Druck auf zähnen nach Geburt...brauche rat

Hallo

ich habe am 25.11 unseren sohn auf einer spontan geburt entbunden.
auch sehr schnell innerhalb von drei stunden.

ein paar tage danach fing der druck auf den zähnen (aber nur oben links) an und der wird immer schlimmer.
habe mich endlich getraut zum zahnarzt zu gehen. aber NIX. kein loch nix....Ärztin meinte ich hätte mich "verbissen" während der geburt.

jetzt hab ich massage termine. in der Hoffnung das die nackenmuskulatur irgendwas mit den zähnen zu tun hat.

Sonst hilft nur noch osteopathie.

hat das noch jemand oder kennt das jemand?

lieben gruß

kathi

1

Hallo,

ich habe den Druck schon seit einiger Zeit vor der Schwangerschaft gehabt und kann zustimmen, dass tatsächlich die Anstrengung der geburt dazu geführt haben könnte, dass du diesen Druck merkst. Das sind Verspannungen und evtl auch eine Verschiebung im Kiefer. Ich habe nachts so sehr auf die Zähne gebissen, dass ich am nächsten Morgen dermaßen Zahnschmerzen hatte... habe dann eine Zahnschiene bekommen... Erst später bin ich zum Osteopathen gegangen, der die Schieflage behoben und die Verspannungen gelöst hat.

Ich würde dir also auf jeden Fall zum Osteopathen raten!

LG
Sunny

Top Diskussionen anzeigen