Bereitschaftspauschale Hausgeburt

Halllo!

hier sind ja mit Sicherheit auch einige dabei, die eine Hausgeburt gemacht haben ;-)
Wieviel mußtet Ihr bezahlen für die Bereitschaftspauschale für die Hebamme? Bei uns dauert es nciht mehr solange und ich mußte ganz schön schlucken als ich gehört haba, dass sie bei uns 400€ betragen soll#zitter

Oh man das ist eine ganze Stange Geld.....
Hat bei einem von euch auch die krankenkasse einen Teil Übernommen?

vielen Dank schonmal

flipsflaps

1

Hi!

400,- für die RB sind bei Hausgeburten/Geburtshausgeburten leider inzwischen Standard - der Staat macht es den Hebammen nicht leicht und sie müssen von ihrem ohnehin nur sehr kleinen Lohn seit 1.7. auch noch eine horrende Versicherungssumme von 3800,- zahlen - da gehts leider nicht mehr ohne RB.

Es gibt hier im Kreis sogar Hebammen, sie für die Nachsorge eine kleine RB nehmen, weil sie von ihrem Gehalt anders einfach nicht leben können.

2

hallo,
bei uns waren es "nur" 150€. beim ersten mal haben wir sie selbst gezahlt. beim 2. mal wußte ich von der secura kk das sie zumindest einen teil übernehmen. in einer einzelfallentscheidung mit langem schriftwechsel hat unsere kk die kosten dann auch übernommmen. das ist aber nicht die regel. es kommt auf die kk und den bearbeiter an. in eurem fall würde ich dann sogar die kk wechseln. und das würde ich im vorfled schon klären.
lg und alles gute

3

Hallo

also meine Hausgeburtshebamme nimmt seit diesem Jahr 500€ für die Rufbereitschaft. Nicht wenig, stimmt schon, aber mir ist es das wert. und da ich von anfang an eine HG wollte haben wir einfach jeden Monat ein bißchen was zurückgelegt. Kurz vor Weihnachten mal eben schnell 500€ auftreiben währe sonst nicht drin.

LG
qrupa

4

#schock für so ein Risiko auch noch 500 euro zahlen#schockNiemals

Frag mal bei deiner KK nach, meine KK (Techniker) übernimmt das ganz.

LG

5

Die Techniker übernimmt die Rufpauschale einer Beleghebamme nicht. Die zahlen auch nur die eigentliche Geburt.

7

Hallo

also wenn die Rufbereitschaft übernommen wird dann ist das immer Kulanz der KK bzw des Sachbearbeiters. Bisher übernimmt es nur eine Kasse pauschal.

und das "Risiko" mein Baby ohne Störungen, Medikamente, Routineeingriffe., Streß in Sicherheit und Geboregenheit willkommen zu heißen ist mir das allemal wert.

LG
qrupa

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

meine Hebamme nimmt nach wie vor keine Rufbereitschaftspauschale, sie meint das wäre trotz gestiegener Kosten nicht nötig#kratz. Ich weiß nicht warum andere Hebammen die nehmen bzw. so viel nehmen.

Mit etwas Druck bei der KK kann man aber durchaus das Geld erstattet bekommen, bevor ich wusste das meine Hebamme das nicht nimmt hatte ich erst meine KK terrorisiert#schein

Lg

9

Vielleicht hat deine Hebamme genug Geburten oder einen Mann, der ihren Kosten mit trägt?

Die meisten HG-Hebis nehmen ja nur 10 Frauen pro Jahr an...das ist ein Verdienst von nicht mal 20.000 brutto...

13

Wie jetzt, 10 pro Jahr, hast du dich vertippt?

Du meinst sie macht nur 10 HG im Jahr? Dann ist es ja kein Wunder, dass sie nicht so viel verdienen.

Meine machen zu dritt 300. Gut, ich lebe nicht in Deutschland, anderes Land, anderes System, aber 10 mal soviele HG pro Hebamme finde ich doch erstaunlich.

weitere Kommentare laden
10

Die Securvita übernimmt 250 € für die Rufbereitschaft und einen Willkommenbonus für das Baby von nochmal - glaub ich- 150 €.

Du kannst ja mal deine KK etwas bearbeiten ob sie die RB übernimmt wegen der Securvita oder du kannst auch dahin wechseln.

LG

Gabi

http://www.securvita.de/

12

Hallo!

Ich habe meine 4 daheim geboren.
Die KK hat die RB immer gezahlt, weil ich ja unterm Strich viel günstiger war, als eine Geburt im KH..

Ich bin allerdings pv, bei der debeka.

lg

melanie

23

Wir haben 250 Euro gezahlt. Die KK hat nichts übernommen :-(

24

Hallo!

erstmal danke für die vielen Antworten:-D

hätte nciht an soviel Resonanz gedacht...

Also es scheint ja doch unterschiedlich zu sein, ich muß dazu sagen in der ganzen näheren Umgebung ist sie die einzige, die Überhaupt noch HG betreut. Sie hat somit auch häfig mehrere parallel laufen, also allein im Dezember hat sie 4 so wie ich es weiß. In den letzten 20 Jharen ist es ihr aber dadurch trotzdem erst 2x passiert, das geburten parallel liefen.

Ich werde nächste Woche mal einen Brief an die Kasse schicken und mal schaun. oh man warum muß es so teuer sein.

naja hoffe trotzdem ncoh auf meine HG, wenn es alles so schnell geht wie bei meinem ersten, dann rufe ich sie nach der Geburt zur Nachsorge an ;-) mein Mann muß dann den Rest erledigen.:-p

lg flipsflaps

Top Diskussionen anzeigen