Gliederschmerzen, Schüttelfrost ....



Hi ihr lieben, hab am 31.1 entbunden. Seit der entbindung hab ich fast täglich unerträgliche Kopfschmerzen. Gestern ging es mir echt beschi...en

Gliederschmerzen, schüttelfrost dann kalten Schweisausbruch, hab schon geglaubt ich kratz ab.

Morgen geh ich zu meiner Ärztin, die hatte heute leider keine Ordination.

Hatte das vielleicht eine von euch???

1

Hallo,

ab ins Krankenhaus.

Das hatte ich auch und ich hate eine schwere Wochenbettinfektion.

Wäre ich damals nicht sofort in die Klinik, würd ich hier heute nicht mehr schreiben.

Hast du keine Hebi

2

hallo,

ich hatte das auch, war dann im kh, aber niemand wusste woher das kam... wurde gynäkologisch untersucht, weil man auch eine Wochenbettinfektion im Auge hatte...dem war aber nicht so!!!

Heute weiß ich, dass die Reaktion vom Abstillen kam... soll normal sein, dass manche Frauen beim Abstillen so empfindlich reagieren!

Aber an deiner Stelle würde ich sofort zum Arzt bzw. KH, man muss ja alles ausschließen!!!

Gute Besserung

3

Ruf doch deine Hebamme an, es kann ein Milchstau oder Wochenflussstau sein, den kann sie auch zuhause behandeln, solange es noch nicht so weit fortgerschritten ist.

4

Wenn du alle anderen Faktoren (normale Grippe-Infekt, schwacher Kreislauf, Kopfschmerzen nach der PDA) ausschließen kannst, würde ich auf jeden Fall morgen früh zum Arzt gehen. Geh nicht unbedingt vom Schlimmsten aus, aber du solltest es auf jeden Fall abklären lassen.

Lg
cori

5

Geh *sofort* ins KH, damit ist echt nicht zu spassen.

6

Bei sowas nicht lange warten! Ich hatte heftig Fieber wegen eines Milchstaus, die Nachsorgehebi hat mich zuhause kuriert. Aber im Zweifel NICHT bis morgen warten, Infekte im Wochenbett sind kein Witz.

7



War bei der Ärztin, hab eine Brustentzündung und muss jetzt Antibiotika nehmen. Bin froh das es abgeklärt ist.

Danke für die Antworten!!!

Lg cezz

8

Gute Besserung!#klee

Top Diskussionen anzeigen