nach Geburt, starkes brennen beim wasser lassen

wie beschriebe, brennt es wie hölle beim wasserlassen, bin leicht gerissen, aber nicht genäht...
lasse beim pipi machen schon immer wasser mit drüber laufen aber trotzdem brennt es wie blöd.
hab ihr ein tip?
danke. lg annimi

1

In die Dusche stellen und den Strahl vom Duschkopf genau da hinhalten wos brennt, während du Pipi machst. War auch gerissen und nicht genäht und habs die erste Woche so gemacht, danach war ich schmerzfrei.
Das mit dem Wasser drüberlaufen lassen hat bei mir nicht geholfen.

lg

2

Nen Tipp abgesehen vom Wasser drüber laufen hab ich zwar nicht, aber sei beruhigt, es ist normal und hört bald (ca. 1 Woche) wieder auf.

LG helly, bei der es auch höllisch brannte, obwohl ich nicht gerissen bin

3

Hallo,

ich bin in der ersten Woche nach der Geburt auch jedesmal an die Decke gegangen, wenn ich auf Toilette musste. Als würde man Pfeffer in ne frische Wunde streuen...
Meine Hebamme hat mir empfohlen, Sitzbäder mit Tannolact/Tannosynt zu machen, zwei mal täglich! Danach wurde es wirklich schnell besser! Frag mal danach!

Liebe Grüße

4

Ich kenne das auch von meinen Entbindungen. Mein heißester Tipp ist das "Sitzbad" der Hebamme Ingeborg Stadelmann, zu beziehen über die Bahnhof-Apotheke in Kempten ( www.bahnhof-apotheke.de )
Einen TL davon in einem Liter lauwarmen Wasser auflösen und beim oder nach dem Pipimachen drüberlaufen lassen. Ist extrem wohltuend und fördert ganz schnelle Heilung!

Gute, baldige Besserung!
diario

5

hallo,
das problem hatte ich auch und dank meiner homöopathin war es schnell weg. sie riet mir zu staphisagria 3 mal täglich ein globuli D12.
am anfang hab ich auch viel in der dusche pippi gemacht, hilft auch sehr ;-).
lg
kathleen

Top Diskussionen anzeigen