Wer kennt das - Loch an der KS Narbe + nässt?

Hallo zusammen
hatte vor genau 3 wochen einen KS..soweit war alles gut verlaufen und verheilt.. bis ich den fehler gemacht hab das ich eine Unterhose angezogen hab aus meiner Nicht-Schwanger zeit und der Bund wohl ziemlich auf der Narbe gerieben hat. Diese hatte sich dann entzündet und die hebi hatte mir dann gesagt ich sollte bepanthen drauf machen..gesagt getan und am ander morgen fing das voll an zu nässen und ist nen bissl aufgegangen und nen bissl blut floss auch.
Naja von der hebi hab ich dann betaisadona bekommen und wurde gelasert.
Und heute habe ich festgestellt das an der stelle wo es nässt daneben sich ein stecknadel großes Loch gebildet hat.. war total #schock#schock..
Die hebi hat sich das heute angeschaut und meinte das wäre alles normal, das hätten viele frauen, aber meisten an den nahtenden und das wäre auch nur die oberste hautschicht und würde ca 2 wochen dauern bis es zu gehn würde und der gang zum doc würde sich nich lohnen - ich sollte jetzt drauf achten die wunde trocken zu halten.

Wie war das bei euch?? Kennt das jemand - bei wem war es ähnlich??
Find das ziemlich erschreckend denn die hebi meinte es gäbe frauen die richte große 5 cent große löcher hätten.. #schwitz#schwitz

danke schon mal für eure antworten

gruss venus mit amelie & marleen *18.09.09

1

Hi,

ich persönlich würde zum Arzt gehn..

Hebamme hin oder her.
Ich selbst bin Krankenschwester und würde es auch nicht selbst behandeln.

Vielleicht geht es zu, vielleicht aber auch nicht. Also lass es ärztlich Abklären.

LG Diana

5

hi ich hatte das selbe und doch .. sie musse es zuhause selber behandeln. das ist garncihts schlimmes.

lg

2

Hier ich, ich kenn das.

Mein KS war am 6.2. dieses Jahr, war zu der Zeit mit meinem Großen im KH auf der Kinderstation. Bin also nicht lang auf der Entbindungsstation geblieben.

Nach ca. 5 Tagen bin ich aufgewacht und meine Schlafanzughose war nass. Hab mich gewundert und schon gedacht es wäre Blut #schock, bin ins Bad hab geschaut und es war einfach nur nass. Hab meinen Bauch angehoben und es kam ein ganzer Schwall gelbliches Zeug aus einem Loch #schock#schock#zitter iiihhh sag ich dir.

Hab meine Hebi angerufen und auf Station Bescheid gesagt das ich mal zum Kreissaal müsste um es den Hebammen bzw Ärzten zu zeigen.

Es scheint wohl öfters vorzukommen. Es wurde das Sekret rausgespült, abgedeckt und das musste wiederholt werden, das wars. War sehr unangenehm aber nach einigen Tagen war es vorbei.

LG und alles Gute.
Kirsten mit Erik 3 J. und Kenny 8 Monate

3

Kenne ich auch und auch wenn du zum Arzt gehst- da macht keiner was dran.

Wasch es ab mit Calendulatinktur (verdünnt) und halt es trocken (föhnen- mehrmals am Tag) ---> mehr kannst du da nicht machen.

Arnica Globulis noch zur Heilungsunterstützung nehmen.

LG

Gabi

4

Hi, ich hatte keine Entzündung oder so, aber ich hatte auch so ein kleines Loch. Hab mich erst auch erschrocken, aber es ging von alleine weg. Meine Narbe war an einigen Stellen etwas dicker, meine Hebi sagte das wäre noch Wundsekret und es geht von alleine weg. So war es auch, jetzt ist alles ok und Narbe super verheilt. Wenn du dir aber unsicher bist, lass lieber nen Arzt drauf schauen!
LG Nadine & Tom (*13.03.09)

6

hallo venus,

also da musst du dir keinerlei gedanken drum machen. ich hatte 2004 und 2007 ks (aus der geburt heraus,das entschieden die ärzte bei beiden entbindungen - während ich schon lange unter der geburt stand).

2004 ist meine ks narbe an 2 stellen aufgegangen. der grund - damals wurde mir kein wundschlauch gelegt, wo die wundflüssigkeit hätte ablaufen können. und da ist es an den schwächsten stellen aufgegangen und so konnte die flüssigkeit raus. ich hatte es nicht gemerkt das es aufgeht und ich hatte auch keine schmerzen. bei mir waren die "löcher" allerdings beide 2cm lang und 2cm tief. mir wurde das im krankenhaus und danach von frauenarzt ausgespült und mir wurde dann betaisadonna in die wunden gemacht. ich musste es zuhause aber auch selber machen. bei mir war es nie ganz wieder hochgewachsen. 2007 als ich meinen 2ten sohn zur welt brachte per ks waren immernoch kleine grater zu sehen. und da war der ks von 2004 schon 3jahre und 2 monate her. ja und 2007 bildete sich unter meiner narbe eine kleine beule "blutblase" die wurde mir von der ärztin geöffnet (tat nicht weh) und gespült und betaisadonna rein getan. nach 2monaten war alles weg.


was ich dir sagen will -- mach dir keine sorgen.
immer trocken halten und die "jodsalbe - betaisadonna" rein machen.

ich drück dir die daumen

lg steffi #klee

7

Das scheint wohl tatsächlich öfter vorzukommen, ich hatte das auch... Erst an einer Stelle, da hat meine Hebi draufgeschaut und ich sollte immer mit der Dusche abbrausen, trockenfönen, desinfizieren und Mullkompresse drauf.... Als dann ein paar Tage später noch zwei kleine Löcher dazukamen hat sie mich vorsichtshalber doch zum Arzt geschickt, der hat dann gespült und gesagt ich solle so weitermachen wie bisher. Das mach ich jetzt auch schon seit gut einer Woche und es ist schon etwas besser, laut Arzt würde sich das aber noch ein Weilchen hinziehen son Mist denn die Narbe sah bis fast 5 Wochen nach KS echt gut aus... :-(

Top Diskussionen anzeigen