Krank kurz vor der Geburt???!!!

Hallo zusammen,

nun habe ich noch 6 Tage bis zum ET und liege hier krank auf dem Sofa - Wirklich Super Geschichte sag ich euch.
Haben Kopfschmerzen, ich friere (trotz Wärmflasche), kann nicht sprechen und nieße vor mich her...

Sagt mal, ich bin der Meinung das schon öfter gehört/gelesen zu haben, das man leicht krank wird ganz kurz vor der Geburt wird?

Hatte das jemand von euch auch? Und wie war eure Geburt dann?

LG
Dani mit Juliana (*10.12.07 - die heute bei der Oma ist #snowy ) und dem Kleeblatt #klee ET-6

1

hi,

also was ich oft gehört habe, ist, dass wenn man krank ist, das kind zum teil später kommt und nicht während der krankheit ....

gute besserung!
tanja

2

Hallo!

Das Thema hatten wir auch bei unserem GVK. Meist geht es erst los, sobald man sich wieder besser fühlt. Der Körper braucht ja für die Geburt viel Kraft und Energie.

Drück' Dir fest die Daumen, dass du schnell wieder gesund bist. Und natürlich alles Gute für die Geburt.

LG

3

Hallo Dani,

nö habe noch nie gehört, dass man kurz vor der Geburt krank wird.

Habe aber gehört, dass die Kinder nicht geboren werden wollen, solange die Mutter noch krank ist.

Kürzlich hat meine ehemalig hochschwangere über den Termin gegangene Nachbarin sehr krank flach gelegen, ebenso die extra angereiste Oma, der kleine Sohn und der werdende Vater.
Erst als ALLE gesund waren, eröffnte die neue Tochter die Geburt und war ganz bequem und ohne besondere Vorkomnisse im Wasser geboren.

Alles Gute für dich, ich drücke dir die Daumen!
belala

4

Wir können uns die Hand reichen. Ich bin auch ET-6 und liege auch schön mit Grippe flach. Das die Kinder "warten" bis man sich besser fühlt hört sich gut an. Ich jammere nämlich schon den ganzen Tag, dass ich so wohl keine Atemübungen machen könnte, weil mein Kopf inkl. Nase ein zuer Klotz ist.:-(

Übrigens hatte ich schon seit Wochen und Monaten immer mal wieder nachts Halsschmerzen oder nen geschwollenen Rachen und jetzt kurz vor ET kommt es raus. Naja, da müssen wir wohl durch.

Bis jetzt hat sich unser kleiner Mann anscheinend sowieso noch nicht auf die Socken gemacht. Bei der letzten Vorsorge am Montag war noch kein bißchen gesenkt. Ich hoffe das Beste, denn der Begriff Kaiserschnitt rückte schon in den Fokus und das wollte ich eigentlich vermeiden. Also: Schnell wieder gesund werden und hoffen, dass der kleine sich auf den Weg macht.

Gute Besserung und eine angenehme Geburt.

LG
Eivlin und der ganz kleine #hasi ET -6

5

Ich bin jetzt 8tage überm ET und hab mir auch ne dicke grippe eingefangen... die hebamme hat geasgt, das der körper meisst nicht beides zulässt, also krank sein und geburt.. da der körper für die geburt ja die ganze kraft brauch! Gute Besserung.
glg annimi ET+8

6

Hallo,

bei meiner ersten Geburt wurde ich 10 Tage nach ET eingeleitet mit einer fetten Bronchitis, die Wehen waren natürlich nicht so toll zum veratmen wenn man dauernd Hustenanfälle hat, hatte ständig ne Sauerstoffmaske aufm Gesicht.

Bei meiner zweiten Geburt hatte ich ne super Erkältung und wieder war es nicht so gut mit dem atmen. Ich musste 8 Tage vor ET ins Krankenhaus, mehrmals am Tag ans Inhaliergerät usw. und zur Überwachung der Kleinen. 5 Tage vor ET kam sie dann innerhalb von knapp 4 Stunden zur Welt, wahrscheinlich war es ihr zu ungemütlich im Bauch wegen meiner ständigen Husterei und Nieserei.

Also kann ich dem nicht zustimmen das der Körper wartet bis man fit ist.

Da mein ET für Nr. 3 jetzt ja im Sommer ist habe ich echt die Hoffnung auf eine erkältungsfreie Geburt.

lg alex

7

oh mann!

mir gehts ähnlich, bin et -10 tage und ich werde krank! mein kopf brummtl, die nase läuft und nen trockenen husten hab ich auch...

bin gespannt wie sich das noch entwickelt - werde meine geburt berichten...

lg
sandra

8

Mir ging es eine Woche vor ET(21.11.09) auch nicht gut. Ich hab Halsschmerzen, dicke Nase und Husten bekommen...ab dem 19.11. ging es mir dann besser und pünktlich am 21. kam die Maus zur Welt.
Tja, wie war die Geburt...Morgens mit leichten Wehen aufgewacht(bis zum 20. tat sich bei mir übrigens rein gar nichts!) um 11 Uhr im KH gewesen, MuMu 2 cm offen. Bis 17 Uhr war er dann auch 3,5 cm und um 19 Uhr lag ich in den Presswehen und um 21:30 Uhr war Luisa dann endlich da. War nicht wirklich angenehm, da meine WEhen zu kurz waren, ihre Herztöne nicht so toll waren (wobei sie in der ganzen Wehenphase nicht die traumhaftesten Herztöne hatte) und es dann trotz Schnitt noch zum Riss 3. Grades kam. Aber sonst war alles super :)
Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung und eine schöne Geburt :)

Top Diskussionen anzeigen