tag vor dem ES Sex und es ist ein Mädchen geworden. Wollte auch eigentlich ein Junge, aber leider hat die Theorie nicht geklappt. Bin aber froh, jetzt die kleine Lisa zu haben. Vielleicht klappt es beim nächsten mal.
Viel Spaß in der Schule und immer fleißig lernen;-)

LG Rapha und Lisa(7Wochen)

8

Hallo!

Grübel, Grübel ich glaub beim ersten Kind hatten wir zum ES, aber es wurde ein Mädchen. Passt also nicht in die Theorie. Vielleicht lag es aber auch daran, dass mein Mann die Socken ausgezogen hatte.;-)

Beim zweiten Kind hatten wir vor dem ES und es ist ein Junge geworden. Passt also schon wieder nicht. Da hatte aber mein Mann die Socken an.#gruebel

Ich glaub Du weißt worauf ich hinaus will.

Ich denke es ist Zufall oder "Schicksal" ob das Baby ein Mädchen oder Junge wird. In meinem Bekanntenkreis schwören alle auf die "Socken"-Geschichte. Bei uns stimmt es zufällig auch noch. Also wirklich nur ZUFALL.

LG Tonja

Top Diskussionen anzeigen