Bin ich wirklich so egoistisch? - Spontangeburt aus BEL

Hallo Mädels!

Ich bin in der 36.SSW und mein Baby liegt in BEL.
Ich habe bereits eine Tochter sehr unproblematisch spontan geboren.

Habe mich jetzt für einen spontanen Entbindungsversuch aus BEL entschieden, wenn sich Sir/Madame nicht noch dreht.
Habe auch keine Angst davor sondern ein sehr gutes Gefühl. Mit der Klinik ist auch alles abgesprochen.

Nun wurde ich gestern zum 2. Mal darauf angesprochen, dass ich so egoistisch sei und wegen meinem "Natürlichem-Entbindungstick" (:-[ das Leben und die Sciherheit meines Kindes dermaßen riskiere. #aerger

Bis jetzt war ich mir so sicher in meiner Entscheidung, hatte so ein gutes Gefühl und hab mcih schon richtig auf die Geburt gefreut. Und jetzt das... :-(

So, jetzt habe ich mich ausgeheult - nix für ungut...

Alles Liebe und einen schönen Tag!

Alexandra

1

gib nichts auf das Gerede von Menschen, die keine Ahnung haben!
Die BEL ist auch nur eine Geburtslage, aus der eine Spontangeburt problemlos möglich ist. Dein Krankenhaus unterstützt dich und wenn Mediziner keine Einwände haben, dann ist das absolut nicht egoistisch.

Ein KS ist nun ja auch nciht risikolos #klatsch ...

also Ohren auf Durchzug, Lächeln und Winken ;-) - oder besser gar nciht mehr drüber reden.

viele Grüße
w, die selbst beim ersten eine BEL-Geburt spontan gestartet hätte, wenn der Wurm sich nicht noch in der 38.SSW gedreht hätte...

2

HUHU

ich finde das gar nicht egoistisch, wer sagt denn sowas. Ich würde es auch versuchen wenn es möglich wäre.

GLG

3

Gib da bloß nichts drauf.

Der Kaiserschnitt ist nicht weniger risikoreich als deine BEL Entbdindung. Ich würde mich jederzeit so entscheiden wie du. Eien natürliche geburt ist für Mutter und Kind meiner meinung nach einfach besser.

LG

4

Danke euch drein für eure aufmunternden Worte.
Ich werde mich auch nicht von meinem "Weg" abbringen lassen, aber man beginnt halt ein wenig nachdenklich zu werden...

#herzlich Danke euch nochmals!
Alexandra

5

Hallo

leider ist diese Einstellung zu BEL geburten ja weit verbreitet udn leider auch besonders unter Leuten, die einfach keine Ahnung haben. Laß sie reden und geh deinen Weg. BEL ist ja nicht falsch sondern einfach nur anders udn mit einem guten Team nicht gefährlicher als aus SL oder ein KS

LG
qrupa

6

Hallo du!

"Natürlichem-Entbindungstick"#schock du liebe Zeit, wer sagt denn sowas?? Totaler Quatsch!

Das hat ja wohl mal garnix mit nem Tick zu tun ne...!

Es ist ein WUNSCH und das Natürlichste von der Welt, das Kind auf normalem Wege auf die Welt zu bringen!

Wenn es so extrem Risikorecih wäre, ein Kind aus BEL zur Welt zu bringen, dann würde es das Krankenhaus sicher nicht zulassen!

Ist bestimmt auch etwas von Frau zu Frau unterschiedlich aber es wurde in deinem Fall ja mit der Klinik abgeklärt!

Das sind mal wieder Leute, die keine Ahnung haben! Oder mal irgendwann von einem anderen fall gehört haben und das nun ständig damit in Verbindung bringen!

Lass sie reden!

Die Ärtze wissen schon was sie zulassen! Und vor allem....DU hast ein gutes Gefühl! Wenn du in einem guten KH bist, bist du du auch gut aufgehoben und die stellen sich auch darauf ein!

Also Kopf hoch....dein Baby, eure Geburt, deine Entscheidung!

Ich wünsche dir alles Gute für die Entbindund#klee

7

Hallo,

lass dir da nichts einreden! Einge Geburt in BEL ist ein ganz normaler Geburtsmodus. Wo wirds doch immer gesagt oder?!

Außerdem haben Geburten in SL auch so ihre Probleme. Glaub da können einige was erzählen, von wegen Not-KS etc.

Im Gegenteil ich find deine Meinung klasse! #pro Wenn nichts dagegen spricht, warum also nicht?!


Liebs Grüßle und alles Gute


Jessi mit Amy und #baby 18.SSW

8

Ganz im Gegenteil: Egoistisch finde ich die Mütter, die nur an sich und ihre Bequemlichkeit denken (und WKS wollen) und in keinster Weise an ihr Kind, bzw. was für ihr Baby das Beste wäre!!

Alle Gute!!!!

sonne #sonne

9

Hallo

Lass dir das bloss nicht ausreden oder mies machen von dem blöden Gerede der Anderen.
Ich selbst habe vor genau 4 Wochen meine zweite Tochter spontan aus BEL problemlos geboren.
Ich war auch immer hin und hergerissen, wollte aber keinen KS und immer wenn ich dacht so jetzt hab ich mich für die Spontan-Geburt entschieden, kamen wieder Meinungen von außen, ich würde mir das nicht trauen, um Gottes Willen - was machst du denn da usw.
Schlussendlich vertraute ich auf die Meinung meines FA, der sich gut mir solchen BEL-Geburten auskennt, suchte mir eine erfahrene Hebamme und vertraute auf Gott, dass alles gut geht.
Hab auch mit solchen Meinungen zu kämpfen gehabt, wie - ich würde das Leben des Kindes nicht aufs Spiel setzen - hat schon seinen Grund, dass da ein KS die Regel ist usw. - mich hat das auch nachdenklich gemacht, aber nicht davon abgehalten!
Ich hatte ein gutes Bauch-Gefühl und das hat mich nicht im Stich gelassen.
Nach ca. 6 1/2 Std. war meine Tochter Samira total problemlos geboren - nicht mal einen Riss hatte ich davon getragen. Der FA und die Hebamme waren begeistert von der problemlos schönen Geburt und sagten, es ware himmelschade gewesen, da nen KS zu machen.
Du hast auch schon ein Kind normal entbunden und da sprichst schon gleich zweimal nichts dagegen, weil dein Becken schon bewies, dass ein Baby durchpasst.

Ich wünsche dir viel Kraft und alles alles Gute für die Geburt. Hör nicht auf das Gerede der Leute, dass sind meist die, die sogar bei SL nen KS wünschen weil sie Angst vor der Geburt haben und einem die eigene Kraft und Stärke nicht gönnen und es einem so mies machen wollen.

LG - kannst mich auch gern über VK anschreiben.

Top Diskussionen anzeigen