Dreimonatsspritze ist der größte SCH.......

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ja am 21.07.2009 unseren Sonnenschein entbunden #verliebt.

Nach 6 Wochen war ich beim FA zur Abschlussuntersuchung ( war alles in Ordnung) und da stellte sich ja die Frage der Verhütung. Ich stille unseren Schatz und da hat mir der Doc die Dreimonatsspritze empfohlen.
Ich fragte ihn noch nach Nebenwirkungen... und er sagte, nö ist nichts bekannt.
Und ich doofe Kuh (sorry!) habe ihm geglaubt :-[ :-[ :-[.

Seit 14 Tagen habe ich nun Blutungen (Regel?)#aerger, mein Mann meinte, ich sei nur noch schlecht gelaunt (er hat ja leider Recht) und die Lust auf #sex ist total weg.

Das alles zusammen ist doch die totale Katastrophe. Ich erkenne mich selbst nicht mehr wieder.

Hilfe!!!!!! Das Ding wirkt doch noch bis November :-(.

Kennt das wer von Euch und wie verhütet Ihr denn jetzt? Und wie soll das bis November weitergehen?????

Vielen Dank für Eure Antworten.#liebdrueck

LG

eine total verzweifelte Cathleen mit Sonnenschein MIck im Arm#verliebt#verliebt#verliebt

1

Nun weisst du, wieso sie zur Verhütung ist. Weil man mit so vielen Nebenwirkungen kämpft, das man gar keine Lust auf Sex hat. Nein nein, das war Ironie. Ich kenne ganz viele Frauen, die total damit zu kämpfen hatten. Echt nicht schön. Am besten du gehst nochmal zum Doc und fragst was du nun tun sollst. Und auch, ob es sich auf das Stillen auswirkt.

5

Ja, da hast Du wohl recht. So viele Nebenwirkungen auf einen Haufen, das geht ja gar nicht.

Habe schon beim Doc angerufen, ich soll im November kommen und dann diese Stillpille nehmen. Na hoffentlich macht mein Körper den ganzen Zirkus mit.

Danke Dir für Deine Antwort. #liebdrueck

LG

Cathleen

6

Die Stillpille kannst du genau so knicken. Bei der hast du mindestens genau so viele Nebenwirkungen. Such mal nach "cerazette" im Forum und du weißt das die auch nicht besser ist.

LG

weitere Kommentare laden
2

Ich ergänze noch eine Gewichtszunahme von 10 kg trotz Vollstillen....dann kann ich komplett unterschreiben *grummel*
Allerdings ist das bei mir jetzt 4 Jahre her und ich habe dann "aufgepasst" und dach der Stillzeit wieder mit der normalen Pille verhütet.

LG schnabel

7

Hallo Schnabel,

genau das habe ich im Eifer des gefechtes vergessen zu erwähnen!

Ich habe das Ding jetzt seit 4 Wochen in mir drin und ich werde immer dicker!!! :-[

Ich bereue es so sehr, dass ich mich nicht vorher informiert habe, aber nun wirkt die ja noch bis November und eher bekomme ich den SCH..... ja nicht wieder aus meinem Körper raus.

Oh man, aber Hauptsache meinem Kleinen geht´s gut, nicht das er auch noch die Nebenwirkungen abbekommt.

Ich werde auch aufpassen und nach der Stillzeit wieder mit der Valette (Pille) verhüten, da war alles supi ;-).

LG

Cathleen

3

Wechsel den FA, der weiß was er erzählt!!!

8

Ja, das habe ich auch vor, das Vertrauen ist weg.

4

Hi Cathleen,

die 3-Monatsspritze darf man nehmen, wenn man stillt? Ich dachte, da gibt es dann nur die Cerazette... #kratz

Ich hab mir die Spritze ein einziges mal geben lassen. Ist schon lange her... Danach hatte ich ein Jahr lang nicht meine Periode. #schock
Ich war in den letzten Monaten abstinent, aber da mich das dann doch irgendwann gewundert hat, hab ich schliesslich nen SS-Test gemacht, der zum Glueck negativ war. #zitter

Wie du schon sagst: der groesste SCH...!

