Arnica Geburt/Wochenbett???

Hallo,

bin schon über meinen normalen ET. Aber ich habe gerade erfahren, dass man die Wundheilung im Wochenbett mit Homöopathie untersützen kann. Nun wurde mir empfohlen schon vor der Geburt Arnica zu nehmen.

Weiß jemand welche Potenz und wieviel man nehmen darf/muss???

LG
Naddi, Et+3

1

Da kann ich dir leider nicht helfen. Ich habe im Krankenhaus die Traumeel Tabletten bekommen. Die sind auch homöopatisch. Ich habe sie mir dann für zu Hause auch gekauft und meinem Dammschnitt geht es heute (genau drei Wochen nach der Entbindung) schon sehr gut.

2

Huhu

Ich habe Arnica und noch was Anderes 2 Wochen nach der Geburt genommen. (Hatte 3 Schürfungen...)

Mir hat es sehr gut geholfen. Wenn ich es nicht nahm, waren die Schmerzen beim Pinkeln wieder da.

Grüße

3

das sollte dir deine hebamme eigentlich sagen udn mitbringen?!

Ich hatte damals arnika als D6-Potez direkt nach der geburt bekommen, 2 Globuli-

LG

4

Hi,

ich habe nach der Spontangeburt einmalig Arnica C200 eingenommen und hatte auch wirklich keinerlei Probleme.

Nach dem KS habe ich über 6 Wochen täglich 3x5 Globuli Arnica D12 und Pellis perennis eingenommen.

5

Hallo,

also gut ist es natürlich vor der Geburt zu beginnen, denn dann ist es schon im Körper.

Ich habe bei den meisten homöopathischen sachen nur noch die Potenz C30 weil man die nicht so oft nehmen muss wie die Potenz D12 zum Beispiel.

Besorg dir die ruhig. Helfen ja allgemein bei Wundheilung - wirst du auch mit dem knirps noch oft brauchen.

6

Hallo!
Mir hatte eine Kollegin erzählt, dass man viele Mangos essen soll vor der Geburt.
Dadurch würde alles besser heilen...ich hab's nicht gemacht und ist auch alles so super verheilt, aber falls Du die magst, kann ja nicht schaden!
Lg,
1374

Top Diskussionen anzeigen