was gebt ihr bei blähnungen???

hallo ihr lieben

mein keliner stinker hat leider blähungen ...habe aus der apo mir kümmelzäfchen geholt die sind ganz ok naja ein zwei pupsis und das wars dann...jetzt habe ich globulis geholt chamomilla d6...momentan pust er...habe aber so angst das er später wieder schreit das tut mir so im herzen weh....
trinke auch fenschelltee davon bekommt er auch bisschen was....
was habt ihr immer gemacht???was hat gut geholfen???

danke für eure tipps

liebe grüße julia und lennard#baby

1

sorry für die vielen fehler zu schnell geschrieben#zitter#zitter#zitter#hicks#hicks#hicks#hicks

2

Warmes Kirschkernkissen und "Fliegergriff"(am besten googlen,um zu sehen,wie das aussieht), immer aufstoßen lassen nach Trinken.Evtl auch Sab simples-Tropfen.

3

Das Bäuchlein miit warmem Öl (Babyöl, Mandelöl oder einfach Mazola) zu massieren, hat bei uns auch ganz gut geholfen, dabei die Beinchen anwinkeln und über dem Bauch kreisen lassen (natürlich nur, wenn der Kleine das gut findet und machen lässt).
Es gibt auch spezielles "Bäuchleinöl" dafür, das hab ich mal von der Hebamme bekommen.
Gute Besserung deinem Kleinen!

4

Unsere hatte auch schlimme Blähungen! Geholfen haben folgende Sachen: :-)

- "Bigaia" Tropfen aus der Apotheke

- Bauchmassage mit Baby-Bäuchlein-Öl
- ganz leicht erwärmtes Traubenkernkissen und Fliegergriff
- "Krabbeln" auf der Matratze (Baby in Bauchlage auf die Matratze legen und dem Baby so behilflich sein, dass es sich mit den Füßen irgendwo abstoßen kann. So werden auch Pupse rausgedrückt - hat super funktioniert!)
- Fencheltee vor dem Stillen fürs Baby und tagsüber für die stillende Mama (dann bekommt das Baby auch über die Muttermilch noch was davon ab)

5

Wie reagiert denn dein Kind wenn du nochmal anlegst bzw was nachfütterst?

LG

Gabi

6

danke für eure antworten hoffe einfach das die globulis was bringen gestern wars gut heute kamen noch nicht wirklich pupsis.....
also ich stille normal so um die 20 min klar je nach dem wieviel er will,lege ihn aber auch an wenn er so schreit kann ja sein er will noch...dann saugt oder nölt er eher manchmal pust er dann auch....hast du die frage so gemeint>?
ach mein armer zwerg...werde euer tipps umsetzen und hoffe dann gehen die ganz schnell weg:-):-)

einen schönen mittag euch

7

Logan hatte auch ne zeitlang schlimme Blähungen, ich hab ihm dann Lefax gegeben.
Hat bei ihm wunderbar gewirkt und hat er auch gut genommen.

Ansonsten gibt es noch Windsalbe, bekommst du auf jedenfall im Rossmann und ich glaube auch im DM, Kümmelzäpfchen, aber da meintest du ja das die nicht wirklich helfen.

Hast du ihm die Globuli heute wieder gegeben oder noch nicht?

Alles liebe

8

Hallo,

wir hatten das Problem am WE auch...ich habe ihn in den Fliegergriff genommen das hat aber nichts geholfen.

Dann kam die Uroma mit Kümmelöl, damit habe ich ihn den Bauch massiert und dann ging die Post ab und mein Baby war wieder happy.

Susi

9

Hallo,

meine Hebamme hat mir folgendes empfohlen:

Sab simplex je 15 Tropfen täglich an 3 aufeinanderfolgenden Tagen

bei stärkeren Bauchschmerzen Carum carvi Kinderzäpfchen von Wala (homöopathische Kümmelzäpfchen)

Kirschkernkissen und Fliegergriff

Anis-Fenchel-Kümmeltee, wobei den nicht jedes Kind mag (ich spreche hier aus Erfahrung)

10

Ich schwöre auf "Paderborner Pupsglobulis" - googel die mal. Gibt es nur in ein oder zwei Apotheken in Paderborn, aber die schicken die wohl auch zu.

Ansonsten gibt es auch ganz tolle Massagetricks.... unter anderem das Kind auf den Rücken legen, die Beine wie zu einem Schneidersitz legen, sanft zum Bauch drücken und das Becken des Babys vorsichtig kreisen lassen. Da haben sich bei unserem Schatz ganz viele Pupsis gelöst.

Hoffe, ich habe das verständlich erklärt. Ansonsten schick mir ne PN bei Interesse

Top Diskussionen anzeigen