Drueck dir die Daumen, dass du das Zeug schneller wieder aus dem Koerper bekommst!
LG
Barbara

9

Hallo Barbara,

man kann während der Stillzeit die Spritze oder die Cerazette nehmen, aber die nehmen sich wohl beide nicht viel, was die Nebenwirkungen anbetrifft.

Ich lasse mir die Spritze auch nie wieder geben (war Gott sei Dank die erste), aber ich habe meine Periode nun schon seit 14!!! Tagen, da kann einem alles vergehen, das kannste mir glauben :-(

Naja, nun muss ich noch bis November durchhalten und dann bin ich hoffentlich wieder die Alte ( ist der größte Wunsch meines Mannes ;-))

LG

Cathleen

18

...oder Hormonspirale.. geht auch.

10

Hallo,

wie wäre es mit einer Vasektomie? Natürlich nur wenn kein Kinderwunsch mehr besteht...#hicks

Ich finde die Männer können ruhig auch mal was machen lassen, wir bekommen die Kinder und müssen Chemie in uns rein schauffeln#mampf

Das ist nicht fair...grins;-)

LG Mandy

12

Ich kann ja mal meinem Mann den Vorschlag machen ;-), mal sehen was er dazu meint #schwitz.

Aber ich gebe Dir recht, wir nehmen die Chemiekeulen und die Männer haben ihren Spaß (ich ja auch, wenn ich ehrlich bin #schein).

LG

Cathleen

13

Hallo,

meine Schwägerin hatte auch diese Dreimonatsspritze. Sie bekam wie du Blutungen, die gar nicht mehr aufhörten. Irgendwann nahm ich sie mit zu meinem FA und der gab ihr zusätzlich die Pille!
Die Spritze hat sie sich seitdem nicht mehr geben lassen. Nach 3-4 Monaten "Doppelverhütung" hat sich das ganze wohl jetzt erledigt.

LG Ramona + Jason 26,5 Monate + Lara-Sophie 16 Tage

14

Hallo Cathleen,

mir ging es genauso wie dir...Ich habe die DMS am 08.06.09 bekommen...Ich war in den letzten 3 Monaten ein anderer Mensch, schlecht gelaunt und sehr reizbar..Sehr oft Zwischenblutungen...Mir war klar, das ich mir die DMS nicht noch einmal geben lassen werde...Meine FÄ hatte mich darüber aufgeklärt, das es zu Zwischenblutungen kommen könne, aber nicht das sich das Wesen so ändert...

Zum Glück habe ich eine Woche nach der Wirkungsende meine regel bekommen und mir geht es so auch viel besser...Ich werde so schnell keine Hormone mehr zu mir nehmen, davon hab ich erst einmal genug...

glg

Sun

15

Hallo!

Du Arme, das hört sich ja grauenhaft an!#liebdrueck

Warum hat er dir denn nicht die Cerazette empfohlen???
Heißt ja auch "Stillpille"
Mit der komm ich super klar, man nimmt sie durchgehend und bestenfalls hat man gar keine Mens.
Hab auch schon was von SB gehört, die habe ich nicht.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass so eine 3 Monatsspritze so gut sein kann....bekommt man doch soviele Hormone auf einmal gespritzt.
Ich hoffe, du überstehst die Zeit bis November noch irgendwie, dann lass dir bloß die Cerazette verschreiben!
(Vielleicht verdient der FA an der Spritze mehr?)

Alles Gute!#klee#liebdrueck#klee

*KATJA*#herzlich

16

Hallo,

ich wollte die nach der Entbindung auch nehmen und mein Gyn hat mir gleich davon abgeraten. Er hat mir auch von der Gewichtszunahme erzählt.
Meine Freundin hat sie dann doch ausprobiert und auch total zugenommen.
Also ich bin dann nach einiger Zeit wieder auf die Pille zurückgegangen.

LG Z.

Top Diskussionen anzeigen