Tut ein Dammschnitt wirklich nicht weh?

Hallo,

mal eine Frage, ich kann mir das einfach nicht vorstellen, aber spürt man einen Dammschnitt wirklich überhaupt nicht?

Wie war das bei euch?

Ich hatte bei meiner ersten Geburt mehrere Dammrisse, die schlecht verheilt sind, da hatte ich überlegt, ob, sollte mein Kind wieder mit dem Kopf falsch liegen, ich mir einen Dammschnitt "wünschen" soll.

LG Carol

1

Hallo,

ich hatte einen Dammschnitt, mein Mädel war mit dem Kopf im Geburtskanal festgehängt.

Es tut tatsächlich nicht weh, aber ich habe es gespürt, wie da was weiter wird und eben weniger Druck da ist und ich fand das Gefühl echt eklig, weil ich genau wusste, was grad passiert war.

Ob du dir den wünschen kannst, keine Ahnung, bei mir hat die Hebamme ja heimlich entschieden zu schneiden (ich hatte es sogar geahnt, weil sie so hingeschlichen ist), aber kannst klar bei der Anmeldung im KH mal fragen, wie das gehandhabt wird.

Ich dachte grundsätzlich verheilen Risse besser als ein Schnitt, deswegen wird der heute nicht mehr gleich gemacht, wenn was reißt.

Aber ich konnte trotz meines Schnittes tatsächlich am 2. Tag nach der Geburt völlig schmerzfrei wieder sitzen und hatte nach einer Woche keine Probleme mehr.

Schöne Grüße

2

Natürlich kannst du sagen das du lieber geschnitten wirst als einzureißen. Bei mir ist es eher andersrum. Werde verbieten das die Schneiden bin bei beiden vorherigen Geburten nicht gerissen (mein zweites Kind hatte nen 39 KU) und ich hoffe das es diesmal auch so bleibt.

LG Schmetterling80 40 SSW

3

Hi,
ich erfuhr erst am Tag nach der Geburt vom Schnitt - meiner war ein Sterngucker mit großem Kopf (38 KU) und in der letzten Phase der Geburt hab ich wirklich nix gespürt, ich war so konzentriert und voller Hormone.... Also vor einem Schnitt brauchst Du Dich nicht fürchten - ich denke, zumeist kriegt man das gar nicht mehr mit....

Alles LIebe
Tessa

4

Hallo,

ich habe für den Einsatz der Saugglocke einen Dammschnitt bekommen müssen und man hat mir eine lokale Betäubung gegeben, die dann auch noch für das Vernähen gereicht hat. Schmerzen habe ich erst am nächsten Tag gespürt, weil sie Naht weh tat. Sie ist sehr gut verheilt und von daher kann ich mich nicht beklagen.

Ehrlich gesagt weiß ich aber nicht, ob ich noch mal schneiden lassen würde. Ich denke, dass man mit der Dammmassage gut vorbereiten kann und einen Dammschnitt bzw. Dammriss auch mit der Geburtsposition beeinflussen oder unter Umständen ganz verhindern kann. Das klappt sicherlich nicht bei jeder Frau, aber irgendwie baue ich für die zweite Geburt darauf ;-)
Und ich habe mal gehört, dass Risse eigentlich besser heilen sollen als Schnitte. Ob das stimmt weiß ich aber nicht genau, aber beim Kaiserschnitt wird ja deswegen heute auch meist gerissen und nicht mehr komplett geschnitten. Sicherlich können andere Userinnen etwas dazu sagen.

Viele Grüße,
Carolin

6

Hi Du,
ich kann berichten, dass auch bei meiner 1. Geburt ein Dammschnitt und auch die Saugglocke nötig waren.... die zweite Geburt ging dann so schnell, dass ich den Kopf unseres Sohnes noch auf dem Parkplatz VOR dem KH geboren hatte... die Geburt dauerte von der ersten starken Wehe bis zum ersten Schrei gut 50 Minuten (40 davon sass ich im Auto #schwitz)... bin bei dieser Geburt völlig heil geblieben, es gab nicht mal einen riss....

lg Tessa, ET-5, die bei Nr. 3 (und wohl auch beim Letzten) eine Hausgeburt plant

11

Was???? Wahnsinn- und was habt ihr dann gemacht?noch gelaufen, Rollstuhl?hast du es denn dann noch in den Kreissaal zum Endspurt geschafft.Bei mir kam nach dem Kopf direkt die nächste Wehe und die Maus war da.

