Nach 2 Wochen kaum noch Wochenfluss?

Hi ihr Lieben,

habe vor 13 Tagen meine Tochter bekommen und habe kaum noch WF, ist das normal? Er ist nicht ganz versiegt, aber nur noch (sorry) bräunlich und wirklich sehr wenig. Kann das normal sein?

Ich hatte eine recht schwere und lange Geburt, die mit Saugglocke endete. Während dieser Zeit hatte ich seeeehr starke Zeichnungsblutungen (weiß nicht ob das eine Rolle spielt).

Erging es jemandem ähnlich?

1

Hallo lovely11,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt.
Unsere Maus kam am 28.04.12 per Notkaiserschnitt zur Welt.

Hab auch kaum noch Wochenfluss, nur noch ganz leicht bräunlich.
Wenn ich Stille oder Abpumpe, kommt mal etwas mehr, aber kaum der Rede wert.
Meine Hebamme sagte, dass sei zumindest bei einem Notkaiserschnitt nicht
ungewöhnlich, weil ich während der OP ausgeschabt wurde.

Aber ne Freundin sagte, dass sie nach ihrer "normalen" Entbindung auch nach zwei Wochen kaum noch Wochenfluss hatte.
Musst dir also keine Sorgen machen.
Leg dich nur hin und wieder mal auf den Bauch, dann geht auch noch der letzte Rest ab.

Ganz viele Grüße und ein schöne Zeit mit Baby wünscht
Katrin

2

Hallo,

auch ich möchte erst einmal gratulieren!

Bei mir ist die Geburt jetzt schon fast 3 Monate her und ich dachte auch etwa nach zwei Wochen,dass ich kaum noch Wochenfluss habe.
Umso aktiver (Spaziergänge mit dem KiWa) ich geworden bin desto mehr kam er auch wieder. Ansonsten kannst du noch ein Handtuch zusammen rollen und dich mit dem Bauch darauf legen...regt auch noch einmal an.

Falls du Dich wohl fühlst und keinr schmerzen hast ist aber in der Regel alles in Ordnung...

LG

Top Diskussionen anzeigen