2. KS schwieriger als 1. KS?

Hallo Ihr Lieben,

unsere erste Geburt war ein Notkaiserschnitt (nach 26 Stunden Wehen, Hüftschwingen vor 4 Ärzten, 2 Ärzte, die versucht haben, das Kind mit dem Handtuch rauszudrücken... also volles Programm).

Grund war zum einen, dass unser Kind ein Sternengucker war aber auch, dass ich (angeblich?) ein zu enges Becken habe, wurde auch geröngt. Fakt ist, dass unser Kind gefährdet war und eher früher hätte geschnitten werden müssen.

Jetzt geht mein FA davon aus, dass es aus diesem Grund wohl nochmals einen KS geben wird, diesmal einen geplanten. Bin zwar nicht wild auf einen KS, fand den ersten aber auch nicht tragisch.

Jetzt meine Frage: Ist bei einem zweiten KS mit mehr "Schneiderei" aufgrund der vorhandenen Narbe zu rechnen (es kann angeblich nicht mehr "gedehnt" werden, sondern es muss mehr geschnitten werden) wie meine Mutter mir "androhte" oder kann ich davon ausgehen, dass es wieder gut verläuft?

Danke und lG

1

Würde mich auch mal interessieren. Ich hatte dieses Jahr auch einen KS und fand die Schmerzen danach schon heftig. Bin zwar paar Stunden später schon aufgestanden, aber eben nur unter dollen Schmerzen.

Würde mich daher auch mal interessieren, ob man nach dem 2. KS schneller fit ist bzw. weniger Schmerzen hat.

Meine Schwester hatte zwar 2 KS, aber die hat die soooooo gut weggesteckt. Daran will ich mich nicht unbedingt orientieren.

LG B.

8

Hallo

mein erster Kaiserschnitt war ein Notkaiserschnitt, volles Drama .......... auch hinterher sehr schlimm ........ -
hatte länger körperliche und seelische Probleme.

der zweite Kaiserschnitt war geplant. Hat alles gut geklappt, war recht unangenehm aber nicht schlimm.
Die Schmerzen danach waren am ersten Tag recht fies ...... aber da muß man durch ........... je schneller man mobil wird dest schneller wird es besser.
Am zweiten Tag ging es mir schon gut.
Am vierten Tag bin ich nach Hause gegangen.

Die Nachwehen waren aber nach jeder Geburt schlimmer und auch echt unangenehm.


Wenn Du noch Fragen hast melde Dich

Grüße
Silly

2

Hi!

Die Narbe wird etwas länger, da die erste Narbe ausgeschnitten werden muss. Aber das sind nur ca. 1-2 cm, nichts wildes.

Falls du arge Verwachsungen hast, muss evtl mehr innerlich geschnitten werden, aber das kann man vorher nicht sagen.

Warte doch erstmal ab, wie groß dieses Kind wird und lass evtl ein MRT zur Abmessung von Kopf-Becken-Verhältnis machen...evtl klappt es ja spontan!Das ist einfach besser.

3

Die meisten Frauen kommen mit dem 2. KS deutlich besser zurecht - auch die Frauen , die beim 2. nochmal einen Dammschnitt/Riss ins alte Narbengewebe haben.

LG

Gabi

4

Ich hatte 2 KS und fand den 2ten jetzt nicht so schlimm,bin nach 4 Tagen wieder nach Hause!

lg sas

5

Hallo,

ich hatte dieses Jahr schon meinen dritten und letzten Kaiserschnitt. Bei mir war es von Mal zu Mal besser, sprich schneller wieder fit, weniger Schmerzen, etc. Die alte Narbe wird nur jedes Mal ein bisschen länger, meine ist jetzt nach drei Schnitten 14 Zentimeter lang.

Lilli-nise

6

Also mein 2. KS war eigentlich von der Heilung her der unkomplizierteste. Die Narbe wird "rausgeschnitten", ist bei mir aber nach 3KS auch nur ein paar mm grösser als nach dem ersten und total unsichtbar (vielleicht 12cm). Es ging auch jetzt beim 3. wieder superschnell und unkompliziert, also mach Dir keine Gedanken #liebdrueck
lg jo

7

Hi,

bei mir war er nicht "schwieriger" als der Erste.

Bei mir wurde die alte Narbe herausgetrennt und eine neue sichtbare Narbe entstand. Schöner als die Erste, wenn man es so bezeichnen kann.

Dadurch, dass das alte Narbengewebe entfernt wurde, ist genauso gespreizt worden wie beim Ersten auch.

LG
Caro mit Max 5 Jahre und Lara fast 6 Monate

Top Diskussionen anzeigen