wer kennt sich aus mit beleghebamme und privater zusatzver.?

hallo,

ich werde mir eine beleghebamme nehmen, nun übernimmt die private krankenzusatzversicherung von mir zu 100% eine beleghebamme. ich habe dann dort angerufen und nach´gefragt um sicher zu gehen, da sagte mir dann der mann die kosten für den stationären teil werden übernommen, heißt das ich muß die rufbereitschaft der hebamme selbst zahlen?
wieviel wär das denn ungefähr? sie steht ja fünf wochen parat.
aber an sich war die komplette beleghebamme einer bekannten auch nicht sooo teuer.
kennt sich da jemand aus?

lg alex

1

Kommt drauf an, wo du wohnst-ist nämlich regional unterschiedlich und schwankt daher zwischen 100 - 400 €.

Ich kenne keine Versicherung , die es übernimmt, schon gar keine KK #schmoll.

LG

Gabi

3

Hi Alex,

habe auch eine Private Zusatzversicherung bei der Allianz. Wurde alles problemlos abgerechnet.

Allerdings hatte ich keine Beleghebamme. Ich hatte einen WKS, der auch vom Chefarzt und an einem Sonntag durchgeführt wurde. Es war eine Hebi dabei, die auch die Nachsorge übernommen hat und ich wollte unbedingt ein Einzelzimmer.

Mir wurden die kompletten Kosten für den KS mit Chefarzt, Anästesist war auch Chefarzt (haben beide seperat abgerechnet) erstattet. Auch die Nachsorge mit Wegegeld, Sonn- und Nachtzuschlägen die die Hebi !!erst Wochen später!! privat abgerechnet hat, vollständig beglichen.

Ruf doch einfach nochmal bei der Allianz an und frag speziell nach, wie das mit Rufbereitschaft vor der Geburt ist. Vielleicht hast Du wirklich Glück und auch diese Kosten werden übernommen! Normalerweise ist die Allianz wirklich sehr kulant!

Liebe Grüße
Caro mit Max 19 Monate

6

Also ich konnte mir meine Hebamme selber aussuchen. Als es bei mir losging (am 17.03.2004), habe ich sie auf ihrem Handy angerufen (sie war zu Hause gerade aus der Badewanne gestiegen) und sie ist dann sofort ins Krankenhaus gekommen, aber bezahlen mußte ich dafür nix, hat alles die Kasse übernommen.
Ich fand es super, das ich meine Hebi (Angelika) selber aussuchen konnte, da geht man doch gleich viel lockerer zur Entbindung, wenn man weiß wer sich um einen kümmern wird. Bei meiner Großen, war das leider noch nicht so und als ich meine damalig Hebamme das erstemal sah, dachte ich: Ohh schei....., die ist mir aber unsympatisch. Beim nächsten werde ich wieder meine Super Hebamme Angelika nehmen, da weiß ich was ich hab.

Top Diskussionen anzeigen