Wann ist ne Gestose nach der Geburt normalerweise weg?

Hallo,

die Freundin meines Cousins hat vor drei Tagen in der 36.SSW einen KS wegen Gestose bekommen.

Weihnachten klagte sie schon über Wasser und taube Finger. Am 20.1. hatte sie wieder VU - plötzlich mit Eiweiß im Urin, der Blutdruck war bei 200/100. Sofortige Überweisung ins Kh, die Blutwerte bestätigten den Verdacht auf Gestose und der Kleine wurde sofort geholt.

Mein Cousin erzählte nun gestern, dem Kleinen ginge es zum Glück gut - aber seine Freundin wär inzwischen auf Intensiv, weil der Blutdruck nicht runtergeht, ist immer noch bei 200/100. Sie bekommt Medikamente, darf noch nicht stillen, pumpt ab.
Die Ärzte erzählten was von erhöhter Schlaganfallgefahr, lassen sich aber sonst nicht näher aus und wir machen uns jetzt natürlich große Sorgen.

Sind denn normalerweise die Symptome der Gestose nach der Entbindung gleich wieder weg oder ist das normal, dass es länger dauert?

Besteht bei einer weiteren Schwangerschaft eine erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Gestose (oder ist das sogar relativ sicher)?

Kennt sich jrmand aus?

#danke

lg dimi

1

Hallo
Ich hatte auch eine Gestose und meine Maus mußte auch geholt werden. Ich mußte noch eine Woche nach KS im KH bleiben und habe Eiweißreiche Kost bekommen. Der Blutdruck stabilisierte sich langsam in den Normbereich. Ich bin also nach 7 Tagen mit einem Blutdruck von 140/90 entlassen worden und dann dauerte es noch ca 14Tage bis er wieder ganz normal war. Die Wassereinlagerungen waren binnen 7 Tage fast weg.
Soweit ich weiß ist die Gefahr bei der nächsten SS erhöht wieder daran zu erkranken-bin mir aber nicht sicher.
Alles Gute für deine Bekannte und das es schnell bergauf geht!
Lg Andrea

2

bei mir war der Blutdruck direkt nach der Entbindung wieder in Ordnung. Das ist halt verschieden. Das Wasser hat sich dann in den nächsten Wochen zurückgebildet.
Die Wahrscheinlichkeit eine erneute Gestose zu bekommen ist unterschiedlich.
Je früher die Gestose in der Schwangerschaft auftritt, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass die wieder kommt.
Ausserdem gibt das Geburtsgewicht des Kindes Aufschluss darüber ob das Kind gut versorgt war.
Bei weiterem Kiwu würde ich mich telefonisch bei www.gestose-frauen.de beraten lassen. Das ist kostenlos und die können mit einigen Angaben das Risiko abschätzen. Gegebenenfalls werden sie raten diverse Untersuchungen zur Abklärung machen zu lassen.

Viel Glück für deine Freundin

Gruß
Fri

3

hallo dimi,
bei mir war es auch so. in beiden schwangerschaften musste ich regelmässig beim hausarzt meinen blutdruck kontollieren lassen und bekam tabletten, meiner war trotzdem zum schluss auch auf 180/120. und ich hab heute noch probleme oder seitdem. nehme inzwischen 3 verschiedene tabletten täglich gegen hohen blutdruck.
gruss moni

Top Diskussionen anzeigen