wks wegen rippenfellentzündung bzw verränktem rippenwirbel???

hallo leute....

also ich habe rund acht wochen lang eine eklige bronchitis gehabt und ja nie richtig was dagegen machen können,auf jeden fall ging die auch nicht wirklich weg...dann bekam ich durch das husten sone art muskelkater an den rippen.erst nur leicht aber dann wurde es immer stärker.die ärzte konnten es nie genau sagen (da röntgen ja nicht geht) aber ich denke es ist ne rippenfellentzündung.sind echt schlimme schmerzen.bei jedem huster nieser oder wenn man sich sonst irgendwie anstrengt.
dann hat es noch einmal beim husten ganz doll geknackt innen drinnen an den rippen und da wird sich wohl ein wirbel verränkt haben.

nun zu meiner frage...ich habe noch ungefähr vier wochen bis zur geburt und ich denke nicht das die schmerzen bis dahin weg sein werden...habe es ja jetzt auch schließlich schon drei wochen und es hat sich kaum gebessert.

unter den umständen möchte ich natürlich kein kind rauspressen...zumal ich schon gar nicht vernünftig auf dem rücken liegen kann und auch nicht richtig tief einatmen kann.ich muss dazu sagen ich weiss wie anstrengend das wird da ich schon ein kind habe...

werde mein fa am 9.3. (da muss ich wieder zu ner untersuchung) fragen wie es daher mit einem wunschkaiserschnitt aussieht.(wollte ich eigentlich immer vermeiden)

naja danke fürs zuhören sagen:

sandra+pepe erik(22 monate)+#ei(enie sandra,36.ssw)

1

Hallo,

ich hab mir in meiner ersten SS eine Rippe ausgerenkt. Das tat ja sowas von höllisch weh!!

Mir wurde damals Krankengymnastik verschrieben und es hat nicht allzulange gedauert bis das wieder in Ordnung war.

Warst du schon beim Orthopäden? Wenn nicht würde ich an deiner Stelle mal da hin gehen.

Ich drück dir die Daumen, dass bald alles wieder OK ist!

LG und gute Besserung
Neinguar

2

mutmach!! vielleicht wird es ja besser wenn sich der bauch richtig gesenkt hat.dann ist der druck auf den rippen nimmer so stark

3

Hi,
geh auf jeden Fall zum Orthopäden. Sollte es sich um einen verrenkten/blockierten Wirbel handeln, kann ein Arzt das auch ohne Röntgenaufnahme erkennen und einrenken, das hatte ich vor einigen Wochen auch.
Gute Besserung!
Ronja


Top Diskussionen anzeigen