3. Kind wehen gehen immer wieder weg

Hallo zusammen,
Ich wollte mal fragen ob ihr das kennt, wir erwarten unser 3. Kind jetzt habe ich schon seit Wochen immer wieder Wehen so 2-3 Std. lang und dann hört alles wieder auf.
Ich bin heute 6 Tage über Entbindungstermin, gestern Abend waren die Wehen wieder recht heftig, diese Nacht hatte ich mit Rückenschmerzen zu kämpfen und jetzt :-( hier und da mal eine Wehe und das wars.
Das macht einen echt fertig die warterei und immer wieder die Hoffnung das es jetzt endlich los geht.
Wenn sich bis zum WE nichts tut soll eingeleitet werden.
So langsam gebe ich die Hoffnung auf das die kleine Maus sich von selbst auf den Weg macht.
Sorry fürs Jammern

#schmoll

1

hey,
meiner schwägerin ging es bis letzte woche genauso .... sie hat sooo sehnsüchtig auf das 3. gewartet und es ließ sich ganz schön bitten ....
gibt es vielleicht irgendwas, was dich (unbewusst?) noch sehr beschäftigt, so dass dein körper noch nicht loslassen will? vielleicht fällt dir noch was in der art ein, was du für dich selbst klären kannst. manchmal gibts so blockaden.
ich bin selbst noch nicht an dem punkt, wo ich ungeduldig werde, ich hab einfach noch zu viel vor ... aber ich kann dir nur raten, versuch abzuschalten, in spätestens 1 WOCHE (!!!) hast du doch deinen schatz. das ist doch gar nix im vergleich zu den letzten 9 monaten!
alles gute und gute nerven!!
lg
anjulia (37. ssw)

2

hi.

ich kann so gut nachfühlen.
wir erwarten auch unser drittes. gut - ich bin noch eine woche vorm termin, aber mich macht die warterei auch ganz kirre. ich hatte schon so schöne wehen in der letzten zeit - auch schon über mehrere stunden. gmh ist verstrichen. mumu weich.
nun tut sich aber wirklcih irgendwie seit zwei tagen praktisch gar nix mehr. aber bei jedem ziepen und ziehen denkt man . jetzt gehts los .... und dann wieder nix.
wie wars denn bei deinen ersten beiden? bist du da auch so weit über termin gegangen?!
drück dir die daumen!

3

Hallo,

bei mir war es ganz genauso! Ich war nachher sooo fertig und konnte mir schon gar nicht mehr vorstellen, dass der Kleine überhaupt jemals rauskommt...

Auch meinem Mann ging es ziemlich an die Nerven.

Ich hatte nachher schon Sorge, dass ich evtl. eine Wehenschwäche entwickelt haben könnte. Ich hatte solche Angst, dass es diesmal nicht klappen könnte mit der Hausgeburt...

Aber der Kleine kam dann doch noch von ganz alleine auf die Welt - bei ET+11. Bis ET+14 wären wir auf jeden Fall gegangen, wohl auch darüber, wenn so weit alles in Ordnung geblieben wäre.

Viele Grüße, Alex

4

Hallo!

Ich habe auch Kind Nr. 3 im Bauch - habe es aber noch weit bis zum ET (im August).

Ich mache mir aber auch so meine Gedanken zur 3. Geburt, da ich schon oft gelesen / gehört habe, dass sie wieder "schlimmer" sein soll.

Meine Frauenärztin meinte, ich solle mich evtl. auf leichte Wehenschwächen einstellen: die Gebärmutter sei evtl. etwas "ausgeleiert" und könne nicht so kraftvoll schieben.

Meine Hebamme meinte, das sei Quatsch, es sei eher häufig so, dass Frau immer mal wieder schon längere Zeit vor dem ET gut aushaltbar vor sich hinweht und plötzlich werden diese Wehen heftiger und das Kind ist da.

Nach der letzteren Variante hören sich ja Deine Erfahrungen an!

Ich fiebere mit Dir mit und halte Dir fest die Daumen, dass Du (und ich dann im August auch) nicht mehr lange warten musst!

Liebe Grüße,
Becca

5

Hi,

ja, krieg auch mein drittes Kind. Und hatte vor drei Wochen Senkwehen, bei denen ich beinahe in die Klinik gefahren wäre.

Ich habe gehört, das dritte kommt, wenn es denn losgeht, sehr schnell, aber bis dahin verulkt der Körper dich mit vielen vielen Wehen. Angeblich soll jede Frau mit dem Dritten mindestens einmal mit Fehlalarm in die Klinik fahren. Hab ich jetzt gerade auch von einer Bekannten gehört, die hatte zwei Fehlalarme - auch drittes Kind. Man sollte doch meinen, man weiß Bescheid ;-)

Also, ich hab mich jetzt drauf eingestellt (fast 39. Woche), dass diese Dauerwehen (wirklich Tag und Nacht, mal mehr, mal weniger) mich begleiten, bis sie dann vielleicht wirklich mal so heftig werden und so regelmäßig, dass ich dann doch in die Klinik fahre ... (zum Fehlalarm? :-p)

Also, ich drück dir die Daumen! Wenn, dann geht's hoffentlich wirklich fix!

Polleke

6

Oh Mann, das hört sich ja alles furchtbar an!!!
Ich bin auch mit dem 3. schwanger und ich weiß nicht mal den genauen Termin (nur nach Ultraschall - der hat bei meinen ersten 2en aber nie hingehauen)!

Bei mir war schon die 2. Entbindung heftiger als die 1. Noch schlimmer kann ichs nicht brauchen!

Obwohl es beide male sehr schnell ging, waren die Wehen doch in sehr sehr kurzen Abständen und sehr heftig. Man sagte mir, ich hatte die gleichen Schmerzen wie andere Frauen, die "länger" entbinden - nur eben in kürzeren Abständen - toll!

Ich war schon bei der 2. mit Fehlalarm in der Klinik (eben aus der Angst heraus weil es schon beim ersten so schnell ging). Ich bin mal gespannt, wie es jetzt wird....

Drück die Daumen an alle 3.-Gebärenden!!!

Hoffentlich hören wir bald im "Baby"-Forum voneinander!!

Gruß Connie

Top Diskussionen anzeigen