Hypnose als Geburtsvorbereitung-Erfahrungen???

Hallo Mädels,

ich würde evtl. gerne Hypnose als Vorbereitung zur Geburt ausprobieren. Hat hier jemand Erfahrungen damit gemacht und kann mir davon berichten?? Wie genau läuft das ab? Wird man vor der Geburt hypnotisiert oder auch während dessen? Hat es euch geholfen?

LG

Nima

1

Schau doch mal hier...

http://mein.urbia.de/club/Nat%FCrliche+Geburt+%2D+sanft+und+schmerzreduziert

2

hallo,

ich habe es noch nciht gemacht, aber werde es bei meiner nächsten Schwangerschaft anwenden.
Hypnose hat mir selbst schon in anderen Bereichen geholfen und ich bin begeistert davon. ich würde dir allerdings raten, dir deinen Hypnotiseur gut auszuwählen. am besten nimmst du einen der Mitglied in der Gesellschaft für angewandte Hypnose ist (GfaH).
wenn du Fragen hast oder so kannst du mir gerne schreiben.

lg

3

Hallo Nima,

ich habe das bei meinem 2. Kind gemacht und war super zufrieden! Die erste Entbindung war nicht schoen (lag zwar auch z.T. an dem bloeden KH-Personal), ich hatte nach Einleitung mit Gel solche Schmerzen, dass ich eine PDA brauchte. Das wollte ich dann vermeiden.

Und so lief die Hypnose-vorbereitete Geburt ab: Bin morgens aufgewacht mit leichten Wehen und wusste irgendwie, heute ist es soweit. Gegen Mittag hoerten die Wehen wieder auf. Habe dann noch geputzt und die letzte Namensdiskussion mit meinem damaligen Partner gefuehrt ;-) Nachmittags gegen 16 Uhr setzten wieder Wehen ein, aber die habe ich nicht ernstgenommen. Sie waren nur ca. jeweils 45 Skunden lang und nicht schmerzhaft. Nach etwa 17 Uhr wurden sie schon etwas heftiger, so dass wir beschlossen, ins KH aufzubrechen. Da wir aber erst umgezogen waren und noch kein Telefon hatten, ist mein Partner erstmal losgetigert um meine Mutter anzurufen, dass sie kommen soll. Etwa 18 Uhr bin ich auf Toilette gegangen - und da habe ich ploetzlich das Koepfchen gespuert! #schock Dann ging alles so schnell, dass ich kaum was mitbekommen habe: Mein Partner hat den Grossen zu den Nachbarn gebracht und von da den Notarzt angerufen und kam gerade rechtzeitig, um unseren Kleinen "aufzufangen" :-) Ich hatte nur 2 oder 3 Presswehen gehabt, die ueberhaupt nicht wehtaten.Kurz drauf war der Notarzt da, der hat dann geschaetzterweise 18:10 Uhr als Geburtszeit eingetragen. Bloed war nur, dass die uns dann noch ins KH verfrachtet haben, das war der einzige Stress an der ganzen Sache.

Fazit: Die Hypnose hat mir zu einer superschnellen und fast schmerzlosen Entbindung verholfen - haette ich allerdings gewusst, dass es sooo schnell geht, haette ich einfach anders geplant.

Zum Ablauf der Hypnose: Also ich hatte ab 1 Monat vor ET jeweils 1 Sitzung pro Woche, insgesamt 3x. Dann habe ich eine Kassette mit dem Hypnosetext bekommen, die ich mir zu Hause jeden Tag anhoeren sollte. Den Text konnte ich zu Anfang mit meiner Heilpraktikerin, die die Hypnose gemacht hat, selbst erstellen. So war sichergestellt, dass die verwendeten Affirmationen genau auf mich persoenlich passten. Z.B. hat sie auch beruecksichtigt, welche Aengste ich aufgrund der 1. Geburtserfahrung hatte usw. Abgesehen von der Geburt selbst, hat mir die Hypnose auch in der letzten Schwangerschaftszeit viel geholfen, da das sehr entspannend ist und viel Kraft gibt. Man sagt, eine gute Hypnosesitzung hat in etwa den Effekt wie 3-4 Stunden Tiefschlaf, und ich kann das fuer mich bestaetigen. Fuehlte mich danach immer schoen fit, aber nicht aufgedreht oder so. Wuerde es jederzeit wieder machen, leider hatte ich keine Gelegenheit, als ich mit meiner Kleinen schwanger war.

Zusammenfassend kann ich sagen: Sehr empfehlenswert (wenn man mit Hypnose allgemein was anfangen kann) - du solltest allerdings drauf achten, dass dir die Person, die es macht, sympathisch ist und sie dir Gelegenheit gibt, deine eigenen Vorstellungen einzubringen, ggf. den Text auch nochmal zu veraendern. Und du solltest auf dein Gefuehl hoeren, wie du dich jeweils nach den Sitzungen fuehlst, also ob es fuer dich wirklich stimmig ist.

Sorry dass es so lang geworden ist... bei Unklarheiten kannst du gern auch ueber Vk nachfragen.

Wuensche dir noch eine schoene Schwangerschaft und alles Gute fuer die Entbindung!

LG Hoda

Top Diskussionen anzeigen