Nelkenöltampon - was haltet Ihr davon?

Hallo Mädels,

seit Sonntag Nacht hab ich Wehen. Teilweise echt schmerzhaft, aber hatl nicht schmerzhaft genug und auch nicht regelmäßig.

Am letzten Dienstag schon hab ich von der FÄ einen Geburtsreifen befund bekommen, aber es tut sich nicht so wirklich was.

Ich würd die Sache gern bissl ankurbeln denn schön langsam mag ich echt nicht mehr!

Jetzt hab ichs schon mit viel spazieren gehen, schwimmen, baden, Wein und Bestechung versucht aber er lässt sich immer noch bitten.
Sex fällt mangels Mann aus :-(

Ich hab schon öfter was von einem Nelkenöltampon gelesen und das der wahre Wunder bewirken soll und überleg jetzt hin und her ob ichs mal versuchen soll.
Nur trau ich mich irgendwie nicht so recht.

Was haltet Ihr denn davon? Habt Ihr auch schon davon gehört/gelesen oder evtl. sogar Erfahrung?

LG Krüml + der Namenlose
ET -7

1

Ich habs ausprobiert, aber zusammen mit 2 Wehencocktails. Von daher kann ich dir nicht sagen was schlußendlich der Auslöser war. Aber in vielen KKH wird der Nelkenöltampon schon verwendet..
LG melli

2

Hallo Melli,

hast Du das in Eigenregie gemacht oder war da eine Hebi dabei?

LG

4

Meine Hebi wusste davon, ich hatte also die Erlaubnis.
Wieso willst du vorher "einleiten", gibts einen Grund?

3

Hallo

meine Hebamme sagte sie hat die ERfahrung gemacht (nicht bei "ihren" Frauen, sie macht das nicht) das die Kinder die nach den Tampons geboren werden oft Stress unter der Geburt haben und mit grünem Fruchtwasser zur Welt kommen was ja nicht ungefährlich ist.

LG Heike

6

Das finde ich interessant.
Weißt du auch zufällig, warum da so ist, bzw. wodurch der Streß beim Kind ausgelöst wird?

Ich habe die Tampons nämlich auch benutzt (bei ET+10) und meinem Sohn ging es die ganze Zeit prächtig.

LG, Katha

7

Hallo

ich kann es dir leider nicht sagen.
Soweit hat sie es mir nicht erklärt. Ich wollte es nämlich auch machen

Aber sie meinte eben das es schon komisch ist wenn bei ca 7 von 10 Nelkenöltampon-Babys das Fruchtwasser grün war.

LG

5

Hallo,

meine Hebamme hat es mir auch empfohlen, als sich mein Sohn bei ET+10 immer noch nicht hat bitten lassen... ;-)

Ich habe früh morgens den ersten für eine Stunde eingeführt, dann vier Stunden Pause, den zweiten wieder für eine Stunde rein, 4 Stunden Pause und nach dem dritten fingen die tollsten Wehen an.
Es war eine total komplikationslose Geburt und meinem Sohn ging es prächtig.

Probier es aus. Schaden kann es meiner Meinung nach nicht. Ich habe mir auf Empfehlung meiner Hebamme 30 ml Mandelöl+50 Tropfen Nelkenkernöl in der Apotheke mischen lassen und dann immer so 5 Tropfen auf die Spitze des Tampons geträufelt.

Alles Gute und eine baldige Geburt!

LG, Katha

8

Hallo!
Ich habe auf Anraten meiner Hebamme 2x einen Nelkentampon benutzt. Der erste hat zwar zu Wehen geführt, aber die waren nur sehr leicht und hielten so knapp 2 Stunden an. Zwei Tage später dann ein erneuter Versuch, der dann auch zu dem gewünschten Resultat führte. Die Geburt war recht flott und ohne jegliche Probleme. Also ich fand es gut! Mein Kind kam fast pünktlich am Termin (nur um 41 Minauten ET verpasst). Ich war echt froh, dass es durch den Nelkentampon geklappt hat, denn zum Einen wollte ich das Kind noch vor Ostern bekommen (weil meine (Beleg-)Hebamme über Ostern wegfuhr und zum Anderen, weil ich allmählich nicht mehr konnte und mein Kreislauf schlapp machte).
Grüße,
Stefanie + Maximilian (2 J.) + Theresa (heute 3 Wochen alt)

9

sorry, ich weiß wie ätzend das warten am ende wird, aber vorm et solltest du gar nichts machen.
gönn dem kleinen die zeit dadrin.
nelkenöltampon hat bei mir bei et +2 nix gebracht, dafür aber später der wehencoktail

Top Diskussionen anzeigen