Wahnsinnig schmerzen im Schambein nach Geburt...

Guten Morgen,

ich gehöre hier schon gar nicht mehr rein, weil meine kleine schon 13 wochen ist, aber ich weiß nicht, wo ich es sonst erfragen soll. :-(

seit der geburt unserer tochter woche ich morgens ganz oft auf (meistens schon nachts ab 3-4 uhr) und habe wahnsinnige schmerzen im schambein. gerade könnte ich heulen #heul so weh tut das. es tritt immer nur morgens (nachts) auf und ist nach einer stunde oder so wieder weg, also, wenn ich mich bewege. kennt das jemand? sollte ich zum arzt gehen? ist das normal?

danke für eure hilfe#herzlich

1

Hi,

könnte das die Symphyse sein?

LG

Isabel

2

das weiß ich nicht....ich hatte damit nie probleme in der schwangerschaft#zitter#zitter

4

Hi,

ruf doch mal deine Hebamme an oder beim FA. Es gibt so spezielle Bänder soweit ich weiß.

Mir tut das Becken auch immer noch höllisch weh, wenn ich lange auf der Seite liege. Laut meiner RüBi Hebi kann das auch durchaus noch einige Monate gehen....leider.

Lass es mal vom Doc abklären, da kann etwas Abhilfe geschaffen werden. Hängt vermutlich mit dem langen liegen zusammen, weils ja immer morgens ist.

LG und gute Besserung

Isabel

3

Habe auch an die Symphyse gedacht.

Hatte damit in meiner SS Probleme und meine Hebi meinte, wenn die Schmerzen nach der Entbindung noch da sind, soll ich einen Gürtel fest um die Hüfte schnallen.

Probier es mal aus, ansonsten lass es vom Arzt abklären.

Lg, Carola mit Emily 5 Wochen #verliebt

5

hey,

also wenn ich nach dieser zeit noch solche schmerzen hab, daß ich davon weine... dann würde ich auch zum arzt gehen. zumindest wenigstens mal anrufen.

lg
yamie mit baby 7 wochen

____________________

dies ist KEINE signatur!

6

Das kenne ich von meiner ersten Geburt. Du solltest mal zum Ostheopathen gehen. Evtl. ist bei Dir irgendwas blockiert.

Bei mir war es das Kreuzdarmbeingelenk. Nach 2 Sitzungen war es besser als vor der SS und seit der 3. Sitzung bin ich absolut beschwerdefrei!

LG Silke

Top Diskussionen anzeigen