Und ich dachte schon ich war schnell mit 2,5 Stunden:-)

weitere Kommentare laden
5

Also ich kann mich noch dran erinnern, ist ja auch erst 7 Tage her ;-) aber ich hab ihn schon gespürt. Aber mal im Ernst, im Vergleich zu den restlichen Schmerzen ist der Schnitt echt pippifax :-p. Du hast ja schon ein Kind und weißt was auf dich zukommt also würde ich mir darüber keine Gedanken machen. Und du kannst das mit der Hebamme ja vorher noch besprechen. Ich würd jedenfalls wieder schneiden lassen.

lg Lina

7

Also als sie bei mir dem Dammschnitt gemacht haben,hats nur etwas gebrannt.

Aber danach#augen

8

Hallo

ich habe 2 Schnitte bekommen, 1x hab ich es nicht gemerkt und der andere Dammschnitt war die Hölle, ich wei heute noch wie weh der tat und mein Mann weiß noch genau wie ich geschrien habe. Aber die Ärtze hatten keine andere Wahl unter der Geburt waren die Herztöne meines Kindes weg und er kam einfach nicht raus, da haben sie nach der Wehe schneiden müssen und die Ärtze haben ihn aus meinem Bauch rausgedrückt.

Dieser Schnitt ist auch scher langam verheilt aber ich bin immer noch dankbar dass ich ein gesundes Kind in den Armen halten durfte, ich möchte gar nicht dran denken was passiert wäre wenn das Team nicht so schnell reagiert hätte, demnach war mir der Schmerz egal- ich wollte nur mein Baby lebend haben.

Aber normalerweise merkt man nix da sie auf der Höhepunkt der Wehe schneiden.

Glg

9

Ich hatte jeweils beides.

Ich fand den Schnitt schlimmer in allen Dingen. Erstens wird es gesagt "Jetzt schneiden wir." Dieses furchtbare Geräusch habe ich immer noch im Kopf. Weh tat es auch. Und es ist schlechter verheilt.
Der Riß reißt halt einfach. Du weißt nicht wann und es gibt kein Geräusch. Er ist viel besser verheilt.

Bei nähen taten beide gleich weh. Ich musste da lokal betäubt werden.

D.J. mit girl´s (3,5,8)

10

Ich hatte einen Dammschnitt, habe ihn aber nicht gemerkt, weil sie ihn während einer Wehe gemacht haben. Das nähen hinterher war unangenehm aber kein Vergleich zu den presswehen, die ich furchtbar fand. Das nähen war ein klacks dagegen!

12

Ich hatte beim ersten Kind nen Schnitt. Habs auch nicht bemerkt. Nur dass das Pressen auf einmal leichter ging und - flutsch - war er da. Das war nur ein KU von 34. Gestern habe ich keinen Dammschnitt bekommen, KU 36 cm. Der Damm ist ganz minimal gerissen. Aber so, dass leider genaeht werden musste.

Das Naehen ist das Schlimmste daran! Als ob du auf nem Nadelkissen sitzt. Aber ich hab ja eh ne Nadelphobie und muss mich zum Blutabnehmen immer hinlegen, sonst kippe ich um... Ist wahrscheinlich fuer 'normale' Menschen halb so schlimm ;-)

Uebrigens konnt ich mit dem Schnitt zwei Wochen lang kaum sitzen. Der Riss ist nicht sooo heftig. Kann mich halt nicht direkt draufsitzen und nehme ne Luemmelposition ein. Wenns jemandem nicht passt, soll er auch erstmal zwei Kinder kriegen und dann reden wit weiter :-)

Top Diskussionen anzeigen