Wie erkennt man 'richtige' Wehen?

Hallo zusammen.

Bin jetzt ET -9 und habe schon seit zwei Wochen Vorwehen, die aber nie schmerzhaft waren.

Ich habe schon einen 3jährigen und weiß eigentlich wie sich echte Wehen anfühlen.
Aber die Geburt damals begann mit einem Blasensprung und dann dauerte es noch Stunden bis die ersten Wehen kamen und die waren anfangs auch gar nicht groß schmerzhaft. Erst später, aber da war ich froh schon im Kreissaal zu liegen.

Nun habe ich seit ca. 1Std. (Vor)wehen, die sich ganz anders anfühlen, als bisher. Es zieht mensartig dabei und auch im Rücken, aber ich kann dabei normal weitersprechen. Nur Bewegen ist ungünstig.

Die Hebamme im Kurs meinte aber, dass man bei 'echten' Wehen vor Schmerz nicht mehr würde sprechen können.
Stimmt das? Ich erinnere mich nicht. Wie sind eure Erfahrungen?

Sind es noch keine echten Wehen, wenn ich dabei normal reden kann und nicht veratmen muss?

LG und Danke im Voraus für eure Einschätzungen.

1

Hallo e-milia,

mir gehts heute ganz genauso. Die Wehen nehmen mir etwas die Luft, aber sie tun nicht weh. Habe aber auch schmerzen im Rücken und mein kleiner ist heute etwas ruhiger als sonst. Hatte übrigens zweimal nen vorzeitigen Blasensprung und deswegen kenne ich nur die echten Geburtswehen und so fühlt es sich im moment wirklich nicht an.

Sind deine Wehen denn Regelmäßig? Dann könntest du ja noch Baden gehen um zu sehen obs richtige Wehen sind.

LG Schmetterling80 ET -6

2

Sorry. Aber was hast du denn für eine Hebamme #klatsch? Nicht mehr sprechen können? In der Austreibungsphase vielleicht, wobei ich selbst da noch durch zusammengebissene Zähne weiter gemeckert hatte. ;-)

Ich glaube, wenn man sich erst dann in Richtung Klinik in Bewegung setzt, wenn man vor Wehen nicht mehr sprechen kann, verliert man das Kind noch auf dem Weg zum Auto #schwitz
Also ich kann nur von mir sprechen, aber ich habe mich auch während der Geburt damals noch sehr gut artikulieren können.

Erste Anzeichen bei mir waren übrigens durchgängige Schmerzen ohne Pausen (weshalb ich Geburtswehen zuerst noch ausschloss) und Rückenschmerzen ohne Ende.

Letztendlich ist aber jede Geburt anders.

3

Hallo!

Also ich hab mit "echten" Wehen im 3-Minuten-Takt noch gemütlich Mittag gegessen, da war noch nix zu veratmen.

Nicht mehr sprechen konnte ich dann in den letzten 2 Stunden nicht mehr während einer Wehe, also in der ganz "heißen Phase".

Ich würde ins KH fahren, wenn die Wehen regelmäßig alle 7 - 5 Minuten kommen.

LG Claudi

4

Uiuiui.

Nach euren Berichten zu schließen könnten es dann wohl doch echte Wehen sein.

Kommen momentan sehr regelmäßig alle 10 Minuten und tun halt auch weh, aber gar nicht schlimm. Muss nur manchmal in der Bewegung innehalten.

Sind auf jedem Fall ganz anders als die Vorwehen bisher.

Das mit der Badewanne ist ein super Vorschlag. Hab ich noch gar nicht dran gedacht. Werde das gleich mal ausprobieren
Danke für eure Berichte. Mal sehen was wird. ;-)

5

Meine Hebamme meinte, dass man bei richtigen Wehen nicht sprechen, laufen oder lachen kann.

Und ich muss sagen, dass es genau so war :-)

6

Bei mir war es auch so und es fing auch direkt so an, allerdings dauerte die Geburt auch nur 2,5 Stunden :-)

7

Hallo,

richtige, also muttermundwirksame Wehen hatte ich ab 22 Uhr, alle 10 - 15 Minuten. Bis 2 Uhr habe ich zwischen den Wehen weiter geschlafen, dann habe ich um 2.20 Uhr meinen Mann geweckt, er möge unsere Hebamme anrufen, jetzt hatte ich schon keine Zeit mehr, auf die Abstände zu achten - um 3.40 Uhr war unser Kleiner dann da.

Sonnige Grüße

Kicki

8

Ich hatte bei der ersten Geburt keinen Grund zu sprechen. Mein Freund hat mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen und mein Grosser kam ganz geschmeidig rausgeflutscht. Der Kleine war groesser und hatte nen groesseren Kopfumfang, das machte mir Angst. Hatte Horrorszenen im Kopf, dass der Kopf nicht passt und ich am Ende doch aufgeschnitten werde. Eben weil die erste Geburt so easy war.

Im Endeffekt konnte ich waehrend der ganzen Eroeffnungsphase reden - und in der Austreibungsphase noch ganz gut schreien ;-) Sollteste aber nicht nachmachen. Das nimmt ganz viel Kraft und die brauchste eigentlich zum Pressen!

9

Hallo,

auch wenn sich das blöd anhört..das wirst du definitiv merken und bescheid wissen :) Als mir die Fruchtblase gesprungen ist und ich Wehen bekommen habe konnte ich bei jeder Wehe nicht weiterlaufen und hab mich kurz irgendwo fest gehalten.Sprechen konnte ich aber schon am Anfang aber hab da lieber die Zähne zusammen gebissen :D Als sie dann noch stärker wurden konnte ich nicht mehr stehen ...nicht mehr sprechen konnte ich bei jeder Wehe erst später so kurz vor der Geburt wo sie am stärksten wahren...
Aber gut, das ist ja wieder von Frau zu Frau anders und jeder hat ein anderes schmerzempfinden...

Top Diskussionen anzeigen