Tabletten gegen Milchstop???

Hallo,

ich stille seit ca. 4 Wochen nicht mehr und habe immer noch Milch. Dazu kommt, dass ich extreme Gewichtsschankungen habe ca. 2 Kilo. Erkläre mir dass dadurch, dass mein Körper immer noch Milch produziert.

Was habt ihr gemacht, damit die Milch wegbleibt? Habe gehört, dass es Tabletten gibt? Oder gibt es noch etwas anderes?

Danke.

1

Hallo,
es gibt Tabletten zum Abstillen, dass sind aber Hammerdinger, die extrem auf den Kreislauf gehen. Meine Bekannte musste von meiner Freundin nach der Einnahme abgeholt werden, weil die kurz vorm Zusammenklappen war.
Ansonsten kenne ich leider keine anderen Tricks außer abwarten.:-(
Besprech das doch mit deinem FA, vielleicht hat der noch Tipps auf Lager.

LG Annette + Jeremy (05.08.05), Zoe (22.03.07) + Jesse (22.12.08)

2

Hallo !!!

Ja ,es gibt Tabletten wirklich Hammer-Dinger (Pravidel ) ,ich musste sie 14 Tage lang nehmen.
Alle 6 Std 1 Tablette, kam mir wie zugedröhnt vor!
Schlagen kräftig auf den Kreislauf!

Aber Du kannst auch durch Kühlen, enger BH und reichlich Salbei-Tee ( würg** ) den Milchfluss hemmen!

Liebe Grüsse!!!!

3

Frag doch mal deine Hebamme, ich habe Globuli bekommen und kam damit super klar.

Weiß allerdings nicht mehr wie dei heißen.

Liebe Grüße
Maximama

4

ich hatte bis ein jahr nach dem abstillen noch milch und versteh nicht so ganz, warum sich manche nicht damit abfinden können, das es seine zeit dauert bis alles wieder auf normallevel läuft. ist nicht bös gemeint oder ausschließlich an dich gerichtet, ist mir generell nur aufgefallen. meine ärztin und die hebi meinten das es durchaus normal wäre und bis zu zwei jahre dauern kann. gestört hat mich das nicht die bohne.
die gewichtsschwankungen müssen auch nicht damit zu tun haben.
wie lang ist die geburt zurück? nach 4 wochen kann man einfacxh nicht erwarten, das ein eingefahrener prozess schwuppdiewupp ausbleibt.
wenns dich nicht stört mach dir keinen kopf. es ist völlig normal.
lg

5

Die Tabletten sind vielleicht doch eher was für Frauen, die plötzlich sozusagen über Nacht abstillen müssen. Frag doch nochmal deine Hebamme, ich glaube, Phytolacca hemmt den Milchfluss. Ansonsten wurde mir beim Abstillen empfohlen, Pfefferminz- und Salbeitee zu trinken, weil das den Milchfluss hemmen soll.
LG
cori

6

Ich hatte damals zum Abstillen die Pravidal genommen und hatte keine Probleme mit gehabt ;-)
Mußte auch nicht alle 6 Stunden eine nehmen,sondern nur einmal am Tag eine !

lg sas

7

Hi

ich habe Pravidal 14 Tage alle 6 Std. 1 Tbl genommen.
Am Anfang schlugen die etwas auf meinen Kreislauf aber sonst hatte ich sehr schön mit denen Abgenommen:)
Hatte mich vor dem Essen geekelt.

LG Anna

8

Hallo,

Habe Pravidel 2Jahre täglich einnehmen müssen,da ich eine Hormonstörung habe und ich fand auch das sie zumindest am Anfang Hammer sind.

Bin dann nach meiner ersten Schwangerschaft auf Dostinex
umgestiegen,mußte ich nur 1mal die Woche nehmen und muß
sagen das ich diese sehr viel besser vertragen habe.

Bei uns im Kh bzw.beim Frauenarzt,wird zum Abstillen nur Dostinex gegeben,da meist eine Tablette oder 2reichen.

Frag doch einfach mal danach!

Grüße!
Feo

9

Es gibt die sogenannten Abstilltabletten, die kann man sich beim Arzt besorgen!!!!

Top Diskussionen anzeigen