Wie hat sich eure Geburt angekündigt?

Hallo,
ich krieg zwar schon mein 3. Kind, aber bei den beiden ersten wurde bei ET +10 eingeleitet da sich nix tat. Hatte bei der 1. Geburt in der ganzen Schwangerschaft gar keine Wehen und bei der 2. nur einmal Senkwehen und dann nix mehr.

Dieses Mal hab ich immer mal wieder Wehen zwischendruch. (Nix was man auf dem CTG sieht, obwohl sich alles ordentlich zusammenzieht)

Wie hat es bei euch angefangen? Am Tag vorher und am Tag als es wirklich losging?

LG
Steffi 38. SSW. (das Baby hatte letzte Woche schon laut Schätzung im Krankenhaus 3100 g )

1

Hallo,

ich hab auch 3 kids und es ging eigentlich bei jeder Geburt anders los ;-)

bei meiner ersten hatte ich 7 Tage vor´m Termin morgens leichte Blutungen,dann sind wir mittags ins Krankenhaus und wollte mal nachsehen lassen ob alles ok ist und dann haben sie gleich eingeleitet. 5 3/4 stunden später war meine Maus da.

bei der zweiten hatte ich 16 Tage vor temin abends (war grad auf einem geburtstags) auf einmal ein ganz schönes ziehen bekommen,bin auf toilette...und siehe da,wieder leichte blutungen. dann bin ich ruck zuck heim,kind zur oma und schwupp,abends um halb elf ist zu hause die fruchtblase geplatzt. um 12 sind wir los ins krankenhaus...halb vier morgens war sie dann da.

und meine dritte hat etwas auf sich warten lassen. 3 tage nach termin bin ich morgens um vier von wehen geweckt worden. um 5 sind wir ins krankenhaus (haben eine stunde fahrt gehabt..juhuu) und um halb neun war sie geboren.

ich wünsche dir alles erdenklich gute für die genurt und die zeit mit deinen 3 mäusen :-)

Sarah

2

Hallo

Bei Mika begann die Geburt genau am ET mit Wehen und leichten Blutungen morgens um halb fünf Uhr los. Um 12.37 Uhr war Mika dann da.
Bei Yelina ist mir 3 Tage vor ET morgens um 6 Uhr die Fruchtblase geplatzt, sie wurde dann leider um 18.208 Uhr mit Kaiserschnitt geboren da sie ein Ärmchen so blöde vor ihrem kopf hatte dass sie nicht in den Geburtskanal "rutschen" konnte.

Liebe Grüsse

Kevina + Mika *5.9.2006#huepf+Yelina *24.12.2008#huepf

3

ich hatte keinerlei vorzeichen, rein gar nichts.

morgends fingen die wehen an und nachmittags war die süße da.

4

Gar nicht!
Selbst bei ET+3 war mein Muttermund noch fest verschlossen, Wehen hatte ich nie. Auch ein OBT hat daran nichts geändert.

Letztlich riß mir bei ET +7 die Fruchtblase.

Übrigens:
Wehen sieht man nicht immer auf dem CTG, frag mich nicht warum.

Ich hing während der Geburt auch am CTG und die einzigen die man darauf sah waren die Presswehen....der Rest war eine Deadline.

5

Hallo,

ich hatte überhaupt keine Anzeichen. Hin und wieder hatte ich mensartige Schmerzen aber nichts schlimmes. Es waren keine Wehen auf dem CTG zu sehen.

Dann bei ET+5 um 22.00 Uhr ist ganz unverhofft meine Fruchtblase geplatzt. Hatte am Abend noch mit meiner Schwiegermutter telefoniert und rumgejammert, dass ich immer noch keine Anzeichen habe. Hätte 2 Tage ins KH ausgemusst und Angst vor einer Einleitung gehabt.

Viele Grüße und Alles Gute
Sylviee

6

garnicht
hatte weder senkwehen, noch übungswehen

bin um kurz vor 1 uhr nachts zur toilette, wollte wieder zu bett und beim hinsetzen aufs bett platzte die fruchtblase. sofort wehen alle 2-3 minuten und um 3.03 uhr war unser sohn bereits geboren.


lg

7

Ich hatte schon tagelang immer wieder leichte Wehen (Senkwehen?), laut Arzt sollte es aber noch lange dauern, da der Muttermund immer noch weit hinten, fest und verschlossen war und man am CTG nicht wirklich was erkennen konnte.
Einen Tag vor ET hatte ich dann morgens um 2 einen Blasensprung, dann sofort Wehen alle 3 min und 8 Stunden später war mein Süsser dann da. #schrei

War etwas überrascht, weil ich mich schon drauf eingestellt hatte, dass ich über Termin gehe...:-p

8

Hi!

Angekündigt hat sie sich gar nicht.
Ich hatte NIE Wehen vor ET!

Morgens fingen dann die Wehen an, abends war meine Tochter da! :-)

LG
hailie

9

Mit Blasensprung. das war wenigstens was Eindeutiges.

Top Diskussionen anzeigen