Abschlussuntersuchung beim Gyn - Schamlippen verklebt?

Guten Abend,

vor gut 6 Wochen habe ich entbunden und heute meine Abschlussuntersuchung bei meinem Gyn gehabt. Es ist soweit alles in Ordnung, nur sei ein kleines Stückchen meiner Schamlippen verklebt - so ca. 5 mm. Nun scheint sich bei der Untersuchung ein wenig "gelöst" bzw. auseinander gerupft zu haben, jedenfalls brennt es wie Sau beim Wasser lassen und ich hab keine Ahnung, was jetzt mit dem restlichen Stückchen passiert, das noch verklebt ist.

Ich glaube nicht, dass das so von alleine wieder auseinander geht; hatte das auch noch jemand und kann mir weiterhelfen? Kann ich das selber lösen - Sitzbäder, regelmäßig "dehnen" oder einfach so lange dran rum zupfen, bis das wieder so ist, wie es sein soll? Oder muss da vom Arzt noch was gemacht werden? Mein Gyn meinte nur, dass das wahrscheinlich noch bluten und eh auseinander gehen wird, wenn ich wieder Sex haben werd - aber ehrlich, so wie es jetzt gerade weh tut werd ich vorerst keinen Sex haben. #hicks

Also, habt Ihr eine Idee - bin für jeden Ratschlag dankbar.

Danke und einen schönen Abend
snail

1

Also ich bin mir jetzt nicht sicher, ob Dir das was hilft, aber meine Tochter hatte das in den ersten Monaten auch und da musste ich immer eine Salbe draufschmieren: LINOLADIOL
Dadurch hat sich dieses "zusammengewachsene" Stück wieder geöffnet - ohne Schmerzen. Angeblich kann das passieren, wenn die Schamlippen verletzt werden (bei Dir durch die Geburt - bei meiner Tochter durch zu starkes Putzen) und dann wachsen diese leicht verletzten Enden zusammen.

Hoffe, mein Tipp hilft Dir weiter. Frag doch mal Deinen Hausarzt oder Frauenarzt, denn die Salbe ist apothekenpflichtig.

LG Samy

2

Hallo Samy,

vielen lieben Dank für den Tipp. Hab grad mal nach gegoogelt aber leider ist die Salbe wegen dem Hormon nicht für Stillende vorgesehen. Hmmm, mein Doc meinte, dass ich da normale Bodylotion drauf schmieren soll - aber ob das was nützt ... ?

Dann bleibt mir wohl nur der Versuch und ansonsten hab ich eben Pech gehabt. Echt blöd!

LG, snail

3

Hallo,

ich hatte das nach der Geburt meiner ersten Tochter auch und ich muß sagen wenn ich diesen Satz von deinem FA höre, könnte ich an die Decke gehen. Das selbe hat mir meine FA nämlich auch gesagt...und Sex war unter diesen Umständen gar nicht möglich! Ich habe dann meine FA gewechselt. Die neue FA hat dann das zusammengewachsene Stück wieder aufgeschnitten. Das klingt jetzt definitv schlimmer als es war!!! Läßt du es und hoffst das es beim Sex aufgeht, ist es schlimmer. Glaube es mir.

LG,
Karin

Top Diskussionen anzeigen