Ab wann wieder Mönchspfeffer?

Hallo zusammen,

wir haben Nachwuchs, 5,5 Monate alt, den ich noch voll stille.
Vor seiner Geburt habe ich regelmäßig Agnus Caston (? also Mönchspfeffer) genommen, da ich einen total unregelmäßigen Zyklus hatte.
Seit der Geburt hatte ich noch nicht meine Tage, am WE möchte ich mit Beikost beginnen.
Wann kann ich denn wieder den Mönchspfeffer nehmen? Wenn ich voll abgestillt hab oder muss ich die ersten Tage abwarten?

Wir möchten in 1-2 Jahren nochmal Nachwus und da die Regulierung bei mir immer so ewig dauert, wollte ich so früh wie möglich wieder anfangen.
Hat da jemand Erfahrung damit?

Habe nächste Woche einen Termn beim FA, den werde ich natürlich auch fragen, würde mich nur mal interessieren, ob jemand Erfahrung hat.

Danke schon mal.
LG

1

Gut, wenn Du das mit deinem FA besprichst.

Grundsätzlich kannst du Mönchspfeffer in der Stillzeit schon nehmen. Es KANN aber sein, dass es Milchreduzierend wirkt (hatte bei mir diese Wirkung nicht, ganz im Gegenteil). Das mußt du bei dir beobachten...

Früher wurde es eingesetzt, um die Mens in der Stillzeit wieder in Gang zu bringen.

2

Hallo!

ich habe nach meiner Geburt im Juni 2008 April und Mai 2009 Mönchspfeffer genommen... Und bin prompt im ersten ÜZ schwanger geworden.

Also, verhüten würde ich trotzdem mit Kondom.
Ich hatte nämlich vor der ersten SS einen total unregelmäßigen Zyklus, nie einen Eisprung #schock

Bei mir hats also gut gewirkt - der doc meinte nach der Geburt ginge es schneller...


lg und alles gute! #blume

3

Jaaaaaa, das kenne ich. Hatte auch einen total unregelmäßigen Zyklus und dachte erst ich werde sicher NIE schwanger (mit ES hab ich mich erst so ein halbes Jahr vorher beschäftigt). Dann hat es zweimal hintereinander schnell geklappt (1. leider eine FG).

Was heisst, nach der Geburt geht es schneller?

Danke Dir!

Top Diskussionen anzeigen